perzept

Perzept und Affekt
Seminar in Philosophischer Ästhetik im Sommersemester 2013

Das Seminar "Perzept und Affekt" stellt die Möglichkeiten von symbolischen und affektiven Aussageformen in populär-kulturellen künstlerischen Formaten zur Debatte. Das Spannungsfeld zwischen der Produktion von Affektbildern und leidenschaftlichen Aussageweisen ist stets mit einem sozialen Kampf um Anerkennung verknüpft, dessen Beziehungen mit melodramatischen Ausdrucksformen untersucht werden. Das Seminar verfolgt die These, nach der das Melodrama eine enge Verbindung zur gesellschaftlichen Auseinandersetzung um sowohl künstlerische als auch politische Anerkennung unterhält: „Zu sagen, das Melodram sei das künstlerische Genre der Revolution, ist nahezu eine Binsenweisheit, denn die revolutionäre öffentliche Rede (...) ist bereits melodramatisch.“ Peter Brooks: Melodrama, Body, Revolution (1994).

Termine
Fr., 05.04.13: 15:00–20:00
Fr., 12.04.13: 15:00–20:00
Fr., 19.04.13: 15:00–20:00
Fr., 26.04.13: 15:00–20:00

Comments