Das thailändische Eheschließungsrecht


Das thailändische Eheschließungsrecht in deutscher Übersetzung

Das thailändische Heiratsgesetz ist im fünften Buch des thailändischen Zivil- und Handelsgesetzbuches geregelt. Es trat am 1. Januar 1925 in Kraft und liegt nun erstmalig in deutscher Übersetzung vor.

Das thailändische Heiratsgesetz ist in vier Kapitel unterteilt. So werden die Bedingungen einer thailändischen Verlobung dargestellt, die Voraussetzungen für eine Eheschließung, die Beziehungen der Ehepartner untereinander und die Struktur der Eigentumsverhältnisse der Eheleute. Darüber hinaus klärt der Gesetzestext über wichtige Gepflogenheitsbegriffe zu einer Eheschließung auf und erläutert spezielle Rechts- und Eigentumstermini des thailändischen Rechts.

Das Gesetz vermittelt eine profunde Übersicht über die Grundlagen und rechtlichen Rahmenbedingungen des thailändischen Eherechts und ermöglicht mit der nun vorliegenden deutschen Übersetzung deutschsprachigen Heiratswilligen einen leichteren Zugang.


Der Download steht als PDF-Datei für nur 6,80 € hier zur Verfügung.

SehenSie hier die Kapitelübersicht und die ersten Paragrafen ein!