Tha Kha - der flüsternde Wassermarkt


Der Tha Kha Floating Market liegt in der Provinz Samut Songkhram im Distrikt Amphawa an einem schmalen Kanal, der in den Mae Klong fließt.

Er ist nur 10 km von dem großen berühmten Bruder, dem Damnoern Saduak Floating Market, entfernt, der täglich geöffnet ist und den jeden Tag an die 5.000 Touristen besuchen. Doch auf dem Wassermarkt von Tha Kha wird man einen solch großen Besucherauftrieb nicht antreffen, und großen Tourbussen und touristischen Souvenirshops mit ebensolchen Preisen wird man ebenfalls nicht begegnen.

Der Markt ist eingebettet in eine tropische Wunderwelt der eigenen Art mit stillen Wassergärten, majestätischen Kokospalmen und antiken Holzhäusern.



Alles ist unverfälscht und authentisch und vermittelt auch nicht den Hauch von jenem Kommerztrubel, der ein paar Kilometer weiter aus einem ehemals lokalen Frischmarkt ein boomendes Ausflugshighlight gemacht hat.


Der Markt von Tha Kha ist über 100 Jahre alt, und wenig hat sich in der Zwischenzeit verändert hier. Die Menschen der Wassergemeinde pflegen ihre herkömmlichen dörflichen Lebensweisen, und die Veränderungen der schnelllebigen Welt scheinen um ihre betuliche kleine Wasserwelt einen Bogen zu machen.


In ihren fruchtbaren Wassergärten wachsen Chilies, Knoblauch, Zuckeräpfel, Pomelos, Kokosnüsse, Guaven und Mangos, und im Schatten hoher Palmen dampfen noch immer ein paar jener speckiger Sirupküchen, die nach überlieferten Rezepten honigsüße Palmzuckerkuchen herstellen.


Ihr kleiner Wassermarkt ist eher eine lokale Begegnungsstätte als ein merkantiler Handelsplatz. Man kennt sich, man trifft sich, und der Dorfplausch ist wichtiger als der Warenverkauf.

Zur Marktförderung hat die Provinzregierung die beiden Uferpiers befestigt und eine hölzerne Verbindungsbrücke zwischen den beiden Khlongufern errichten lassen, dazu wurden die Straßen ausgebaut und eine wegweisende Beschilderung angebracht.

In neuerer Zeit haben sich 15 Familien zu einer touristischen Initiative zusammengeschlossen. Sie bieten Homestay-Aufenthalte in versteckten Holzbungalows an, veranstalten mit ihren Gästen abendliche Glühwürmchenausflüge durch das Kanälelabyrinth und lassen sie auch an ihrem bescheidenen ländlichen Thaileben teilnehmen.


Der Floating Market von Tha Kha findet jeweils am 2., 7. und 12. Tag des abnehmenden und zunehmenden Mondes statt. Da sich die Markttage nach dem traditionellen thailändischen Mondkalender ausrichten, sollte man sich vorher informieren und einen Blick auf den „Patitin Chantarakati“ werfen, z. B. hier.

Neuerdings findet der Markt aber auch an Samstagen und Sonntagen statt. Allerdings mit reduziertem Marktgeschehen. Dennoch bekommt man einen sehr guten Eindruck von der Ursprünglichkeit und Natürlichkeit des Marktes. Er ist nur in den frühen Vormittagsstunden in der Zeit von 7 bis 12 Uhr geöffnet.

Der Floating Market von Tha Kha ist der bei weitem authentischste Wassermarkt in der Gegend.

Anfahrt

Man verlässt den Petchkasem Highway bei Samut Songkhram und biegt in den National Highway Nr. 325 nach Amphawa ab. Man durchfährt Amphawa und folgt der Straße. Nach einigen Kilometern biegt man rechts in die kurvenreiche Landstraße Nr. 3011 Richtung Bang Krabue ab. Nun ist der Floating Market Tha Kha mehrfach ausgeschildert. Man erreicht ihn nach etwa 6 Kilometern.


Google Earth Koordinaten:  13°28'18.39"N, 99°59'41.58"E

Lesen Sie weiter: Bootsausflüge auf dem Floating Market von Tha Kha

Bericht und Bilder: ©Paul Martini, Feb./Juli 2011


                                       -------------------------------------

Falls Sie Interesse an weiteren Schwimmenden Märkten haben, werfen Sie doch einen Blick in mein inzwischen erschienenes Ebook! Darin beschreibe ich 30 völlig unterschiedliche Wassermärkte mit ihrem ganz eigenen Charakter.