Blog

Hier berichten wir regelmäßig von unserem Projekt "Einraumwohnung".

WoMo-Stellplatz Fedderwardersiel

veröffentlicht um von Knut Harms   [ aktualisiert: ]

Dieses Wochenende hat es uns ins Butjadinger Land verschlagen. Wir hatten uns in Fedderwardersiel mit Freunden verabredet.

Also haben wir am Samstag die Einraumwohnung angeschmissen und sind über die A 29 an die gegenüberliegende Seite von Bremerhaven gefahren.

Das Wetter und die Stimmung passte und wir haben uns sofort in dem kleinen Ort um gesehen. Auf den ersten und leider auch auf den zweiten Blick bietet der Ort nicht viel. Er hat deutlich weniger Charme als andere Siel- und Fischerorte. Und auch die Stellen wie zum Beispiel kleine Schutzhütten, in denen man die Aussicht im Hafen genießen soll, werden für die erhobene Kurtaxe nur unzureichend gepflegt.

Gut gefallen hat uns der Wohnmobilstellplatz Fedderwardersiel. Der Platzwart ist ein Unikum. Warum? Muss man gesehen haben, kann man nicht beschreiben ;-) Auch jeden Fall ist er super freundlich und hat die Ruhe weg. Der Platz ist mit 6 € inklusive Ver- und Entsorgung ziemlich günstig. Die Parzellierung ist großzügig und gepflegt.

Wer also einen schönen Stellplatz und weite Wege zum Spazieren gehen sucht, der ist hier genau richtig.

Das Wochenende ist leider schon wieder rum und die neue Woche beginnt.

Auf ein neues ... das nächste Wochenende ist schon in Sicht!
Wiebke und Knut

YouTube-Video


Meine Frankreichvorbereitungen ...

veröffentlicht um 24.03.2017, 09:44 von Knut Harms

Ja, ich hab’s geschafft – wir fahren nach Frankreich! 

(Wenn’s mal ein bisschen länger dauert – ich habe heute Sabbelwasser gehabt!) Da hat es doch jetzt tatsächlich so 3-4-5-6 Jahre gedauert, bis ich meine Familie soweit hatte. Und jetzt ist Kind 2 so groß, dass ich nur das Wort „Paris“ in die Osterferienzieldebatte werfen musste – und der Urlaub war gebucht! Aber ey, Leute – watt’n Aufwand! 

Erstens:  wir haben noch nie – und ich meine fast nie (bis auf das eine Mal in Stockholm) einen Campingplatz vorher gebucht. Aber für Paris muss das wohl so sein. Naja, war für mich dann auch kein Problem … trotz eingerosteten Schulfranzösichbrocken von vor gefühlten 100 Jahren. Also check das hier ...

Zweitens:  das Internet ist ja unerbittlich, wenn man sich auf eine Frankreichfahrt vorbereiten will. Ich sage nur „CritAir“ – die französiche Umweltplakette. Jaha, wir leben in einem geeinten Europa – aber jeder sollte seine eigene Plakette haben ;-). Das war dann mit meinen Französischbrocken nicht mehr so einfach, ist die Plakette doch ein 1/5 günstiger, wenn man sie in Frankreich bestellt (hier die günstige Bestellvariante: https://www.certificat-air.gouv.fr/)  Aber … hat wohl geklappt. Unser Lastwagen (jaha, Wohnmobile über 3,5t sind in Frankreich Lastwagen – dazu gleich noch mehr) hat tatsächlich Euro 5 und bekommt die gelbe 3er CritAir. Auch Check! 

Drittens:  die Mautgebühren. „Ach egal, wir fahren halt Route National, ist ja Urlaub …“ Ätsch – Laster über 3,5t sind halt über 3,5t und dürfen auf einigen Nationalstraßen nicht fahren. So! Dafür liegt die Mautgebühr dann auch bei ca. 14ct/km. ABER … jetzt kommt’s – wir (also ich ;-) ) wollen von Paris aus in die Bretagne – und da gibt es fast nur Nationalstraßen – also keine Maut – BINGO und check! 

Viertens:  Alkoholtester. Irgendjemand hat sich ausgedacht, dass man in Frankreich immer einen Alkoholtester für jeden möglichen Fahrer dabei haben muss. Kann kontrolliert werden – darf aber nicht bestraft werden! Ok, da ich mich nicht mit einem Flik streiten will (ähm … kann), haben wir jetzt auch zwei Alkoholtester an Board. Check! 

Fünftens:  mmmh, was war noch … achja. Laster, wir sind ein Laster. Oder jetzt doch nicht? Bei den Geschwindigkeitsregelungen sind wir dann doch ein Wohnmobil - muss ich nicht verstehen. Naja, weil wir aber noch nicht genug Plaketten und so’n Zeug haben, brauchen wir jetzt noch diese runden Geschwindigkeitsaufkleber. 80 -100 -110. Die müssen eine bestimmte Größe haben und werden – wer hätte das je erwartet – nur in Frankreich hergestellt. Schlappe 12€ für alle drei. Die kleben jetzt auch, denn ich habe mich wagemutig auf die höchste aller hohen Leitern gewagt! Wer mehr zu Geschwindigkeiten in Frankreich wissen möchte - wir berufen uns auf dies hier: http://de.france.fr/de/info/camping-frankreich. Alles andere ist Partywissen ;-) 

Sechstens, siebtens, achtens usw …  das Übliche. Ich wälze weiter Karten, durchstöbere das Internet, die Reiseführer und freue mich TOTAL auf unsere Fahrt nach Frankreich. Endlich wieder Bretagne, endlich mal mit meinem Göttergatten nach Paris – haaach, watt schön! Und mal ganz ehrlich – diese ganze Sucherei, Bestellerei, Kleberei, Übersetzerei, Telefoniererei, und was noch alles so war – es hat Spaß gemacht und mich auf Frankreich eingestimmt: andere Länder – andere Sitten. 

Ik freu mir -  Prost! Eure Wiebke

Stellplatztipp: Wildeshausen

veröffentlicht um 19.03.2017, 08:17 von Knut Harms

Und hier kommt ein Stellplatztipp für euch. Wir arbeiten nach wie vor den Saunaführer von "Der Saunaführer​" durch und waren dieses Mal in der Auszeit Sport & Wellness​ in Wildeshausen.

Der Ort Wildeshausen liegt zwischen Cloppenburg und Bremen, direkt an der A1, nicht weit von der schönsten Stadt Niedersachsens - unserem Oldenburg - entfernt.

Die Sauna ist wirklich klasse: sehr sauber, großzügig gestaltet, ansprechende Gastronomie, ein toller Außenbereich und eine große Auswahl an Saunen. Wir konnten dort richtig gut entspannen.

Und wenn man sich draußen abkühlt, fallen einem auf einmal Wohnmobile auf. Also nach dem Saunabesuch gleich mal an der Kasse gefragt, ob das ein Händler oder ein Stellplatz sei.

Aha, ein Stellplatz, errichtet von der Stadt Wildeshausen. Dieser bietet für 5 Euro die Nacht ein gepflegtes Ambiente. Strom ist inklusive, das sieht man ja auch nicht so oft. V+E gibt es auch.

Die Dame an der Kasse der "Auszeit" erkundigte sich, warum ich das wissen wolle. Nachdem ich ihr das mit unserem Blog erklärt hatte, gab es die nächste Überraschung. WoMo-Gäste können gegen eine kleine Gebühr die Duschen dort nutzen. Und noch mehr: Für WoMo-Gäste gibt es spezielle Arrangements, wie zum Beispiel die mobile Tages-Auszeit für 40 Euro pro Person: 1 x Tageskarte Sauna, 1 x Frühstück nach Wahl (klassisch, italienisch oder Wellness), 1 x Massage (25 Minuten) sowie für den Tag die Stellung eines Bademantels und eines Saunahandtuchs.

Ich finde das sehr findig und ein tolles Angebot ...

Pimp my Kühlschrank - Ordnung und Platzoptimerung

veröffentlicht um 13.03.2017, 02:24 von Knut Harms   [ aktualisiert: 13.03.2017, 05:32 ]

Pimp your Kühlschrank! Das war unsere Aufgabe. Warum? Weil das riesige Gemüsefach unseres Dometic RMD 8555 Kühlschranks viel Platz verschwendet hat. Daher sind wir ganz schön lange auf die Suche gegangen, bis wir endlich passende Dosen dafür gefunden haben.

Einmal auf der Seite von EMSA, konnten wir uns als Picnick Fans dann nicht mehr halten und haben noch weitere schicke Dosen geordert, die wir euch ebenfalls vorstellen wollen.

Viele Spaß mit der Dosenparade,
Knut

Zum Video (wichtig für Smartphones): https://www.youtube.com/watch?v=p3iPTScJg2U

Direktlinks zu den Dosen:







Im Test: Black&Decker PD1200AV Staubsauger für das Wohnmobil

veröffentlicht um 05.03.2017, 07:30 von Knut Harms   [ aktualisiert: 22.03.2017, 12:44 ]

Wir hatten Mal wieder richtig viel Spaß beim Testen :-) 

Im Test: Black&Decker PD1200AV Staubsauger für das Wohnmobil 

Heute haben wir einen 12V Autostaubsauger getestet. Durchdachtes und leistungsstarkes Gerät. Doch was sollen wir hier viel schreiben, schaut einfach selbst. 

Euch hat der Test gefallen? Dann abonniert gerne den Facebook-Auftritt:
https://www.facebook.com/1raumwohnung.

Amazon

Reisetipp: Teestunde in Leer Ostfriesland

veröffentlicht um 19.02.2017, 07:47 von Knut Harms

Unser Reisetipp für euch: Wir waren mit der #Einraumwohnung in Leer Ostfriesland. In diesem Video zeigen wir euch das Bünting Teemuseum  und in unserem Telekolleg natürlich auch, wie in Ostfriesland Tee zubereitet wird. 

Fazit: Leer ist mit dem WoMo immer eine Reise wert. Stehen könnt ihr kostenfrei an der "Großen Bleiche". Von dort aus sind es keine 5 Minuten zu Fuß in die Altstadt. Kassetten können dort vor Ort entsorgt werden und Frischwasser gibt es auch. 

Wir wünschen euch einen guten Wochenstart,  Wiebke und Knut

YouTube-Video


Messebesuch: ABF in Hannover

veröffentlicht um 19.02.2017, 07:45 von Knut Harms   [ aktualisiert: 19.02.2017, 07:47 ]

Habt ihr Lust auf einen kleinen Rundgang über die ABF - Messe für aktive Freizeit in Hannover? Und auch auf ein kleines Gewinnspiel? Dann laden wir euch herzlich ein, unseren 15-minütigen Messerundgang anzusehen. 

Sohnemann und ich waren am Samstag dort. Die Kamera haben wir mitgenommen und unsere Highlights gefilmt. 

Was und wen haben wir gesehen? Camper24, Meyer Werft Papenburg, Ford Deutschland Showcars, Scania Group LKW, Jean Pierre Krämer (JP Performance GmbH), Volkswagen Crafter, Bürstner - Wohnmobile & Wohnwagen, Autocamp, Womondo, OrangeCamp, KNAUS, Hobby - Reisemobile und Caravans und Hymer. 

Viel Spaß und schöne Grüße  Knut

YouTube-Video


Kurzurlaub im Harz

veröffentlicht um 19.02.2017, 07:43 von Knut Harms

Entspannung pur. Wir haben im Harz ein ideales Wetterfenster erwischt und dadurch richtig Spaß gehabt. 

Die Brocken-Tour war sehr anstrengend - so soll es aber auch sein. Das erste Drittel war super glatt, dann kam der Schnee (und nicht zu knapp), kurz vor dem Brocken war dann nichts mehr zu sehen, dafür richtig viel Wind. Beim Abstieg schmerzten die Beine schon ein wenig, der Brocken-Highway (Panzerweg) nach Torfhaus ist aber sehr gut ausgebaut und leicht zu gehen. 

Auf dem Brocken dann ein Erlebnis der besonderen Art. Sohn und ich hatten unser Portmonee im WoMo vergessen. Also kurzerhand einen freundlich dreinblickenden Wandersgesellen gefragt, ob er uns 20 Euro leihen kann. Ja, einfach so - ohne Sicherheiten :-) Seine Antwort: "Ja, klar". Dann noch die Adressen getauscht und dabei festgestellt, dass Norbert aus Bad Zwischenahn kommt. In Kürze bringe ich ihm also sein Geld vorbei und als Dankeschön unser Reisetagebuch für Reisende. 

Das Geld haben wir beim Brockenwirt in Soljanka, Kaffee und Cola investiert. Die Bedienung war gewohnt rustikal. Abends Fliegen die Herrschaften dann wieder um den Brocken ;-) 

So, wo standen wir nun? 
Viel Spaß bei unserer kleinen Momentaufnahme,  die #Einraumwohnung-WG zum Video: 

YouTube-Video




Kurztripp nach Holland

veröffentlicht um 19.02.2017, 07:40 von Knut Harms

Z
urück vom Kurztripp nach Holland. Wie schon so oft, waren wir wieder in Winschoten. Dieses Mal haben wir ein kleines Video mit dem Handy gedreht. Schwerpunkt war dabei eigentlich gar nicht der kleine Ort in Mitten der Provinz Groningen, sondern das mobile Küchenstudio in der #Einraumwohnung. Viel Spaß beim Zuschauen ... 


YouTube-Video


Kurzurlaub im Januar

veröffentlicht um 19.02.2017, 07:39 von Knut Harms

31. Dezember: Auf dem Fliegerdeich in Wilhelmshaven.

1. Januar: Wegen eines Termins stehen wir inmitten von Eppendorf - ganz anders als der Fliegerdeich mit dem Rauschen des Jadebusens: hier mehr große Busse und Martinshörner. Es regnet, Miss Marple läuft im Fernsehen, die Heizung brummt.

Morgen gegen Nachmittag soll's weiter gehen Richtung ... ja, wohin? Nordsee, SPO, Büsum
oder 
Ostsee, Timmendorfer Strand, Fehmarn?

Nach einem kurzen Familienrat tendieren wir zur Nordsee. Oder was meint ihr - müssen wir uns noch umentscheiden?


2. Januar: In Büsum gelandet. Regen und mäßig viel Spaß durch den Ort zu laufen.


3. Januar: Also das Wetter nervt. Winter gut und schön. Aber Dauerregen? Ein bisschen drückt das die Stimmung. Also, vom Schlammplatz in Büsum ins Auto und ins nahegelegenen Tönning. Vorher noch ein paar Vorräte aufgefüllt und Wasser gebunkert.

Nun stehen wir in unserer mukelig warmen Bude bei Starkwind und erneutem Dauerregen direkt an der Eider. Für den restlichen Tag ist Tee trinken, aufwärmen, kochen (Rotkohlrouladen) und entspannen angesagt. Es grüßt euch die durchgeweichte Einraumwohnungs-WG vom wirklich schönen Stellplatz Eiderblick.


4. Januar: guten Morgen! Wind ist weg, Sonne ist zu sehen. Tönning, wir kommen ...


5. Januar: Premiumplatz in Glücksstadt. Super hier zu stehen und die Schiffe zu beobachten. Zu guter Letzt gab sich noch die Queen Elisabeth die Ehre. 

6. Januar: Ab nach Hause.

1-10 of 127