Willkommen‎ > ‎Ihr Ausflugscoach‎ > ‎

Ein Flussmarkt und die größten Flughunde


 

Etwa 110 km östlich von Bangkok in der Provinz Chachoengsao findet am Wochenende ein Floating Markt auf schwimmenden Flusspontons statt. Der Markt ist ein reiner „Foodmarkt“, und das Angebot an traditionellen Imbissen, Suppen und Saisongerichten ist in jeder Hinsicht überschwänglich. Besonders die Seafood-Gerichte, wie gegrillte Flussfische, Riesengarnelen, Krebse, Tintenfische und Muscheln ziehen die Besucher an. Während des Mahls kann der Gast die fantastische Aussicht auf die weite Flusslandschaft und eine gegenüberliegende Flussinsel genießen. Ein großes Flussboot unternimmt Rundfahrten über den Fluss und rund um eine natürliche Flussinsel. Der Markt ist ein beliebtes Ausflugsziel für die Thais aus der Gegend. Ausländer sind noch immer eine große Seltenheit.

 

Lohnend ist ein Spaziergang entlang der von alten Stelzenhäusern gesäumten schönen Flusspromenade. Nach einem Bummel durch den Ortskern mit seinen uralten Holzhäusern erreicht man den alten Ortstempel. In der Anlage trifft man auf tausende von Flughunden, die kopfüber in den Bäumen hängen. Es sind mit die größten Flughunde der Welt. Sie haben große Augen, scharfe Krallen, eine kleine Nase und kleine Ohren und ein wolfsähnliches Gesicht. Ihr Fell ist rotbraun und ihre Flügel sind schwarz. Ihre Flügelspannweite beträgt fast einen Meter und mit ihren Flugkünsten können sie es mit jedem Vogel aufnehmen. Um die Flughunde ranken sich seltsame Geschichten. So hängen sie angeblich ausschließlich in den Tempelbäumen und fressen niemals die Mangos aus den Plantagen des Ortes.