Ölmassage‎ > ‎

Ätherische Öle

Schon vor vielen tausend Jahren wurden ätherische Öle zu Heilzwecken eingesetzt. Die alten Ägypter nutzten das Wissen über die antiseptische Wirkung ätherischer Öle, um Verstorbene damit einzubalsamieren.

Bis heute werden ätherische Öle für die Gesundheit und das Wohlbefinden eingesetzt. Dass sich Gerüche positiv auf unsere Psyche auswirken und die Leistungsfähigkeit steigern können, konnte bereits wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Ein ätherisches Öl ist eine hochkonzentrierte Substanz, welche aus rein pflanzlichen Rohstoffen besteht. Viele der angebotenen ätherischen Öle sind aber nicht 100% naturrein. Diese synthetischen Öle können mittlerweile mit weniger Aufwand in Laboren hergestellt werden. Sie riechen meist genauso wie die naturreinen Öle, aber in Ihrer Wirksamkeit als Heilmittel können die naturreinen Öle nicht durch synthetische Öle ersetzt werden.

Das Verfahren zur Gewinnung von naturreinen ätherischen Ölen ist sehr aufwendig. Es gibt drei Möglichkeiten um ätherische Öle zu gewinnen: Destillation, Extraktion oder Kaltpressung. Die Wirkstoffe von ätherischen Ölen können bei Massagen, Bädern und Umschlägen durch die Haut und die Nase aufgenommen werden. Dabei ist zu beachten, dass ätherische Öle nie unverdünnt auf die Haut aufgetragen werden sollten.

Ausführliche Informationen erhalten Sie auf unserer Hauptseite unter www.thaimassage-dresden.de.