Willkommen‎ > ‎

Floating Market und Bootsfahrt

 

Besuch eines Floating Markets und Bootsfahrt durch die Khlongs

Der Floating Market ist einer der atmosphärisch schönsten und stimmungsvollsten Ufermärkte im Stadtgebiet von Bangkok. Obwohl es kein Markt im Sinne schwimmender Boote ist, bezaubert er durch seine Lage. Eingebettet in eine wilde Vegetation, ist er auf Anhieb kaum zu erkennen.

Das urwüchsige Naturambiente mit einem exotischen Gespinst aus filigranen Luftwurzeln über dem verträumten Khlong verleiht ihm einen unnachahmlichen Dschungellook.

Bäuerinnen aus der Gegend bieten in ihren einfachen, übervoll beladenen Holzschaluppen Erzeugnisse aus dem heimischen Garten an oder bereiten Nudelsuppen und Bratgerichte zu. Dazu findet man Handarbeits- und Kunstgewerbeartikel, wie selbst gemalte Bilder, Batikstoffe und Tonfiguren.

Es ist ein Markt der gedämpften Töne, und sein naturhaftes Flair lässt so gar nicht auf die Nähe des Großstadtmolochs schließen. Da der Markt in einem Außenbezirk von Bangkok liegt, wird er von vielen Großstadtbewohnern und Einheimischen besucht. Unter Ausländern ist er noch wenig bekannt.

Zum Besuch gehört eine Bootsfahrt durch die Khlongs zusammen mit anderen Thai-Ausflüglern. Die Fahrt durch die labyrinthischen Wasserwege dauert 3 Stunden. Besucht werden drei prachtvolle Tempelanlagen (einer mit eigenem kleinen Bootsmarkt) und eine Orchideenfarm.

Der Markt wurde im Jahr 2007 von der thailändischen Tourismusbehörde mit dem „Thailand Tourism Award“ ausgezeichnet.