Allgemeine Technik

Massstab
 
Die sogenannten Slotcar-Rennbahnen sind elektrische Modellautorennbahnen,
auf denen die Autos, die Slotcars, im Massstab 1:24 oder 1:32 zum Einsatz gelangen,
die eine grosse Auswahl an Autos und Zubehör garantieren.
 
 

Dieser Massstab ermöglicht eine gute Anpassung der Rennstrecken an das vorhandene
Raumangebot, bei einem idealen Grössenverhältnis von Autos zur Rennstrecke und
Zubehörteilen. Sogar mehrspurige Anlagen können noch bei einem relativ kleinen
Raumbedarf aufgebaut werden.

System

Oft stellt sich die Frage nach dem richtigen Rennbahnsystem. Seit etwa 40 jahren
gibt es die spurgeführte (Slot) Autorennbahn im internationalen 2-Leiter System.
In dieser Zeit hat sich das System, unter der Bezeichnung SLOT RACING weltweit zum
anerkannten Standard entwickelt. Kein System bietet eine grössere Vielfalt an
Verwendungsmöglichkeiten für Hobby, Sport und Spiel.

        
 

Als entscheidende Vorteile des internationalen 2-Leiter-Systems sind zu nennen:
ausgereifte langlebige Technik, sichere Betriebseigenschaften, grosse Auswahl an Fahrzeugen
und Zubehör, kompatibel, d.h.viele Fahrzeuge und Zubehörteile der verschiedenen Hersteller
können für unterschiedliche Streckensysteme verwendet werden, wodurch aus einem
grösseren Angebot gezielt ausgewählt werden kann, ohne von dem Programm einer bestimmten
Marke abhängig zu sein.

Funktion

Die Technik des spurgeführten, internationalen 2-Leiter-Systems:
Am Fahrzeugboden befindet sich im Bereich der Vorderachse ein Leitkiel, an dessen Seite
je ein Stromabnehmer befestigt ist.

          
 

Setzt man das Fahrzeug mit dem Leitkiel in einen Führungsschlitz der Fahrbahn,
haben die Stromabnehmer automatisch Kontakt mit den Stromleitern links und rechts
neben der Führungsrille.

Die Fahrzeuge werden mit Strom betrieben, als Energiequelle dient ein Transformator.

 
Die Geschwindigkeit der Modellfahrzeuge erfolgt über einen Handregler, welcher am
Transformator und an der Fahrbahn angeschlossen ist.
 
       
 

Je nach Bedienung des Reglerabzugs, wird dem Elektromotor im Modellauto mehr oder
weniger Strom zugeführt, d.h. die Drehzahl des Motors reguliert, wodurch die
Fahrzeuggeschwindigkeit eindeutig bestimmt werden kann. Wird der Reglerabzug losgelassen,
erfolgt ein Kurzschluss am Motor und das Fahrzeug bremst ab.

Der Reiz

Wie im richtigen Rennen fahren die spurtschnellen Modelle über die Strecke.

 
Wer zu schnell ist oder einen Fahrfehler begeht, kommt wie beim Vorbild von der Strecke ab,
denn auch bei den kleinen Flitzern hat das Gesetz der Fliehkraft seine Gültigkeit.
Darum sind auch beim Slotcar-Racing Konzentration, Reaktionsvermögen
und Geschicklichkeit unbedingte Notwendigkeit.