Tischtennis Kinder

Bei den Kleinsten muss man anfangen...

Zeiten: Di 16 - 17:30 außer in den Ferien

Was ist rund, innen hohl, weiß oder gelb, durchmisst 40mm und ist aus Zelluloid?

Richtig, der Tischtennisball.

Du spielst gerne Tischtennis oder willst es gerne lernen? Kein Problem, melde dich einfach bei mir.
Bei uns steht Spaß und Spiel an oberster Stelle. Und wenn du noch keinen Schläger hast oder mal einen anderen als deinen eigenen ausprobieren willst, auch kein Problem, alles da.

Hier noch einige Informationen für "ältere" Kinder.

Beim Tischtennis gibt es eine Menge von Trainingselementen:
  • Schlagtechniken
    • Konter, Schupf, Topspin, Flip
    • Variationen: Vorhand (VH) / Rückhand (RH), cross / longline, lang / kurz
  • Einzeltraining
    • TT-Tischhälfte an Wand oder gekippt
    • Sportabzeichen-Übungen (Tippen VH, Tippen RH, Tippen VH/RH, Schnitt, Zielaufschlag, Box treffen)
    • Dribbeln im Stehen, Gehen, Laufen mit TT-Schläger und TT-Ball
  • Duotraining (zu zweit oder mit dem Trainer)
    • Balleimertraining (alle Schlagtechniken)
    • Tischtennis mit Hindernis / Korridor / verbotenen Zonen (Kastenelemente quer oder hochkant, vorbei- oder durchspielen)
    • Tischtennis mit Gasse (Tischhälften auseinanderziehen)
    • Tennis mit TT-Schläger und TT-Ball / Luftballon / Softball
    • TT-Tischhälfte als Mini-Tisch
  • Gruppentraining / Wettkampfspiele**
    • Rundlaufen (mit / ohne Kronen, Einschränkung auf Schupf, wiederholen bei Behinderung, bei Gruppe ab 6 Spielern nach 3 Verlierern splitten damit nicht so viele rumstehen müssen)
    • Jokerturnier: Mehrere Tische sind mit je einem Joker auf der gleichen Seite besetzt und 2-3 Läufern auf der anderen Seite. Die Läufer besuchen nacheinander alle Tische und fordern die Joker heraus. Es wird um genau einen Punkt gespielt! Der Joker schlägt immer auf. Schlägt ein Läufer einen Joker, dann nimmt der Läufer den Platz des Jokers ein, der Joker wird zum Läufer und stellt sich am nächsten Tisch an. Hier ist auch für die Kleineren das Erfolgserlebnis eingebaut, denn ein einziger Punkt reicht schon, um Joker zu werden und sich in die "Hall of Fame" einzureihen.
    • Kaiserturnier: Die besten Spieler fangen am letzten Tisch an und müssen sich zum ersten Tisch durchkämpfen. Jede Runde dauert z.B. zwei Minuten. Der Sieger geht zum Tisch weiter vorne, der Verlierer zum Tisch weiter hinten. Nach einer festgelegten Zeit bzw. Anzahl Runden, sieht man, wer es bis ganz nach vorne geschafft hat. Da man beim letzten Spiel auch z.B. vom ersten Platz auf den dritten zurückfallen kann, ist eine Trostrunde nicht schlecht. Oder man nutzt die aktuelle "Auslosung" als Ausgangspunkt für ein KO-Turnier.
    • Gassenlaufen: Eine Mannschaft steht an den Tischen und die andere läuft durch die Gasse, die entsteht, wenn man die TT-Plattenhälften ca. einen Meter auseinanderzieht (ohne Netz versteht sich). Der Ball soll solange im Spiel bleiben wie möglich. Das kann man natürlich auch umdrehen und man versucht so viele Läufer wie möglich zu treffen (dabei aber bitte fair bleiben, ein richtiger Schuss auf nackter Haut kann schon sehr weh tun).
  • Für die Übungen kann man sich noch eine Menge mehr ausdenken, vielleicht fällt dir selbst was ein, wenn du dir einfach mal durchliest, welches Spielmaterial zum Einsatz kommen kann:
    • Softball, Luftballon, halbe TT-Platte, TT-Bande als Netz, Hütchen, DIN A3 Bogen (mit Klebestreifen) als Zielfläche beim Aufschlag, Kastenelemente als Hindernis oder Korridor auf TT-Tisch, eine halbe TT-Platte als Mini-Tisch, ...
Comments