Feedback

"Dear Nurija, thank you for the time we could spend together. It was so fulfilling for us, to participate in your life. We wish you and Flora all the best for your experiences. What you give is enrichment and love. We could advise all people to participate in a seminar of spectrum heart. Thanks in light and love. Be blessed." Marina and Uwe, July 2011
 "Ich bin sehr dankbar dafür, dass Nurija und Flora ihre reichen Erfahrungen mit mir geteilt haben – und dadurch auch mich ein Stück reicher gemacht haben! Die Interaktion der beiden und das Konzept ihrer Vorträge strahlt eine sehr sympathische Natürlichkeit aus, ohne Fokus und Struktur zu verlieren. Alles in allem kann ich ‚Spektrum des Herzens‘ allen Menschen empfehlen, die gern ein Stück über den Tellerrand schauen und sich auf der Reise zu sich selbst befinden." Julia, Dipl.-Psychologin, Juli 2011
 
"Es sind die Menschen, die ein kleines Stück meines Lebens mit mir gehen, ihr inneres Licht so stark + hell auf meinen Weg leuchten lassen und mich wieder weiter bringen und auch das Licht in mir immer heller leuchten lassen, denen ich von ganzem Herzen dankbar bin. Wieder ein so herrliches und weiterbringendes Wochenende, das ich Euch 2n, den Engeln und Gott zu verdanken habe. Schön, dass es Euch gibt. Ganz viel Licht + Liebe für euren Weg." Katrin, Juli 2011
 
"Vom 5.8.-7.8.2011 durfte ich mich bei einem Wochenendseminar Herzensöffnung "Dein Weg ist in Dir" selbst spüren.
Dabei habe ich Flora und Nurija, zwei Frauen der ganz besonderen Art, mit ebensolchen Heilmethoden bei ihrer Herzensheilung erleben dürfen.
Es hat in mir starke Emotionen hervorgerufen und viel Schmerz von Innen nach Außen gebracht.
Durch die überaus liebevolle und einfühlsame Teamarbeit der beiden Frauen, ist es mir gelungen, mein Herz zu öffnen und die Liebe zu mir selbst zu spüren.
Ich danke Euch Beiden auf der Ebene des Herzens.
Was ich allen Menschen sagen möchte, die das hier lesen: Es ist diese Heilarbeit, keine Sekte und auch keine Manipulation: Es ist, was es ist, DEINE EIGENE HERZENSARBEIT!!!
die euch erwartet, wenn ihr es wollt. Ich lebe NEU!" Carmen, August 2011



"Ihr setzt etwas Neues in die Welt, dass der Quantensprung, der dran ist sich auch vollzieht. Das freut mich sehr, dass ihr das so bewusst macht, diesen Übergang. Und es geht um andere Fähigkeiten, wie Hellhörigkeit und Hellfühligkeit bei sich selbst, nicht nur drüber reden, Smalltalk oder Theoretisieren, alles erklären wollen. Es geht um eine ganz andere Art von Kontakt bei euch, aus dem Kopf in das Herz und sich selber spüren in Gewahr sein, dann kann man auch andere spüren. Das ist wirklich auch eine ganz andere Kontaktebene." Iris Frederike, September 2011


Feedback zum Seminar Einführung Herzensöffnung: "3 Tage die alles verändert haben. Dank Euch beiden Flora und Nurija, Eurer Einfühlung und Achtsamkeit, erlebte ich wie Herzens-öffnung liebevolle Einsichten erwachsen läßt. Zu fühlen wie Licht ins Dunkel kommt und das alle ein Teil eines liebenden großen Ganzen sind .. alles darf sein, im Innen und Aussen .. Ihr beiden gebt dem Herzempfinden eine neue Dimension.
Danke fürs teilen ;-)  von Herzen Silvia",  September 2011


"Möchte euch noch einen kleinen Nachtrag zu eurer Abschiedsfeier senden. Obwohl ich mich schon etwas eher aus der Runde verabschiedet hatte, bin ich doch in eine andere Welt eingetaucht. Es hat mir sehr gut gefallen. Die Exotik, die Harmonie und die positiven Eindrücke. Nurija's Aussage, dass sich nach dem schließen einer Tür drei andere öffnen, war für mich ein einbrennender Satz. Der beinhaltet sehr viel für mich. Wünsch euch schonmal eine erlebnissreiche Reise. MfG Jack", Jan 2012

"Meine liebe Nurija und meine liebe Kristin,vielen herzlichen Dank für Euren für mich sehr bewegenden Vortrag. Die Idee auf den Philippinen Heiler zu finden einfach genial.Mich hat das ALLES sehr beeindruckt und auch sehr nachdenklich gestimmt.Das wir eines Tages uns selbst heilen können, mit unserem Geist, das ist mir schon bewusst.Die Methoden der philippinischen Heiler sind wirksam und nur das zählt.In unserer „WELT“ wurde uns viel von unserer Intuition genommen, gewollt genommen. Die neue Zeit des bewusst Werdens ist schon da, endlich!!!Seid gesegnet, behütet und beschützt macht weiter so ich schicke Euch meine guten Gedanken  Eure Carmen" 21.8.2016

"Ich durfte Anfang Mai bei dem Seminar "Ich bin es mir wert! Gesunde Selbstfürsorge ist kein Egoismus" von spektrumherz teilnehmen.

Denn ja, ich war es mir wert und allem voran sei gestellt, dass ich so viel Kraft aus dem gemeinsamen Wochenende mitnehmen konnte, dass sich in meinem Alltag tiefgreifende und auch positive Prozesse beginnen zu manifestieren.

Apropos Wert, die angemessene Spende von 200€ war ich mir trotz Geldmangels wert und bereue es nicht. Mit Geld kann man solche Erfahrungen eh nicht aufwiegen ;)

Jedes einzelne Lachen von euch hat mich zu tiefst berührt. Ihr habt alle eure eigenen Wege gefunden und lasst andere Menschen (die sich bereit dafür zeigen) an dem was eure Hingabe entfacht teilhaben. Ihr habt euch schön zusammengefunden und dafür danke ich dem Universum.

Der Aspekt der Kommunikation und dem Ayurveda wurde von Kristin geleitet,

die tänzerischen und psychologischen Einheiten von Nurija,

und auch die Übungen der Meditation, der Geistesgegenwärtigkeit mit Franz waren Teil des Wochenendes.

Man kann erkennen, dass nicht nur 'inhaltlich' eine Ganzheitlichkeit gegeben war, sondern kann ich auch mit Freude und Dankbarkeit sagen, dass jeder einzelne sein Bestes gab um uns durch die 3 Tage zu begleiten und uns wieder in unsere Lebenswelten zu schicken.

Das bedeutet, dass wir nicht nur dort waren und wieder weg sind, sondern uns dort auch Ideen und konkrete Handlungsmöglichkeiten für den Alltag der einzelnen Teilnehmer mitgegeben wurden.

Egal wer sich traut zu kommen und was er/sie mit sich trägt, alle werden mit der gleichen Aufmerksamkeit und Liebe behandelt, keine Bewertungen.    

Und auch, dass ihr uns an euren Lebenswelten teilhaben liest, hat viel Verbundenheit und Authentizität geschaffen. Ihr kommt einem überhaupt nicht wie klassische ‚Lehrer‘ die uns ‚Schülern‘ jetzt mal was zeigen vor, da ihr alle so herrlich ihr selbst bei euren Erfüllungen seid.

Und vielen Dank euch auch für die tolle Verpflegung.

Ich bin uns allen zu tiefst dankbar für dieses Wochenende der Selbstfürsorge und freue mich schon auf die nächste Möglichkeit mit euch zu sein!"  Tamara,  Mai 2018 

Liebe Elisabeth, Kristin, lieber Franz

in mir schwingt noch immer unendliche Dankbarkeit für das wunderbare Wochenend-Seminar „Ich bin es mir wert! Gesunde Selbstfürsorge ist kein Egoismus!“

Das Seminar setzte tiefe innere Prozesse in Gang und verstärkte das, was bereits in Bewegung gesetzt war.

Meine erste Wahrnehmung: „Ich bin die Älteste in der Runde“, bereitete mir flüchtige Sorge. Urplötzlich musste ich über mich selbst schmunzeln: „Ich sehe in einen Spiegel – ich sehe wunderbare junge Menschen um mich herum, die meine Kinder sein könnten – ich darf meiner eigenen jugendlichen Seele ins Angesicht schauen.“ Irgendetwas flüsterte in mir: „Lass dich ein. Alles geschieht aus irgendeinem Grund.“ Und ich ließ mich ein.

Inzwischen ist etwas Zeit vergangen und das wunderbare Gefühl dieser kostbaren Zeit in Saalfeld konnte in mir Wurzeln schlagen: Da haben sich drei wunderbare Menschen zusammengefunden und einen unglaublich intensiven Kurs zusammengestellt. Ich erlebte das Kursleiter-Team kompetent, authentisch, unkompliziert. Ich erlebte Gastfreundschaft und unaufdringliche, ehrliche Zuwendung. Das ermöglichte meiner kritischen Seite zu schweigen.

Aus eigener Praxis kenne ich intensive Meditationsphasen und die Arbeit mit dem Medizinrad. Die persönliche Herangehensweise von Franz und Kristin erweiterten meinen Horizont, erinnerten mich an Bekanntes, an Dinge, die verschüttet schienen. Es fühlte sich an, als würde mein Herz gespeist. Ich bekam Proviant für die Rückkehr auf meinen persönlichen Weg. Und mir wurde klar, dass ich ihn niemals verlassen hatte, sondern dass ich ins Vergessen abgeglitten war. Das gemeinsame Meditieren, das Reflektieren, das behutsame Herantasten an mein So-Sein im Augenblick weckten mich. Die kostbaren Stunden der gemeinsamen Meditation und die Standortbestimmung waren „Medizin für die Seele“.

Und schließlich erlebte ich erstmals eine Aufstellung, durch die uns Elisabeth fachkundig und behutsam führte. Ich verfügte nur über theoretisches Wissen und war ohne Erwartungen. Die Aufstellung hat mich außerordentlich berührt, erschüttert und gleichzeitig gestärkt. Die Erkenntnisse, die sich vor mir auftaten, schwingen in mir nach wie ein Frühlingskonzert. Es ist alles rund. Genauso wie es war, war es gut.

Habt Dank und macht weiter!

Iris D.,  Juni 2018

Comments