Timo Boll

Im Jahr 2002 die Nr. 1 in der Welt


Ich kenne Timo von klein auf, weil wir in der Nähe wohnen und wir mit dem gleichen Trainer Helmut Hampl aufgewachsen sind. Wir haben in der Jugendzeit Doppel gespielt und sind Deutscher Meister im Jugend-Doppel geworden. Ich war im letzten Jahr Jugend und er im letzten Jahr Schüler. Im Halbfinale der Deutschen Meisterschaften der Jugend im Doppel hat Dennis Andersson gesagt, wieso bekomme ich diese Kinder Aufschläge nicht. Und ab dieser Zeit ging es mit ihm steil bergauf auf. Man kann sein Spingefühl einfach nicht beschreiben. Er zieht Bälle gegen, die schon von der Platte weggerutscht sind. Im Spiel bei 10:10 kommen immer seine besten Bälle. Und dann der große Ehrgeiz im Spiel. Auch wenn man in Training ein Spiel gegen ihm macht. Er will immer gewinnen. Er ist ein ganz anderer Spieler im Training wie Werner Schlager. Werner probiert immer etwas Neues aus während Timo sein Selbstvertrauen durch Gewinnen im Training gut macht.

 

Auch er ist im Leben normal und bescheiden geblieben.

Comments