Die Evidenzlage ist heute klar, die Varifo hilft,
sie klinisch zu belegen und zu validieren.

Es gibt kein Gebiet der Medizin, in welchem so viel geforscht wurde und welches eine so solide Evidenzgrundlage hat wie die Behandlung der Hypercholesterinämie. Dennoch werden gerade hier immer wieder Wirkungszusammenhänge infrage gestellt. In der Regel geschieht dies, indem spezielle Patientengruppen untersucht werden, bei welchen die Wirkung geringer ist, um daraus Aussagen für alle Patienten abzuleiten. Dies schafft ein unwissenschaftliches Klima, welchem die Varifo mit ihrer wissenschaftlichen und wissenschaftlich-publizistischen Arbeit entgegenwirkt. Dies geschieht auf drei Ebenen:

Unsere Studie
In der Cordicare-Studie hat die Varifo aufgrund ihrer Datenbasis von rund 8'000 Patientinnen und Patienten mit verschiedenen Risikoprofilen, bei denen jeweils auch vermittels Bildgebung die Ablagerungen in den Arterien gemessen wurde, eine klinisch solide Evidenzgrundlage zu folgenden Wirkungszusammenhängen erarbeitet: 1. zum Zusammenhang zwischen Ablagerungen und dem Risiko für Herz- und Hirnschlag. 2. zum Zusammenhang zwischen hohem LDL-Cholesterin und Ablagerungen und 3. zum Zusammenhang der Behandlung mit Cholesterinsenkern und der Senkung des LDL-Cholesterins. 

Unsere wissenschaftlich-publizistische Arbeit
Die Ergebnisse der Cordicare-Studie hat die Varifo in verschiedenen wissenschaftlichen Arbeiten dargelegt. Eine Übersicht finden Sie hier. Während die Cordicare-Studie abgeschlossen ist, geht unsere wissenschaftlich-publizistische Arbeit weiter, vorwiegend dort, wo wir Mängel in Arbeiten feststellen, die Aussagen machen, die klinisch nicht oder nur mangelhaft validiert sind.

Unsere Dienstleistung an Forscher und Institute
Die Stiftung Varifo stellt Forscherinnen und Forschern und ihren Instituten gerne ihre Datengrundlage und Expertise zur Verfügung, um behauptete Thesen oder beobachtete Zusammenhänge auf der klinischen Ebene zu validieren. Insbesondere bei gesundheitsökonomischen Hochrechnungen empfehlen wir dies dringend und bieten gerne Hand dazu. Rufen Sie uns für weitere Auskünfte einfach an: 0041 62 212 44 10.