Gäste

Bestätigte Gäste 2012:
Referenten
 
Dr. Frank Weinreich


Jahrgang ´62, freier Autor und Lektor in Bochum. Magisterstudium der Publizistik, Philosophie und Politik an der Ruhr Universität Bochum. Promotion in Philosophie, Uni Vechta. Wissenschaftler an den Unis Bochum, Dortmund und Vechta bis 2004. Veröffentlicht seit 1998 zur Phantastik im Allgemeinen und dem Werk Tolkiens im Besonderen. Arbeitet derzeit für verschiedene Verlage als Lektor phantastischer Literatur, Mitherausgeber von Hither Shore, der Jahresschrift der Deutschen Tolkiengesellschaft, der Edition Stein und Baum, Fachgutachter der Gesellschaft für Fantastikforschung sowie Scientific Advisor für Walking Tree Publishers.

Myk Jung

Geboren 1964 in Essen, ist Autor des 2001 erschienenen Romans Der Herr der Ohrringe und des Folgeromans Der Herr der Ohrringe II. Zu dem erstgenannten Roman liegt auch eine Hörbuchversion vor. Aus Jungs Feder stammen weitere Romane und Geschichten, wie etwa Das Flirren des Erthra-Trimen, Das Trügerische Gleißen, Der Programmierer im Restaurant und Die Karpartischen Geißeln. Eine genaue Übersicht ist auf der Website des Autors zu finden.
Seit 1984 ist Jung Sänger einiger Independent-Gruppen, wie etwa „The Fair Sex“,„Testify“ und „Nice Gods Bleed“ und veröffentlicht auch regelmäßig in Musikzeitschriften, etwa in „Gothic“ und „Sonic Seducer“.

 Friedhelm Schneidewind


Autor, Herausgeber und Verleger. Friedhelm Schneidewind hat als Autor und Herausgeber 30 Bücher veröffentlicht sowie zahlreiche Artikel, Essays, Lieder und Geschichten in Zeitschriften, Anthologien und auf CD, außerdem einige MCs, CDs und Videos. Seit 1991 ist er auch Verleger und hat über 50 belletristische und 200 Fachbücher zu verantworten sowie Videos, CDs und MCs.
Prof. Dr. Rudolf Simek
Rudolf Simek (* 21. Februar 1954 in Eisenstadt) ist ein österreichischer Philologe, Skandinavist und germanistischer Mediävist.
Simek forscht und lehrt zur germanischen Mythologie und Religionen, den mittelalterlichen Sprachen und Kulturen Skandinaviens, der Renaissance des 12. Jahrhunderts und ihrer Literatur, zu den religiösen, mystischen und visionären Texten des Hochmittelalters, den volkssprachlichen Wissenschaftstexten des Mittelalters mit besonderem Blick auf die Naturwissenschaften, zu spätmittelalterlicher Reise- und autobiographischer Literatur sowie zu Literatur in den geographischen Randgebieten des (heutigen) deutschen Sprachraums. Simek hat zahlreiche Beiträge zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde und dem Lexikon des Mittelalters verfasst.
Im Zusammenhang mit Tolkien wurde Rudolf Simek durch sein Buch "Mittelerde: Tolkien und die germanische Mythologie." (C. H. Beck, München 2005) bekannt. Hier geht Rudolf Simek den wichtigsten Namen, Stoffen und Motiven nach, die Tolkien der altskandinavischen Sagenwelt und Mythologie, den Eddas und Sagas des isländischen Mittelalters entnommen und in seiner neugeschaffenen Welt von Mittelerde verwendet hat.
Dr. Christian Weichmann

Dr. Christian Weichmann ist promovierter Physiker und arbeitet in der technischen Softwareentwicklung. Er ist erster Vorsitzender der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. und setzt sich, damit verbunden, auch wissenschaftlich mit J.R.R. Tolkien auseinander. In dieser Funktion besucht er viele Veranstaltungen mit Tolkienbezug in ganz Europa und vertritt die Gesellschaft dort. Neben zahlreichen Vorträgen, sind seine Veröffentlichungen auch im Jahrbuch der Deutschen Tolkien Gesellschaft "Hither Shore" nachzulesen

Dr. Oliver Bidlo

Studierte Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Germanistik an der Universität Essen, Abschluss 2001 mit dem Titel Magister Artium, Auszeichnung der Magisterarbeit als beste Abschlussarbeit des Fachbereiches. Promivierte 2006 "Dr. phil." im Fach Kommunikationswissenschaft.

Seit August 2006 Herausgeber und Verleger der Fachzeitschrift für Theater und Theaterpädagogik „Thepakos“ und einer Reihe „Einführungen“ im Oldib Verlag (www.oldib-verlag.de)

Schrieb als Autor mehrere Sekundärwerke zu Tolkien.

Administrative Studiengangsleitung des Mastertudienganges „Kriminologie und Polizeiwissenschaft“ am Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft (Prof. Dr. Feltes) der Ruhr-Universität Bochum. Lehraufträge an der Ruhr-Universität Bochum (Bereich Kriminologie und Soziologie) und an der Universität Duisburg-Essen


Andreas Zeilinger (alias Buchfaramir)


Jahrgang 1971, hat Betriebswirtschaft in Marburg und Bamberg studiert. Er arbeitet als angestellter Steuerberater in Nürnberg und lebt in seiner Geburtsstadt Fürth. Er ist seit 2004 Mitglied der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. und Sprecher des Tolkien Stammtisches Franken. Sein besonderes Interesse gilt den Menschen des Westens, den Númenorern und ihren Nachfahren in Arnor und Gondor, daher gehört er auch zur Gruppe "Dúnedain Germany".

Sebastian Kleinen

Sebastian Kleinen ist langjähriges Mitglied der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. Stammtischsprecher des Tolkien Stammtischs Linker Niederrhein und Hauptorganisator des Tolkien Tages am Niederrhein. Seit einigen Jahren betreibt er eine Webseite zu Runen in Tolkiens Werken und hält zu diesem und weiteren Themen Vorträge auf Veranstaltungen der DTG. Workshops und Einführungen zum Metbrauen gehören ebenfalls zu seinem Repertoire.
Tommy Krappweis

Den 'Herr der Ringe' las Tommy Krappweis das erste Mal mit 12 Jahren, nachdem er wissen wollte, 'wie die Geschichte von diesem Zeichentrickfilm eigentlich weitergeht', von dem er ein Fragment auf Super 8 besaß. „Die Bücher übertrafen natürlich alles, was ich bis dahin gelesen hatte. Von Jim Knopf mal abgesehen, der läuft außer Konkurrenz.“Seitdem hat ihn Tolkien nicht mehr losgelassen. Die Bücher wurden immer und immer wieder gelesen, was mehr zu Tommys heute fließendem Englisch beitrug als jede Schulstunde. Als der heute 40-jährige Ex-RTL-Samstag-Nacht Comedian einen Fachberater für nordisch- germanische Mythologie suchte, um seiner Fantasy-Trilogie 'Mara und der Feuerbringer' eine wissenschaftliche Basis zu geben, war es abermals Tolkien, der die Richtung wies: Das Buch 'Mittelerde' von Prof. R. Simek beeindruckte den Grimmepreisträger so sehr, dass er sofort Kontakt zu dem rennomierten Autor aufnahm. Professor Simek fungierte als Berater und Autor des wissenschaftlichen Anhangs in allen drei Bänden und wird in dieser Funktion auch bei der geplanten Verfilmung mitwirken. Zusammen mit Norman Cöster ist er der Erfinder des KiKa-Maskottchens 'Bernd das Brot'.

Marcel R. Aubron-Bülles

Gründungsvorsitzender der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V., Mitglied im Board of Editors des wissenschaftlichen Jahrbuchs "Hither Shore" und Ansprechpartner seiner Gesellschaft bei der Arbeitsgemeinschaft literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten, Berlin. Er gehört zu den beliebtesten internationalen Rednern zum Thema Tolkien und Mittelerde und hat bereits in Italien, der Schweiz, Großbritannien, USA, Kanada und Slowenien Vorträge zu seinem Lieblingsautor gehalten und ist Mitbegründer der Ring*Con. Neben Tolkien gehören auch Harry Potter, Pratchetts "Scheibenwelt" sowie George R.R. Martin und Tad Williams zu seinen Lieblingen. Seine Vorträge sind bei den Besuchern als besonders kurzweilig und unterhaltsam bekannt wie etwa "Drogen und drogenähnliche Stoffe in Mittelerde." Vor kurzem erschien seine Übersetzung von Henry Gees "Die Wissenschaft bei Tolkien."

Michael Lukas

geb. 1991 in Frankfurt am Main, Produzent, Autor und Sprecher bei der Gruppe FavCoop, bei der er auch Gründer ist. Aktuell arbeitet er an dem Hörspiel-Projekt "Estel eden an Ennorath - Neue Hoffnung für Mittelerde" (weitere Infos hier: http://www.favcoop.de/index.php/eeae). Angefangen hat er mit dem Hörspiel "Digitala", welches bereits abgeschlossen ist und ebenfalls auf der Website zu finden ist. Zu dem ist er leidenschaftlicher PC-Spieler, weswegen er auch den Workshop "Virtuelles Mittelerde" leiten wird.

 
 
Kostüm und Reenactment Gruppen
 
Fellow Ship

Die Herr der Ringe Gruppe "Fellow-ship" hat auch dieses Jahr wieder viel zu bieten! Im Zeichen des Hobbits heißt es: Happy Birthday, Bilbo Beutlin!In festlicher Lageratmosphäre feiern nicht nur Hobbits, sondern auch viele andere Bewohner Mittelerdes. Alle Besucher sind herzlich eingeladen bei den Tanzworkshops der Gruppe ihr Tanzbein zu schwingen. Doch Vorsicht... Ringgeister treiben ihr Unwesen!" www.fellow-ship.de

Ennorandirrim

is een Middle-earth re-enactment groep. Hun doel is het zo realistisch mogelijk weergeven van Midden-aarde door middel van kostuums, decor en acteren. Daarbij wordt getracht alle aspecten zo traditioneel mogelijk na te maken. Hoewel deze groep verbonden is met Unquendor, staan zij op eigen voet. Het is dus niet verplicht om lid te zijn van Unquendor om je bij de Ennorandirrim aan te sluiten.

De Ennorandirrim zijn met hun kampement op verschillende evenementen in binnen- en buitenland aanwezig en spelen ook regelmatig een rol op de feesten van Unquendor.

Sam Gamdgee (alias Joerg Heininger)
 
Sam schwingt auf dem Tolkien Tag den Kochlöffel und wer mag, kann ihm dabei zusehen, Fragen stellen oder auch mitmachen.

Wer den „ Herrn der Ringe“ gelesen oder auch die Filme gesehen hat, erinnert sich daran, dass die Hobbits gerne essen.
Sam schwärmt besonders für „Tüften“ oder auch K a r - t o f - f e l n.
So wird es für die kleinen und großen Besucher nicht nur was für die Augen, sondern auch für den Gaumen geben.
Neben „Tüften“ ist Sam auch verrückt nach Pilze, Würstchen und Speck. Aber auch eine leckere Suppe mit den besten Zutaten aus dem Auenland steht auf seinem Speiseplan.

Lasst euch von diesem besonderen Teil der internationalen Spezialitäten aus Mittelerde überraschen.

Dúnedain Germany


Eine Gruppe die es sich zur aufgabe gemacht hat das leben der Waldläufer möglichst authentisch darzustellen. Bekannt ist die Gruppe vor allem durch ihre Lager auf verschiedenen Fantasy veranstaltugen.
Die Gruppe wird auf dem Gelände um die Burg Lagerleben (Kochen und Backen über der Feuerstelle, kleine Handwerksarbeiten) darstellen und gelegentlich zur Patrouille über das Gelände antreten
www.Dunedain-Germany.de

Musik und Unterhaltung
 
Fafnir Band


Die Mittelalterband aus Goch am Niederrhein, welche schon von ihrem Namen her prädesitiniert ist auf dem Tolkien Tag zu spielen dürfen wir auch in diesem Jahr wieder auf dem Tolkien Tag begrüßen. Dieses Jahr werden Fafnir sowohl am Samstag als auch am Sonntag aufspielen.
Die Band Fafnir aus Goch, benannt nach dem Drachen aus der Sigfied Sage, wird auf dem Tolkien Tag für Kurzweyl sorgen und hat es auch im letzten Jahr schon geschafft die Besucher zu begeistern. www.fafnir-band.de

Werbär - Aktwurfbahn

Der Werbär ist mal Ritter, mal Wikinger oder zum Tolkien Tag erstmals Ork, aber immer das Ziel beim Axtwerfen. Zu sehen ist er da, die Gruppe Gifolgen-Winiskraf – bei einem zu Gast ist. In diesem Jahr dürfen wir den stets gut gelaunten Andràs von Plawe, seines Zeichens der weltbeste Axtwurflehrer, auf dem Tolkien Tag im Rohan-Lager der Gruppe Ennorandirrim begrüßen. Hier bringt er jedem das Axtwerfen bei, der es lernen möchte.

Sport- und Bogenschützenclub Walbeck 1990 e.V.

Der SBC wurde im Januar 1990 zunächst unter dem Namen Pistolen Schieß Club Walbeck 1990 e.V. (kurz: PSC) gegründet. Aufgrund des in den folgenden Jahren kontinuierlich ausgebauten Vereinsangebotes erfolgte auf der Jahreshauptversammlung im Januar 1998 die Umbenennung in SBC. Der Verein hat zzt. 83 Mitglieder aller Altersklassen (Stand September 2010), welche die vielseitig ausgelegten Angebote des Vereins nutzen. Die Mitglieder kommen nicht nur unmittelbar aus Walbeck; sie wohnen im gesamten Umland: Geldern, Veert, Lüllingen, Kevelaer, Straelen, Weeze, Uedem, Herongen, Aldekerk, Twisteden, Sonsbeck, Kalkar und Kempen am Niederrhein; um nur einige Herkunftsorte aufzuzählen.

Der Sport- und Bogenschützenclub aus Walbeck bereichert den Tolkien Tag wieder mit einem Schießstand und Informationen rund um den Bogensport. Gegen einen kleinen Obulus kann selbst zum Bogen gegriffen werden.
 
Händler
 
René van Rossenbergs Tolkienshop

Mit dem Tolkienwinkel aus den Niederlanden und René van Rossenberg haben wir den besten Fachbuchhandel zu Tolkien bei uns zu Besuch, der aber natürlich auch jede Form von Film-Memorabilia und merkwürdig-unmöglichen Dingen sein eigen nennt. Allein der Tolkienshop ist fast die Reise wert.
Vor vielen, vielen Jahren erhielt der einzige Laden weltweit, der sich auf Tolkienmemorabilia spezialisiert hat, der Tolkienwinkel in Leiden (NL), einen Brief aus Neuseeland. Man interessiere sich für eine Menge Tolkienbücher und der Inhaber, René von Rossenberg, dachte sich nichts dabei — Geld verdienen mit Tolkien ist nun mal sein Geschäft: Die Bestellung kam von Peter Jackson. Zwei Jahre später wußte er, warum die Bestellung gelaufen war…

 Bücherkoffer Geldern (Ludger Deriks)

 Der Bücherkoffer – Die Andere Buchhandlung in Geldern – hat seit seiner Gründung
1993 u.a. einen Schwerpunkt „Phantastische Literatur“
Neben den Klassikern haben wir die aktuellen Bestseller und Serien in unserer
Buchhandlung. Natürlich können wir auch immer Neuheiten empfehlen und wir
bestellen fehlende Bände bis zum nächsten Tag.

Plastikmodellbaucenter Niederrhein

Da wir seit 2004 Games-Workshop Händler sind, findest Du im Plastikmodellcenter auch ein Sortiment zu Warhammer Fantasy und 40.000, sowie Herr der Ringe; außerdem Materialen wie Pinsel, Farben, Kleber etc. Die Öffnungszeiten der Warhammer-Arena entsprechen denen der Carrera-Erlebniswelt.

Comments