- Bitte besucht auch unsere Rubrik: Zuhause gesucht - Ein Herz für Tiere mit Behinderung -  aktualisiert 2.6.2018

Liebe Spender!

Danke! Gerade ihr ermöglicht uns diese Tierschutzarbeit in der Türkei und in Griechenland!

In 2018 konnten wir bisher 610 Operationen an Straßentieren durchführen. Davon 523 Kastrationen. 247 Hündinnen, 90 Rüden, 131 Katzen, 55 Kater.

Zudem 87 Sonderoperationen/-behandlungen.



Geplante Kastrationstage 2018:

Türkei.......in Eceabat und in Canakkale-Kepez werden laufend Straßentiere in der Tierarztpraxis kastriert.  Das Einfangen und die Nachsorge bzw. Pflege wird durch die örtlichen Tierschützer durchgeführt. Diese Kastrationsaktion wird durch die Tierschutzorganisation EceHayder, mit denen wir erfolgreich seit 2015 zusammen arbeiten, organisiert, begleitet und überwacht.


Griechenland..... zwei Kastrationsaktionen wurden in 2018 bereits durchgeführt. In Trikala, Agia und in Veria.

Die Finanzierung und Planung ist an unsere Spendeneinnahmen gekoppelt. Für 2018 ist noch eine Aktion möglich und bereits geplant. Für diese Aktion suchen wir noch Helfer im Pflege- und Versorgungsbereich. Infos unter: tierinsel-tuerkei-vorstand@t-online.de
Tyrnavos: Kastrationstage vom 14.10. mit 23.10.2018 


 Bitte unterstützt unsere Kastrationstage 🐾 Wir brauchen Spenden, um diese sinnvolle und nachhaltige Arbeit finanzieren zu können.

Unser Spendenkonto:

VR-Bank Mittelhessen e.G
IBAN DE 30 513 900 00 00 799 931 07
Swift/Bic VBMHDE5F

PayPal
info@tierinsel-tuerkei.com






Das sind unsere Kastrationszahlen seit 2015 in den Städten/Gemeinden, die wir dauerhaft betreuen.
Voraussetzung: Dieser Tierschutz ist auch weiterhin durch Spendeneinnahmen finanzierbar.
Weitere Kastrationszahlen: siehe Rubrik "Zahlen"




Finanzierte Kastrationen
20152015201620162017201720182018
HundKatzeHundKatzeHundKatzeHundKatze
Eceabat/Türkei seit 201516879111156160110325812
Canakkale-Kepez/Türkei seit 2018142741
Veria/Griechenland seit 201693281213217052496
Tyrnavos/Griechenland seit 201648549633231
Agia/Griechenland seit 201755287314170
Trikala/Griechenland seit 201753547768252



Aktive Mitarbeit im Tierschutz -  Wer hat Interesse?

Auch als Helfer/In ist man bei einer Kastrationsaktion von 9 Uhr bis mindestens 21 Uhr durchgehend beschäftigt Um 9 Uhr geht es los mit der Fütterung der operierten Tiere vom Vortag, dann Reinigung der Käfige, danach beginnt bereits die Arbeit im Nachsorgebereich. Bei den gerade operierten Tieren werden Zähne, Ohren, Krallen überprüft und gepflegt. Zudem Wunden versorgt, das Fell gepflegt und die Tiere werden gegen Parasiten behandelt. Mit den operierten Hunden vom Vortag geht man zwischendurch auch kurz an der Leine spazieren. Dazwischen immer wieder Arbeiten, die notwendig sind wie z.B. das Desinfizieren und das Reinigen der leer gewordenen Käfige, Pflaster schneiden, OP-Instrumente vorreinigen und so vieles mehr. Am Abend ist dann erneut Fütterungs- und Putzzeit. Zudem werden auch Notfalltiere im Nachsorgebereich, während unserer Anwesenheit vor Ort, versorgt und gepflegt.

Und immer wieder wollen viele Straßentiere einfach ein bisschen menschliche Wärme spüren, ein paar Streicheleinheiten, ein bisschen Nähe.

Es ist eine einmalige Chance für die Straßentiere, diese Pflege zu erhalten. Und für Tierfreunde eine einmalige Chance, Straßentieren aktiv zu helfen.

Gerne können sich zwei Freunde/Innen, ein Ehepaar, oder Singels melden. Fachkenntnisse sind nicht erforderlich.

Angst sollte man weder vor Katzen noch vor großen oder eine Vielzahl von Hunden haben, denn es kann im Nachsorgebereich eng werden. Wichtig ist der Arbeitswille und die Arbeitskraft über viele Stunden und Tage hinweg und vor allem Stressstabilität und körperliche Fitness. Denn es muss immer wieder am Boden gekniet und wieder aufgestanden werden.

Leider können die Kosten für Flug und Unterbringung für den ersten Einsatz nicht zusagen, da wir nicht wissen, wie dieser Ersteinsatz persönlich bewältigt wird. Sollte ein zweiter gemeinsamer Einsatz zustande kommen, ist dies möglich. Kontakt über: tierinsel-tuerkei-vorstand@t-online.de


Wir suchen auch Menschen, die gerne ein Straßentier, dass ein Zuhause bekommen sollte, kurz- oder längerfristig aufnehmen. Wir suchen Kontakte zu Tierheimen, Physiotherapeuten für Tiere, Lebenshöfen die mit uns zusammen arbeiten wollen würden.  



https://www.facebook.com/TierInsel

   
            Twitter Link



NOTFALL
 was ist zu tun