Das Hua Hin Hospital


Das Hua Hin Hospital ist ein staatliches Allgemeinkrankenhaus und wurde 1979 von der Prinzessin Sirindhorn offiziell eröffnet. Es untersteht zu 100% der staatlichen Gesundheitsbehörde. In den letzten Jahren wurde es umfangreich renoviert und erweitert. Seit 2009 stehen 200 Betten zur Verfügung.

Das Hospital beschäftigt insgesamt 730 Menschen, darunter 41 Ärzte, 8 Zahnärzte, 15 Apotheker und 200 Krankenschwestern. In dem Krankenhaus arbeiten derzeit 3 Herzspezialisten. Alle Ärzte sind ganztags im Krankenhaus beschäftigt. Die Ärzte haben in der Regel eine Ausbildung an der staatlichen medizinischen Universität in Bangkok erhalten. Einige kommen auch vom Siriraj- oder Chulalongkorn-Hospital.

Das Krankenhaus behandelt täglich 800 bis 1000 Patienten. Monatlich suchen über 200 Ausländer hier Rat und Hilfe.


                                  Kostenloses Blutdruckmessen im Eingangsbereich


Einrichtungen:

Das Krankenhaus verfügt über 5 voll ausgestattete Operationssäle. Es besitzt ein eigenes Labor und eine gute medizintechnische Gesamtausstattung wie Röntgen, Ultraschall, EKG, Echokardiogramm, CT-Scan. Update: Mammografie ist seit 2011 möglich.

          CT-Scan                                                                          Röntgenapparat 


   Beatmungsgerät                                                                            Defibrillator 
 

                 Ultraschall                                                                                                            EKG und Laufband

Das Krankenhaus hat eine eigene zahnklinische Abteilung, die ständig voll ausgelastet ist. Behandlungen können nur nach Terminabsprache vorgenommen werden. Termine können nur vormittags gemacht werden, da die Abteilung nachmittags für den Publikumsverkehr geschlossen ist.

          Die Blutbank                                                                    In der Blutbank

Das Krankenhaus hat eine eigene Blutbank. Ein steter Mangel herrscht bei der Blutgruppe Rhesus negativ. Das Krankenhaus appelliert an alle Blutspender dieser Blutgruppe, sich in einer Liste vormerken zu lassen, damit sie bei Bedarf angerufen werden können, da die Blutkonserven nur etwa vier Wochen aufbewahrt werden können.

        Im Blutlabor                                                               HIV- u. Tumormarker

Das Krankenhaus hat eine Geburtshilfe-Station und eine Hämodialyse-Abteilung mit 8 Betten. Ein Nierenspezialist kann dienstags und donnerstags vormittags konsultiert werden.

Das Krankenhaus besitzt 5 Ambulanzwagen, die die Patienten allerdings nur in schweren Notfällen von zu Hause abholen. Darüberhinaus verfügt es über zwei vollausgestattete CCU-Ambulanzen mit Kardiospezialausrüstung für den Transport von Herzpatienten.


Für Notfälle kann das Krankenhaus im gesamten Bereich Hua Hin unter der Nummer 1669 kostenlos angerufen werden. Der Notfalltransport ist kostenlos. (Hier sei darauf hingewiesen, dass es sich um wirklich ernste Notfälle handeln muß. Wer z. B. Kopfschmerzen hat, muß für den Transport selber sorgen.)

 

Weitere Einrichtungen:


  • Es besitzt eine Rehabilitationsabteilung.
  • Es hat eine Fitnesseinrichtung, die von jedermann von montags bis freitags in der Zeit von 16.30 bis 20 Uhr für den Betrag von nur 50 Baht besucht werden kann.
  • Es hat eine Massageabteilung mit professioneller Thai-Massage. Die Stunde kostet 250 Baht.
  • Es gibt ein Cafè, eine Kantine und einen Seven-Eleven-Laden.
  • Montags bis freitags findet auf dem Außengelände ein Klamottenmarkt statt,  

              Das Reha-Zimmer                                                      Das Blutspendezimmer


Art der Unterbringung:

Das Krankenhaus kann folgende Unterbringungsmöglichkeiten anbieten:

 

1.    Schlafsaalbett im Gemeinschaftsraum für 300 Baht pro Person und Tag mit einem schmalen Nachttischchen und Ventilator, Gemeinschaftsbad und Verpflegung.

2.    Private Zimmer je nach Größe für 1.200, 1.500, 1.800 und 2.000 Baht. Alle Zimmer haben Seeblick, Aircondition, Kabel-TV, Kühlschrank, Sofa, Tisch, großen Nachttisch, großen Schrank und Privatbad. Europäische Vollverpflegung ist im Preis inklusive. Die Zimmer für 2.000 Baht verfügen über ein separates Gästezimmer.



Privatzimmer                                                 Privatzimmer mit Gästezimmer

                                       Zimmerausblick aufs Meer


3.    Intensivstation, das Bett zu 600 Baht am Tag.

4.    CCU – Herzspezialintensivklinik, das Bett zu 600 Baht für Herzkranke. Dies ist ein Privatzimmer mit Aircondition, Kabel-TV, Kühlschrank, Sofa, Tisch und kardiologischer Spezialausrüstung. Nicht-Herzkranke können dieses Zimmer zum Tagessatz von 4.000 Baht buchen.

                                           Privatzimmer auf der Herzstation


  

           Herzstation/Empfang                                                         Herzstation/Kontrollmonitore


Leistungen

Das Hua Hin Hospital bietet folgende ambulante Dienste in folgenden Kliniken zu folgenden Zeiten an:

 

Allgemeine Chirurgie, montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr.

Orthopädische Chirurgie, montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr.

Neurologische Chirurgie, nur montags, 8 bis 12 Uhr.

HNO-Klinik, montags bis donnerstags, 8 bis 12 Uhr.

Augenklinik, dienstags und donnerstags, 8 bis 12 Uhr.

Allgemeinmedizin, montags bis freitags, 8 bis 16 Uhr.

Innere Medizin, montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr.

Bluthochdruck, nur montags, 8 bis 12 Uhr.

Nierenkrankheiten, dienstags und donnerstags, 8 bis 12 Uhr.

Diabetes Mellitus,  mittwochs und freitags, 8 bis 12 Uhr.

Kinderklinik, montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr.

Kinderherzklinik,  montags und donnerstags, 8 bis 12 Uhr.

Zahnklinik, montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr.

Vorgeburtsklinik, montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr.

Gynäkologie, montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr.

Nachgeburtsklinik, mittwochs und donnerstags, 13 bis 16 Uhr.

Familienklinik, mittwochs und donnerstags, 13 bis 16 Uhr.

Impfungen bis zu 1 Jahr, mittwochs, 8 bis 12 Uhr.

Impfungen nach 1 Jahr, donnerstags, 8 bis 12 Uhr.

Tuberkulose, dienstags, 8 bis 12 Uhr.

HIV, montags bis freitags, 8 bis 16 Uhr.

HIV-Gruppe, mittwochs, 13 bis 16 Uhr.

Psychiatrie (ambulant), montags, mittwochs, donnerstags, 8 bis 12 Uhr.

Physiotherapie, montags bis freitags, 8 bis 16 Uhr.

Thai-Massage, täglich, 8 bis 20 Uhr.

Psychosoziale Betreuung, montags bis mittwochs, 8 bis 12 Uhr.

Psychosoziale Betreuung, montags bis donnerstags, 13 bis 16 Uhr.

Sozialarbeit, montags bis freitags, 8 bis 16 Uhr.

Uro-Chirurgie, dienstags, 13 bis 16 Uhr.

Uro-Chirurgie, donnerstags, 8 bis 12 Uhr.

Achtung: Es gibt keine Hautklinik und keinen Hautarzt

Update 2012: Samstags ist eine Radiologin verfügbar.

 

Koloskopie (Darmspiegelung) und Gastroskopie (Magenspiegelung) werden nur nach medizinischer Indikation ausgeführt. Nicht als Vorsorgemaßnahme! Ein Darmspezialist ist jeden Donnerstagvormittag erreichbar.

 

Preisliste für Tests und Untersuchungen:

Das Krankenhaus hat folgende Preisliste für verschiedene Tests und Untersuchungen herausgegeben:

 

Kompletter Bluttest (CBC)                                                       100 Baht

Röntgen der Lunge                                                                  220 Baht

Zuckertest                                                                                 60 Baht

Cholesterin                                                                                60 Baht

Lipoproteine hoher Dichte (HDL)                                              100 Baht

Lipoproteine niedriger Dichte (LDL)                                          130 Baht

Triglyceride                                                                               60 Baht

Nierenfunktionstest (BUN)                                                         50 Baht

Niederfunktionstest (Kreatinin)                                                   50 Baht

Leberfunktionstest (SGOT)                                                        50 Baht

Leberfunktionstest (SGPT)                                                        50 Baht

Alkalische Phosphatase (ALP)                                                    50 Baht

Harnsäure                                                                                  60 Baht

Urinuntersuchung                                                                       50 Baht

Stuhluntersuchung                                                                      70 Baht

Hepatitis Virus (HBsAb, HBsAg, HBC-AB)                                 440 Baht

Elektrokardiogramm (EKG)                                                        300 Baht

Schilddrüsenfunktionstest                                                           980 Baht

Blutgruppenbestimmung                                                             100 Baht

HIV-Test                                                                                   200 Baht

Methamphetamine                                                                      200 Baht

Syphilistest (V.D.R.L)                                                                  60 Baht

Carcinoembryonic Antigen (CEA)                                                300 Baht

Gebärmutterhalskrebstest (Pap-Abstrich)                                      350 Baht

Prostatakrebs-Antigen (PSA)                                                       300 Baht

 

Die Testergebnisse liegen i. R. nach einer Stunde vor. Nur die Ergebnisse der letzten drei Positionen sind erst nach einer Woche erhältlich.

 

Preise für Behandlungen:

Ein paar Preisbeispiele für Behandlungen:

Ein Echokardiagramm kostet 2300 Baht (inklusive 15% Aufschlag für Ausländer). Das Arzthonorar des Herzspezialisten beträgt 300 Baht.

Ein EKG kostet nur 230 Baht (inklusive 15% Aufschlag für Ausländer).

Ein CT-Scan des Gehirns – ohne Kontrastmittel - kostet 2415 Baht (inklusive 15% Aufschlag für Ausländer).

Ein CT-Scan des Gehirns – mit Kontrastmittel - kostet etwa 6000 Baht (inklusive 15% Aufschlag für Ausländer).

Ein CT-Scan von Brust und Oberbauch kostet etwa 5000 Baht (inklusive 15% Aufschlag für Ausländer).

Ein CT-Scan von Brust und Unterbauch kostet etwa 5000 Baht (inklusive 15% Aufschlag für Ausländer).

Ein CT-Scan von Brust und dem gesamten Bauchraum kostet etwa 9500 Baht (inklusive 15% Aufschlag für Ausländer).

 

Das Krankenhaus bietet derzeit keine speziellen Check-up-Programme an. Es führt keine Herzoperationen aus und auch keine Schönheitsoperationen. Es gibt kein Wifi in den Gebäuden. Die Notaufnahme ist 24 Stunden besetzt.


Empfang und Ausländerbetreuung:

Das Krankenhaus verfügt mit den zwei angestellten Betreuerinnen, Khun Wiparat, genannt Gai, und Gäo (eine Krankenschwester), über hervorragend Englisch sprechende Übersetzerinnern. Bei längerer stationärer Aufnahme stellen die Damen erforderlichenfalls auch die Kontaktaufnahme zu den ausländischen Versicherungsgesellschaften her. Bei Sterbefällen informieren sie die Botschaften. 

Die Damen bitten ausländische Patienten etwas mehr Geduld mitzubringen.


                                    Die sehr sympathische Khun Cheewee


Krankenhausrechnung

Die Krankenhausrechnung muß spätestens beim Verlassen des Krankenhauses in bar bezahlt werden. Bei größeren Beträgen werden auch Kreditkarten akzeptiert. Bei ambulanten Behandlungen findet keine Verrechnung mit Versicherungsgesellschaften statt.

Das Krankenhaus appelliert eindringlich an das Verantwortungsbewusstsein der älteren ausländischen Patienten. Viele haben keine Krankenversicherung. Da der thailändische Staat für die Krankenhausbehandlung von Ausländern nicht aufkommt, bleibt das Krankenhaus auf den Kosten sitzen. Das Krankenhaus bittet Vorsorge zu treffen, sei es durch den Abschluß einer Krankenversicherung oder durch private Rücklagen.

 

Das thailändische Gesundheitssystem

Ein paar allgemeine Bemerkungen zu dem thailändischen Gesundheitssystem.

 

Das von Thaksin eingeführt 30-Baht-Programm ist abgeschafft worden. Heute genügt es, wenn ein Thai sich bei seiner Wohnsitzbehörde registriert. Mit dieser Anmeldung wird er kostenlos in seinem Wohnsitzkrankenhaus behandelt.

Das Gesundheitssystem besteht aus vier Säulen:

 1.    dem CSMBS (Civil Servant Medical Benefit Scheme). Dies ist die Krankenversicherung aller Angestellten beim Staat (z. B. Beamte, Militär- und Polizeiangehörige, Lehrer) Hierunter fallen etwa 5 Millionen Versicherte, das sind 7% der Gesamtbevölkerung.

2.    dem SSS (Social Security Scheme). Dies ist eine Krankenversicherung für Arbeitnehmer. Hierunter sind 9,8 Millionen Beschäftigte versichert, das sind 15% der Gesamtbevölkerung.

3.    dem UC (Universal Coverage). Dies ist die allgemeine kostenlose Krankenversicherung für registrierte Bürger. Hierunter fallen 47,3 Millionen Versicherte, das sind 76% der Gesamtbevölkerung.

4.    Private Versicherungsgesellschaften. Sie haben zwischen 1 und 2 Millionen Versicherte.

 

Für das Gros der 47,3 Versicherten unter dem UC-Programm stellt der Staat ein Budget von 89.000 Millionen Baht pro Jahr zur Verfügung, was einem Pro-Kopf-Betrag von 1894 Baht pro Versicherten entspricht.

 

Neuer Service

Am 1. Juli 2010 hat das staatliche Krankenhaus von Hua Hin einen neuen Dienst eröffnet, er heißt „Express Clinic“. Diese Serviceleistung können Thais wie Ausländer gleichermaßen nutzen. Der Dienst besteht vor allem in erheblich verkürzten Wartezeiten. Das Krankenhaus garantiert, dass Patienten, die diesen Dienst buchen, einen Arzt innerhalb von 20 Minuten sehen. Man kann mit und ohne Termin zu folgenden Zeiten erscheinen: Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr, und 13 bis 15 Uhr.

Die Gebühr für den Service beträgt 200 Baht. Arzt-, Labor-, Medizin- und Krankenhauskosten werden zusätzlich berechnet.


Hier die Adresse des Krankenhauses:

30/2 Petchkasem Road, Soi 10

Hua Hin, 77110,

Phrachuab Khirikhan

 

Tel.  032-523 000

Fax. 032-523 045

 

International Department:

Tel. 032-523 000 Anschluß 8130

Ansprechpartner für Ausländer:

Khun Wiparat (genannt Gai) oder Gäo (eine Krankenschwester). Die beiden Damen sprechen fließend und sehr gutes Englisch und stehen auch für Übersetzungen bzw. Dolmetschen zur Verfügung. Für deutsche Patienten ist vormittags eine Deutsch sprechende Mitarbeiterin erreichbar.

Email: international_department@huahinhospital.go.th

Webseite: www.huahinhospital.go.th

Der englischsprachige Teil der Webseite ist allerdings noch unvollständig. 


                                                   * * * * *


                                                                Don`t forget the Donationbox

                                                * * * * *                                       

Für diesen Beitrag bedanke ich mich ganz herzlich bei dem Direktor des Hua Hin Krankenhauses für seine freundliche Unterstützung sowie bei der sehr sympathischen Khun Cheewee, die ebenso geduldig wie liebeswürdig für ein Interview zur Verfügung gestanden und mir ausführliche Vor-Ort-Besichtigungen ermöglicht hat.

For this report I like to emphasize my sincere gratefulness to the director of the hospital for his gracious support and I want to express my thanks to the overall friendly Khun Cheewee who took her time to answer all my questions with patience and amiability and gave me the opportunity to have a look behind the scene.

 

Bilder und Bericht: ©Paul Martini, August 2010

                                     ----------------------------------