Klicken Sie bitte oben in der Kopfleiste einen gewünschten TAB an.
Die Chats mit Gastzugang wurden nach verschiedenen Kategorien aufgelistet.

Ohne Anmeldung chatten, ohne anmelden chatten, cool in freien Chats sofort frei mit chatten. Chatten ohne Anmeldung ist in vielen freien Chats möglich. Chatwerft frei chatten. Kostenloser Chat freies chatten, kostenlos flirten, Kontakte knüpfen, Freunde finden, frei chatten als Gast ohne anmelden, Login klicken, sofort mit chatten. Kostenlos chatten war noch nie so einfach. Chatten Sie kostenlos im Chat kostenlos flirten, Kontakte knüpfen, Freunde finden, chatten als Gast ohne anmelden.

 Flirten statistisch!?!

Die Dating-Plattform OkCupid hat sich einmal hingesetzt und eine halbe Million erster Chat-Kontakte seiner Mitglieder ausgewertet – bevor kritische Stimmen laut werden: Zuvor wurden sämtliche Beiträge anonymisiert (so wurden die IP-Adressen und Zeitstempel entfernt). Das Ergebnis ist ein interessanter Regelkatalog voller Do’s und Don’ts. Ich habe die Tipps mal zusammengefasst und auf das deutsche Internet übertragen.

1. Wortwahl

Schlechte Grammatik, Rechtschreibfehler, Abkürzungen und Netspeak sind ein absolutes Tabu! Die einzige Ausnahme: “Haha” und “Lol” können als Eisbrecher hin und wieder doch noch gute Dienste erweisen. Hier lag die Antwortfrequenz bei 41 bis 45 Prozent. Humor ist also auch im Internet angesagt!

2. Komplimente

Der Austausch von Höflichkeiten ist so eine Sache: “Sexy”, “hübsch” und “heiß” sind absolute No-Gos, zumal sie beim noch nie gesehenen Gegenüber Befremden auslösen könnten. Beschränkt euch beim Hofieren des Gesprächspartners auf eher allgemeinere Qualitäten: “cool”, “faszinierend”, “großartig.”

3. Begrüßung

Tut euch den Gefallen und beginnt niemals ein Gespräch mit “ASL?” (“Age, Sex, Location”). Der Einstieg muss locker und ungewöhnlich sein: “Hi” oder “Hallo” sind ebenfalls keine Alternativen, da sie nur zu einer gleichlautenden Antwort verleiten. “Wie geht’s?” wirkt interessierter, “Wie läuft’s?” kommt ebenfalls gut an. Alle Begrüßungen, die ein wenig aus der Art geschlagen sind, haben eine 27-prozentige Chance, eine Antwort zu erhalten.

4. Plattformtreue

Klar, dass ein Flirt-Treffpunkt wie OkCupid auf den Standpunkt beharrt, dass Liebe dort am besten gedeiht, wo sie begonnen hat: nämlich bei OkCupid. Doch an dem Argument ist tatsächlich etwas dran. Wer schnell auf andere Kanäle wie E-Mail, Instant Messaging oder gar auf das Telefon ausweicht, riskiert den Verlust des sicher geglaubten Partners. Wir reden hier immerhin von einer zehn Prozent Chance, dass dies geschieht. Lieber also noch ein paar Tage abwarten, bevor ihr die ICQ-Nummern tauscht und aus der Anonymität heraustretet.

5. Interessen

Damit der Gesprächsball nach der Begrüßung – und den vorsichtigen Komplimenten – nicht gleich zum Erliegen kommt, sollte man sich nun den Interessen widmen: den eignen, genauso wie denen des Gegenüber. Allgemeine Hobbys sind fein, wer jedoch einer abgefahrenen Nischenfreizeitaktivität nachgeht, sollte dies unbedingt erwähnen. Bei OkCupid haben “Metal”-Fans, “Vegetarier” und Leute mit Lieblingsfilmen die Nase vorne. Bis zu 45 Prozent beträgt hier die Antwortquote. Vergesst nicht, euer Interesse am Privatleben des Gegenüber ebenfalls zum Ausdruck zu bringen: “Mir ist aufgefallen, dass”, “guter Geschmack”, “du hast erwähnt” – das alles sind Knaller-Vokabeln, um beim Gesprächspartner gut anzukommen.

6. Männergehabe

Wenn du ein Kerl bist, fahre zumindest für die Zeit des Gesprächs die Testosteron-Allüren herunter: Machos sind auch heute noch nicht in und werden es auf absehbare Zeit auch nicht sein. Ein wenig Demut ist gegenüber der Frau angebracht: “Es tut mir leid”, “entschuldige”, “mir ist peinlich” – es tut nicht weh, hin und wieder Gefühle zuzugeben. Zeige dich von der verletzlichen Seite, ohne jedoch verzweifelt zu wirken. “Bitte, bitte, bitte!” oder ähnliches sind Abturner.

7. Religion

OkCupid rät bei diesem Kapitel eindringlich: “Werde ein Atheist!” Tatsächlich ist es so, dass sich 30 Prozent der Gesprächsteilnehmer beim Thema “Gott” ausklinken. Bei “Jesus” ist es ein wenig besser, “Allah” kann auch punkten. Absoluter Überflieger auf der Plattform ist allerdings das Geständnis, ein “Atheist” zu sein. 42 Prozent aller Ungläubigen habe auch eine Antwort erhalten.


zurück zum Seitenanfang

CHATWERKERS  INTERNETWELT