Über Uns


                                   Kristin

Als Sozialpädagogin beschäftige ich mich seit einigen Jahren sehr intensiv mit dem Einfluss von Kommunikation auf uns selbst und andere.

Darin erlebe ich deutlich, wie unmittelbar über Sprache Spielräume entstehen oder vergehen können. Und vor allem in der Arbeit mit Gedanken, als einer Form der Sprache zu sich selbst, hat sich mir deutlich gezeigt wie viel Kraft entsteht, wenn wir erkennen, dass wir wählen und was wir wählen.

Kurz: mein Hauptanliegen ist, das Potential von Sprache auch für schwierige Situationen konstruktiv nutzbar zu machen, sodass Verbindung, Ruhe und Klarheit geschaffen werden können.

In meiner Arbeit greife ich hauptsächlich auf den Ansatz der Einfühlsamen Kommunikation von M. Rosenberg zurück. 
Rosenberg hat vier
konkrete Schritte im Sprechen und Zuhören herausgestellt, die eine einfache Stütze für authentischen und klaren Ausdruck bieten können.

Hier geht es um die Fragen: Was möchte ich von mir und von anderen –

was ist mir wirklich wichtig und warum? Wie kann ich dafür sorgen, dass ich zu dem komme, was mir wichtig ist ohne dabei in Abhängigkeiten zu geraten? Wie kann ich mich so ausdrücken, andere verstehen, worum es mir geht und wie kann ich es schaffen, besser zu verstehen, worum es anderen geht auch wenn sie sich einmal unliebsam ausdrücken?

Mit The Work von Byron Katie ist mir eine sehr kraftvolle Methode begegnet, wenn es darum geht, belastende, wiederkehrende Gedanken einmal einer Prüfung zu unterziehen. Hier bietet sich die Möglichkeit aus einem Gedankenstrudel austreten zu können und die Perspektive auf ein Thema zu wechseln.


Im Focusing von Eugene Gendlin sehe ich einen sehr geeigneten Weg, um Gefühle, die stark miteinander vermischt sind, zu entwirren, um jeweils deren eigenen Botschaft nachgehen zu können. Dies geschieht über eine Art Gefühlsreisen, in denen der Körper als Pfad zum inneren Standpunkt genutzt wird.


Auf www.friedfertigkeitstraining.de gibt es weitere, vertiefende Informationen zu mir.



................................................................................................................................


                               Nurija


Ich bin von Geburt an sehr stark und klar mit feinstofflichen Welten verbunden und spreche viel aus dem Herzen heraus.

Das Kommunizieren über den Verstand allein, ist für mich nicht zufrieden stellend und ich empfinde es als äußerst bereichernd, meine Gefühle in Worte umzuwandeln. Ich kann mir vorstellen, dass auch andere über die Gefühle
miteinander und besonders mit sich selbst, in Verbindung kommen.

Durch den Tod meines Vaters in meiner Kindheit, fiel ich in eine lange Depression, die erst mit 16 Jahren durch das erneute Erwachen meines Herzens, in ein neues Welten-verständnis führte.

Erinnert an meine alten Fähigkeiten, wurde ich von einem persönlichen Lehrer. Auch meine Aufgabe, die ich hier in dieser Welt durch meine Begabungen erfüllen kann, kristallisierten sich in 10 Jähriger Zusammenarbeit mit ihm heraus.
2008 war ich dann soweit, mein Potenzial zu leben und ich begab mich für 2 1/2 Jahre auf eine halbe Weltreise.
Dabei festigte ich den Entschluss, meiner eigenen Weisheit kompromisslos zu folgen.

Hieraus entwickelte sich Anfang des Jahres 2011 die Stiftung Spektrum Herz mit Flora (Seminare und Vorträge zur Förderung der Potenziale der Teilnehmer). Mit Spektrum Herz machten wir gemeinsame Reisen durch Deutschland, Indien, Japan, Australien und Neuseeland.

Die letzte Reise wurde durch den Tod meiner Mutter im Juli 2012 abgebrochen, was zu unserer Rückkehr nach Deutschland führte. Ich empfinde das Jahr 2012 als ein besonderes Transformationsjahr weil sich nicht allein in meiner Familie, sondern auch in Spektrum Herz enorm viel bewegt hat.

Meine Abschlüsse sind: Rehabilitationspsychologin (BA) Familientherapeutin/ Systemische Therapeutin (DGSF) , Tanzleiterin nach Thüringer Tanzverband e.V. und Behandlung mit Tonfrequenztherapie ( © by Nurija) nach 10 Jahren Ausbildung,  im Alter von 15 Jahren, durch einen erfahrenen Heiler und sprituellen Lehrer ( Gesang, Intuition, Chakrenarbeit nach indischen Prinzip).

...............................................................................................................................
Franz

Wir alle haben Erlebnisse, die uns unterschiedlich stark prägen. Für mich war es ein Erlebnis Anfang des Jahres 2013, durch das sich mein Leben für immer änderte. Ich hatte mich einige Wochen intensiv mit den Kernfragen des Lebens beschäftigt und kam an die Grenzen meiner Vorstellungskraft. Als ich alle Bemühungen loßließ, kam es an einem Abend in einem unbeschreiblichen, mit dem Verstande nicht greifbaren Erlebnis Antworten erfahren. Erst später wurde mir bewusst, das ich mich in eine tiefen, meditativen Zustand begeben hatte. Ich erkannte, dass es der Weg nach innen ist, der uns ermöglicht, die in uns verborgenen Fähigkeiten und Qualitäten zu entfalten. Doch welche Praktiken gibt es dazu?
So begann ich mich auf die Suche in den Philosophien und Religionen zu begeben. Ich ging längere Zeit auf Reisen in verschiedene Länder, um dort Methoden der Meditation zu lernen. Da ich die Wirksamkeit und Notwendigkeit auf dem Weg der eigenen Verwirklichung erleb(t)e, begann ich in Kursen die gelernten Meditationen mit anderen Menschen zu teilen und gemeinsam zu praktizieren. Ebenso liebe ich es, das, was
Philosophien, Religionen und Wissenschaft in ihrer Essenz ist und verbindet herauszuarbeiten.
Wichtiger jedoch als jedes gelesenes oder gehörtes Wissen bleibt die eigene Praxis, durch die jeder direkt die Gesetze der Natur in sich erfährt. Wie beeinflussen sich Körper, Geist, Atem, Gefühle und Gedanken? Welchen Einfluss habe ich und wie kann ich mit diesen Gesetzen in Harmonie und Einklang kommen?
Es gibt verschiedene Methoden der Meditation die ich praktiziere und gerne dazu in meine Kurse einlade, um zum gemeinsamen Üben einlade. Vom entfalten von Achtsamkeit, der Kraft des Atems, Mitgefühl, liebende Güte, Dankbarkeit, Intuition, verborgenes Wissen durch analytische Meditation oder Übungen um sich oder anderen zu verzeihen.

Die verschiedenen Kursangebote baue ich gerade erst aus, da sich neue Räumlichkeiten dazu ergeben haben.

Bei Interesse rufen Sie mich einfach an oder schreib mir über unsere Email.
Zur Zeit findet jeden Donnerstag 19.30, Alter Markt 5 in Saalfeld ein Kurs auf Spendenbasis statt, bei dem Sie jederzeit einsteigen können.

Eine Anleitung zur Meditation wird es in Kürze auf dieser Homepage unter Rubrik Angebote geben.

Wenn Sie unseren Rundbrief mit aktuellen Terminen und Neuigkeiten wünschen, senden Sie uns unter spektrumherz@gmail.com Ihre Email-Adresse zu.