Tischtennis in Trappenkamp

Herzlich willkommen bei der Tischtennissparte des TV Trappenkamp!

Mit unserer Website möchten wir Sie über unsere Tischtennis-Sparte informieren und auf unsere Veranstaltungen hinweisen. Dadurch wollen wir unsere Sportgemeinschaft fördern und natürlich auch neue Mitglieder ansprechen und gewinnen.
Wir bieten Spielmöglichkeiten für alle Altersgruppen, sowohl für wettkampforientierte Spieler mit der Teilnahme an Punktspielen als auch für Hobbyspieler und Anfänger beim Training.  
Unsere Tischtennisspiele finden in der Franz-Bruche-Halle, Königsberger Straße, statt.  Wir haben mit 16 Tischen beste Spiel- und Trainingsbedingungen.
Schauen Sie an den Trainingstagen einfach mal vorbei und sprechen uns an. Wir nehmen neue tischtennisinterressierte Spieler gern auf.

Ihre Tischtennis-Spartenleitung

    Tischtennis-Turnier an 16 Tischen


      Franz-Bruche-Halle

  • Kisdorf dominierte 13. Trappenkamper Tischtennistag
    Nachdem im letzten Jahr die Teilnehmerzahl recht gering war, fanden sich diesmal zum 13. Trappenkamper TT-Tag immerhin 30 Tischtennisspieler aus 8 Vereinen ein. Dabei stellten die Kisdorfer nicht nur das größte Kontingent, sondern auch die spielstärkste Mannschaft. Obwohl auch 3 ehemalige Sieger dabei waren, galten doch die Kisdorfer Nico Sachse (LPZ 1495) und Carsten Sterly (LPZ 1425) als Favoriten.

    Die Vorrunde, die in 8 Gruppen ausgetragen wurde, verlief noch weitgehend ohne große Überraschungen. Bemerkenswert war aber schon, dass der 10-jährige Maximilian Boether (Leezen) u.a. den Ellerauer Sebastian Göpfert besiegte und sich für die A-Runde qualifizierte.

    A-und B-Runde wurden dann im KO-System ausgetragen. Schon im Achtelfinale der A-Runde gab es einen Paukenschlag: Der eigentliche Favorit Nico Sachse unterlag Sven Rennhack (Stusie) nach 5 umkämpften Sätzen 2:3. Der Trappenkamper Spitzenspieler Sascha David traf im Achtelfinale gleich auf den späteren Sieger Carsten Sterly (Kisdorfs Nr 2) und schied auch früh aus. Sterly wiederum hätte es beinahe im Halbfinale erwischt, als er äußerst knapp in 5 Sätzen gegen Andy Janssen (Stusie) gewann. Im Endspiel traf er dann auf seinen Vereinskameraden Timo Frauenstein, gegen den er relativ klar mit 3:1 Sätzen gewinnen konnte. Dritter wurde Henrik Gutowski (Leezen), indem er sich im kleinen Endspiel mit 3:1 gegen Andy Jannsen (Stusie) durchsetzte.

    In der B-Runde siegte Oliver Pade (Bornhöved), der im Halbfinale den Trappenkamper Roberto Muntoni in 3 äußerst knappen Sätzen nieder gerungen hatte. Zweiter wurde Timo Wieschiolek (Kisdorf). Das Spiel um den 3. Platz entschied Roberto Muntoni gegen Sebastian Göpfert (Ellerau) deutlich für sich.

    Im Doppel gab es dann endlich auch einen Trappenkamper Sieger: Mit seinem Kisdorfer Partner Carsten Sterly gewann Sascha David das Endspiel gegen die Kisdorfer Sachse / Kahle nach einem 0:2-Rückstand noch 3:2. Den 3. Platz belegten Jannsen / Rennhack (Stusie), die sich gegen das Bornhöveder Doppel Rühl / Pade durchsetzen konnten.


                                                               

                                        Sascha David vom TV Trappenkamp, Sieger im                                Gewinner, Platzierte und weitere Teilnehmer des
                                         Doppel mit Carsten Sterly aus Kisdorf                                                13. Trappenkamper TT-Tages
    Veröffentlicht um 23.05.2017, 11:20 von Thomas Beilfuß
  • Sascha David wird TT-Vereinsmeister 2016
    Am Samstag, dem 3.12., fanden die Trappenkamper TT-Vereinsmeisterschaften statt. Unter 16 Teilnehmern waren fast alle Spieler der 1. und 2. Mannschaft vertreten, so dass interessante Spiele zu erwarten waren. Auch die Atmosphäre war sehr positiv, zumal es Kaffee und Kuchen gab.
    Die beiden Ersten der vier Vorrunden qualifizierten sich für die A- Runde, die Dritten und Vierten spielten die B-Runde aus. Zunächst siegten ohne große Probleme durchweg die favorisierten Spieler. Das eine Halbfinale entschied David Welzant auch recht klar mit 3:0 gegen Roberto Muntoni. Aber im 2. Halbfinale der A-Runde wurde es richtig spannend: Kay-Uwe Widera lag gegen Sascha David schon 2:0 vorn, doch am Ende schaffte dieser nicht nur den Ausgleich, sondern kehrte im 5. Satz das Spiel zum 3:2 vollends um.  Im Endspiel konnte Sascha David schließlich auch David Welzant bezwingen.
    Nach der Siegerehrung saß man noch in gemütlicher Runde zusammen.
    Die Pazierungen:
    A-Runde: 1. Sascha David, 2. David Welzant, 3. Kay-Uwe Widera, 4. Roberto Muntoni
    B-Runde: 1. Thomas Beilfuß, 2. Michi Wengel, 3. Tim Jarchau, 4. Uwe Peters
    Doppel: 1. Roberto Muntoni / Michi Wengel, 2. Kay-Uwe Widera / Thomas Beilfuß, 3. Sascha David / Uwe Peters, 4. David Welzant / Rita Demmler

    Mina gewinnt Jugendmeisterschaften
    9 Jugendliche nahmen an den Meisterschaften teil, die nach Leistungsstärke und Alter in A- und B-Gruppe durchgeführt wurden.
    A: 1. Mina, 2. Celine, 3. Mahdi, 4. Achmet
    B: 1. David, 2. Benjamin, 3. Lavrenti, 4. Tim
    Im Anschluss an die Siegerehrung saß man noch gemütlich zusammen und naschte Süßigkeiten.

    Veröffentlicht um 23.05.2017, 11:06 von Thomas Beilfuß
  • Jan Hansen gewinnt den Trappspokal 2016
    Bei der Weihnachtsfeier am 26.11. wurde u.a. die Siegerehrung für den 5. Trappspokal durchgeführt. Aus 9 Einzelturnieren an Trainingstagen ging Jan Hansen unter ingesamt 15 Teilnehmern mit 151 Punkten als deutlicher Sieger hervor und erhielt damit den begehrten Trapps-Wanderpokal. Mit 101 Punkten erreichte der Vorjahrssieger Gunter Teffner den 2. Platz knapp vor Uwe Peters mit 99 Punkten. Erstmals erhielten die 3 Ersten auch Einzelpokale. Damit soll der Anreiz für die Trappsturniere auch dann erhalten bleiben, wenn der Sieger einen uneinholbaren Vorsprung hat.
                                                                                                                             V.l.n.r: Uwe Peters, Gunter Teffner, Jan Hansen
    Veröffentlicht um 23.05.2017, 11:30 von Thomas Beilfuß
Beiträge 1 - 3 von 46 werden angezeigt. Weitere anzeigen »