02 - Reporting & Controlling

Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann. Antoine de Saint Exupery (1900 - 1944)

CRM entwickelt sich durch die "natürlichen" Interaktionen mit den (potentiellen) Kunden rasch zu einem Erfahrungs- und Wissensschatz, der gehoben werden will. Dazu bedarf es aber einer intimen Kenntnis, was die Steuerung des Geschäftes an Daten und Informationen in welcher Aufbereitung braucht und einer ebenso intimen Kenntnis, was ein CRM-System auch in der Lage ist rasch und wirtschaftlich an Entscheidungshilfen für das Management bereitzustellen.
 
Dieser Service unterstützt den Abgleich der unterschiedlichen, involvierten "Welten". Aus meiner Erfahrung können die Anforderungen an CRM-Systeme dieses sowohl deutlich unter- wie auch durch ausufernde, ineffiziente Reportingsysteme massiv überfordern. Wirtschaftlich und zielführend davon ist keines von beiden und es gilt daher mit Augenmaß, Kreativität und Zielorientierung Konzepte zu entwickeln, die ein Unternehmen in seinem Weg tatsächlich unterstützen.
 
CRM-Syteme im gesamtunternehmerischen Kontext betrachtet erfordern daher oft die Sicht aus neutraler, d. h. i. d. R. externer Perspektive um den Abgleich zwischen Wollen, Können und Wirtschaftlichkeit herzustellen.