Fußball aktuell‎ > ‎Fußball Infos‎ > ‎

Sparkassen-Hallencup 2015/16

veröffentlicht um 24.11.2015, 05:05 von Web Admin   [ aktualisiert: 24.11.2015, 05:20 ]
INFOS:
Die Spielpläne sind im Anhang.
Hier die Adressen der jeweiligen Hallen und hier die Anfahrtspläne zu den Hallen





ALLE ERGEBNISSE UND AKTUELLE SPIELPLÄNE FINDET IHR HIER.



Turnierbestimmungen:
1. Gespielt wird nach den Richtlinien des BFV, Teil 1 und Teil 2

2. Die Startgebühr beträgt pro Mannschaft und Runde bei den F- Junioren 10 €, bei den E-Junioren 15 €, bei den D-Junioren (1. Runde) 15€, bei den D-Junioren (ab der 2. Runde) 20€, bei den C- bis A-Junioren 20 €.

3. Vor Turnierbeginn ist ein Hallenspielberichtsbogen auszufüllen. Dieser ist zusammen mit den Pässen (abgestempelt und bis auf U11(E)- und U9(F)-Junioren unterschrieben!) bei der Turnierleitung abzugeben. Für alle Hallenspiele reicht das Privatspielrecht (auf den Pässen) aus. Jede Mannschaft sollte eine halbe Stunde vor Turnierbeginn in der Halle sein!

4. Jede Mannschaft hat einen Hallenfußball (Futsalball !) als Spielball mitzubringen. Es ist geplant, für die Turniere einheitliche Bälle von Seiten der Kreisjuniorenleitung zur Verfügung zu stellen („normales Gewicht“ bei A- bis D-Junioren“, 290g-Bälle bei F- und E- Junioren).

5. Es ist darauf zu achten, dass alle Spieler nur Schuhe mit heller Sohle bzw. mit abriebfester Sohle tragen. Das Tragen von Schienbeinschonern ist bei allen Juniorenteams Pflicht!

6. Jede Mannschaft hat eine zweite Garnitur Trikots mitzubringen. Bei Farbengleichheit wechselt die auf dem Spielplan zuerst genannte Mannschaft ihre Spielkleidung.

7. Die auf dem Spielplan zuerst genannte Mannschaft spielt von der Tribüne aus gesehen von links nach rechts und hat Anstoß.

8. Jeder Spieler darf in einer Altersgruppe nur in einer Mannschaft mitwirken. Ein Spieler, der einmal in der U11-1(E1) spielte, kann also bei der U11-2(E2) nicht mehr eingesetzt werden und umgekehrt (analog andere Junioren). Jeder Spieler darf bei einem Verein mit mehreren Mannschaften in einer Altersklasse nur in der Mannschaft mitwirken, für die er in der bisherigen Feldrunde überwiegend (d. h. in mindestens der Hälfte seiner Spiele) zum Einsatz gekommen ist. Dies gilt natürlich nur, wenn in dieser Altersklasse auch die entsprechenden Mannschaften an der Hallenmeisterschaft teilnehmen.

9. Die Spielzeit beträgt bei den
U9(F)-Junioren                                1. bis 3. Runde:  1 x 10 Minuten
U11(E)-Junioren                              1. bis Endrunde: 1 x 10 Minuten
U13(D)-Junioren                              1. bis Endrunde: 1 x 10 Minuten
U15(C)/U17(B)/U19(A)-Junioren       1. bis Endrunde: 1 x 12 Minuten

10. Gespielt wird in allen Altersklassen mit je vier Feldspielern und einem Torhüter. Pro Spiel dürfen maximal 12 Spieler eingesetzt werden.

11. In den Sporthallen samt Vorräumen bzw. Foyers herrscht absolutes Rauchverbot!


Hier nochmals zur Erinnerung die wichtigsten Hallenregeln:
-   Es wird ohne Bande gespielt.
-   Die Handballtore (3 x 2m) werden verwendet.
-   Es gibt einen 6m- und einen 10m-Strafstoß.
-   Verwendung des Futsalballes.
-   Teilweise zwei Schiedsrichter pro Spiel (bei U19(A)- bis U13(D)-Junioren). Bei den U13 (D)-Junioren in der ersten Runde nur ein Schiedsrichter!
-   Auszeit (1 Minute) pro Spiel und Mannschaft einmal möglich (nicht bei U11(E)- und U9(F)-Junioren).
-   Es gibt direkte (!) und indirekte Freistöße.
-   Der Einkick ersetzt das Einrollen (anzuwenden bei Seitenaus, Berührung der Hallendecke oder eines nicht zum Spielfeld gehörenden Gegenstandes).
-   Spielfortsetzungen müssen  innerhalb von  vier Sekunden  ausgeführt werden (nicht bei U11(E)- und U9(F)-Junioren).
-   Die Fouls/Vergehen nach Regel 12 (die zu einem direkten Freistoß führen würden) werden pro Mannschaft pro Spiel zusammengezählt („kumulierte Fouls“), ab dem
4. Foul (bei allen unseren Spielzeiten) gibt es einen  10m-Strafstoß (nicht bei U11(E)- und U9(F)-Junioren).
-   Es gibt eine markierte Wechselzone für die Ein- und Auswechslungen.
Neu in dieser Saison: die letzte Spielminute ist eine reine Nettozeit, d.h. bei Spielunterbrechungen wird die Uhr durch die Turnierleitung angehalten!


Comments