Vermittlungserfolge

 Evoli (ehemals Frieda) ist querschnittgelähmt.

Sie durfte im März 2019 nach Nord-Deutschland in ein neues Zuhause einziehen.

Im Febr./März 2018 hatten wir in Trikala/Mittelgriechenland eine Kastrationsaktion durchgeführt. Uns wurde Evoli gebracht. Die Röntgenaufnahme zeigten, dass ihr Wirbelsäule in der Mitte gebrochen war. Sicherlich hat sei ein Auto erfasst. Evoli konnte nicht mehr stehen und laufen und war inkontinent.

Aber Evoli zeigte allen, dass sie leben wollte. Die griechischen Tierschützer wollten sie auf keinen Fall aufgeben. Und dann kam das große Glück.







Sammy (ehemals Aigeas), ein Dreibeinchen durfte Ende März 2019 in sein neues Zuhause einziehen. Er ist so ein super Hund, dass Monika und Albert ihn auch für viel Geld nie wieder hergeben würden.



Im Februar 2018 berichtet uns die Tierärztin Melanie und das Team, dass sie einen verletzten Hund gesehen haben, aber es ihnen nicht gelang ihn einzufangen. Er war zu scheu. Im Mai sind wir wieder in Veria. Zuvor hatte ich die Tierschützer gebeten, Aegeas einzufangen und zu uns, zum Kastrationsort zu bringen. Leider gelang es wieder nicht. Im Juni dann - endlich. Aegeas wurde wieder gesehen. Und die griechischen Tierschützer schaffen es, ihn einzufangen. Wir lassen Aegeas sofort zum Tierarzt bringen. Éine Blutvergiftung ist schon so weit fortgeschrittten, dass nur noch die komplette Amputation des verletzten Hinterbeines sein Leben rettet. Die Operation gelingt. Aegeas wird zudem kastriert und wartete fortan auf ein Zuhause.





 diese 2 Fotos sind von Anfang August 2018