Groovy‎ > ‎

Strings


"Normale" Strings

Natürlich kann Groovy auch mit ganz normalen Strings umgehen, doch Groovy wäre nicht Groovy wenn es nicht auch Erweiterungen und Vereinfachungen geben würde.
Im Gegensatz zu Java werden "normale" Strings in einfache Anführungszeichen gesteckt.

def str = 'Hello World'

GStrings

GStrings sind Strings mit vielen neuen Möglichkeiten.
Man kann zB wie in PHP Variablen darin benutzen.

def age = 28
println "I am ${age} years old"

Man kann über mehrere Zeilen schreiben.

def str = """
hallo welt
zeile 2
"""

Und einige Rechenoperationen lassen sich auf GStrings anwenden

def gruss="Moin"
assert "MoinMoin" = gruss*2
assert "MoinMoin Malle" = gruss*2 + " Malle"
assert "Morgen" == gruss -"in" + "rgen"

Indexes


Wer kennt noch aus der Java- Welt 

string.charAt(index) 
und 
string.subString(begin,end)


Die Groovy- Version davon ist:

def str="Hosenträger"
assert "o" = str[1]
assert "Hose" = str[0..3]


Comments