Bewegte Welt.

Schaufenster waren der Anfang, dann musste es unbedingt die Werbung sein -
auch heute ist der Beruf immer noch weit mehr als ein Job. Warum eigentlich?

Die Werbung ist so vielfältig wie die Menschen. 

Begeisternd, abschreckend, faszinierend, abstoßend, belustigend, langweilig, einzigartig, austauschbar, provokativ, nervig, unterhaltsam, inspirierend ... sie gibt dir im TV die Zeit für die Pause von der Couch, mit PRINT kannst du hygienisch einen frischen Fisch einwickeln oder sie als Unterlage zum Spargel schälen nutzen, auch hervorragend geeignet um deine Schuhe darauf zu putzen, du kannst den Vogelkäfig und die Katzentoilette damit auslegen, ...

Bei Sanifair bekommst du heute AMBIENT bunte Bilder zu deinem Geschäft. DIGITAL bist du sowieso gerade mittendrin. 
Die Werbung ist überall. Sie lockt, inspiriert und verführt dich täglich. 

Oft ist es die Frage der Verpackung, Inszenierung oder Darbietung, die A von B unterscheidet, abgrenzt und damit für dich besser 
oder vielleicht auch schlechter macht, obwohl im Kern kein Unterschied ist:


 
 





Und doch ist die Wahrnehmung des Wertes eine andere. 
Einfach für dich und deine persönliche Empfindung besser oder eben auch schlechter dargeboten, verpackt, inszeniert
Wir alle lassen uns verführen ... jeder nach seinen völlig eigenen persönlichen Vorlieben, Wünschen und Erwartungen.
Differenzierung erwünscht.

STRATEGIE + KREATIVITÄT sind das Ying und Yang erfolgreicher Kommunikationsarbeit. 
Ein klares Selbstverständnis der eigenen Marke, Wissen über die Zielgruppen sowie das Verständnis über die Wahrnehmung sind notwendige Voraussetzung für die Entwicklung kreativer Ideen, die auf die Marke einzahlen, Kunden erreichen und erfolgreich verkaufen.


Was für eine Welt. Die Werbewelt. Ein wichtiger Teil (nicht nur von mir), zum Glück jedoch noch lange nicht alles.


Welcome to my private world.
Aktivitäten, die für die sogenannte "Work-Life-Balance" sorgen oder einfach den Kopf frei machen.
Ob auf den Bergen per Board, durch Wälder per Bike oder auf einfach auf der Stelle tretend zu Musik.



 
 flow

Flow - heißt ja erst mal einfach nur Bewegung.  Aber auch fließen.
Wenn Bewegung fließt, dann ist es
für mich Spinning/Indoorcycling. 

* * * * pure passion * * * *


 
Ob JOHNNY G. SPINNING, SCHWINN oder TOMAHAWK - als JGSI und Schwinn-Instructorin (seit 2000), mit viel Fortbildungs- und Eventinput von Tomahawk, finde ich mich in allen drei "großen" Konzepten wieder.

Jede Richtung hat ihre besonderen Stärken, inspirierende Elemente und Momente, so dass ich einfach nur unseren - über alle Konzepte hinweg - beliebten Soundmeister Christopher von Deylen (Schiller) zitieren kann:

Keine andere Tätigkeit kann soviel Spannung und Traurigkeit abbauen, wie die in Körperbewegung umgesetzte Musik.


Zitat von Gerhard Szczesny

(nutzt Deylen auf dem Schiller-Album "Zeitgeist" von 1999).


Sportliche Aus- und Fortbildungen:
  • JG Spinning Instructor
  • Schwinn Indoor Cycling Bronze Level i
  • Schwinn Certification Target Heart Rate Zones + Class-Design
  • BodyArt-Trainer (www.bodyart-training.com)
  • Fachübungsleiter Fitness und Gesundheit (C-Lizenz, TVM)
  • Fachübungsleiter Haltung + Bewegung (B-Lizenz, TVM)
  • Rücken-Fit-Trainer (Präventive Wirbelsäulengymnastik)
  • Fitnesstrainer Geräte B-Lizenz (Gesundheitsorientiertes Training im Fitness-Studio, Sportbund Rheinland)
  • Instructor Cross-Training

Umfangreiche Fortbildungen: 
Rückenyoga, Haltungs- und Workout-Training, Body & Mind, Langhanteltraining, 
BBP, Flexibar, Crosstraining und Erfahrungen im Event-Presenting (Indoor-Cycling) sowie ergänzend NLP-Practioner Absolvent nach DVNLP/Landsiedel. 


That´s me. In Kurzform.


Ach so: Webseiten programmieren kann ich nicht ;)