Unsere Angebote‎ > ‎

Vorträge

Liebe Spektrumherz- Interessierte,✨

auch im nächsten Jahr stecken wir wieder voller Überraschungen.🎁 Mit spannenden Vorträgen, Workshops und Seminaren. Die ersten Besonderheiten davon schon Mal in unserer Vorstellung, anhängend.

Neue Kurse bei uns sind die Intuitivmeditation und Qi Gong. Ein weiteres Highlight im ersten Quartal ist der Bretagne- Vortrag .

Die Tanzfreudigen können sich wieder auf einen Workshop vom Feinsten mit majestätischen ISIS-Wings freuen. Auch die freien Tänzer haben Gelegenheit zum Flow- Erlebnis.

Wir wünschen euch eine kerzenreiche Adventszeit, eine warme Weihnacht und eine vorfreudige Neujahreszeit.🎀🎆

In weihnachtlicher Vorfreude, Kristin, Franz und Nurija🎄


Vorträge und Seminare im Jahr 2019


Alle Vorträge finden am Hügel 6 in Saalfeld statt - an Freitagen um 18.30 Uhr -  an Samstagen um 10 Uhr statt.

(Einlass ist wie immer auf Spendenbasis)

Gerne Können Sie uns auch in Ihre Heimat zu Vorträgen, Seminaren oder/ und  Kursen einladen.

18.1.19 ( Fr )  18.30 Uhr Vortrag: " Kommunikation nach M.Rosenberg", Anmeldung: 0160 9908 25 02

25.1.19 ( Fr) Aufstellung , 17 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

29.1.19 ( Die) Intuitiv - Meditation, 19- 21 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

8.2.19 ( Fr) Vortrag  Philippinische Heiler,  Anmeldung: 0160 9908 25 02

19.2 .19 (Die) Freier Tanz, 19-21 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

8.3.19 Vortrag Bretagne ( Franz und Nurija) Röhn

19.3.19 ( Die) Intuitiv - Meditation, 19-21 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

22.3.19 Vortrag Bretagne ( Franz und Nurija)  Anmeldung: 0157 88 46 89 26

23.3 .19 (Sa) Aufstellung 9  Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

30/31.3 Workshop Isis - Wings ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

5.4.19 Vortrag Philippinische Heiler ( Kristin und Nurija) Röhn

9.4.19 ( Die) Freier Tanz, 19- 21 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

12.4.19 Vortrag „ Südindien - Auroville, Stadt der Zukunft.“  Anmeldung: 0157 88 46 89 26

7.5.19 ( Die) Intuitiv - Medtitation, 19-21 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

10.5.19 Geldvortrag ( Franz, Kristin und Nurija) Röhn

17.5.19 ( Fr) 18.30 Uhr, Yogavortrag ( Franz)

31.5.19 Aufstellung, 17 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

24 - 26.5.19 Seminar „Der Frühjahrsputz in uns - Ohne Ballast in den Sommer!“

4.6.19 ( Die) Freier Tanz , 19-21 Uhr( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

14.6.19 (Fr) 18.30 Uhr, „ Auf den Spuren Buddhas, quer durch Indien.“ , Anmeldung: 0157 88 46 89 26

15./16.6.19 Yogaseminar  ( Franz und Nurija,  Anmeldung: 0157 88 46 89 26)

28.6.19 Vortrag Tod und danach ( Kristin und Nurija) Röhn

2.7. 19 ( Die) Intuitiv - Medtitation, 19-21 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

5.7. 19 Aufstellung, 17 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

19.7.19 Vortrag- Klang und Mantren- Abend,  Anmeldung: 0160 9908 25 02

2.8.19 Vortrag: „ Grenzüberschreitungen - wie es zu  Missbrauch kommt – Warum Ja sagen einfacher ist und Nein sagen Mut braucht“.  Anmeldung: 0152 55 81 75 43

17.9.19 ( Die) Intuitiv - Medtitation, 19-21 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

20.9.19 ( Fr) 18.30 Uhr, „ Fasten für Körper, Geist und Seele.“ (Anmeldung: 0157 88 46 89 26)

21.9.19 Aufstellung, 9 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

27-29.9 Seminar „ Intuition- der innere Kompass als lebendige Orientierung.“ ,  Anmeldung: 0160 9908 25 02

1.10.19 ( Die) Freier Tanz , 19-21 Uhr( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

25.10.19 Vortrag : „ Geld – Wer hat es wirklich in der Hand ?“  Anmeldung: 0157 88 46 89 26

5.11.19 ( Die) Intuitiv - Medtitation, 19-21 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

15.11.19 Vortrag : Tod und danach, Anmeldung: 0160 9908 25 02

16.11. 19 Aufstellung, 9 Uhr ( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)


Kurse bei uns:



Dienstag:        Freier Tanz / Intuitivmeditation einmal im Monat von 19-21 Uhr

            Yoga in Vhs: 17 Uhr und  18.45 Uhr (Vhs: 03671 / 359040)

Mittwoch:      Orientalischer Tanz, 19 Uhr

Donnerstag:   Yoga in Vhs: 19.00 Uhr (Vhs: 03671 / 359040)

            Meditation, 19.30 Uhr (0157 88 46 89 26)

Qi Gong , 17 Uhr ( ab 17.1.18 , Anmeldung: 0179 206 3632)

Anmeldung Tanzkurse:  Nurija (geprüfte Tanzleiterin):  0152 55 81 7543 

Kindertanz auf Geburtstagsfeiern, Orientalisches Training zur Hennen Party oder anderen Veranstaltungen , orientalische Bauchtanzauftritte sowie Einzeltraining auf Anfrage gerne möglich.

Gesänge, die das Herz berühren: Intuitivgesang, Konzerte für jeden Anlass ( Beerdigung, Hochzeit,…) Nurija: 0152 55 81 75 43 / spektrumherz@gmail.com

 

Für Fragen, mieten der Räumlichkeiten und Anmeldungen kontaktieren Sie uns unter:


0160 99082502 oder per E-mail unter spektrumherz@gmail.com


 

 

18.01.2019 (Freitag) Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg

mit praktischen Übungen 18 Uhr

               


Kommunikation  ist essenziell, um mit uns und anderen in Verbindung zu treten. Wie reden wir miteinander und wie sprechen wir mit uns selbst, wenn wir denken? Was fühlen wir im Bezug zu jemand?  Wie können wir mutig sein, uns zu zeigen?

Wer dies und mehr erfahren möchte, ist herzlich willkommen zu unserem praktischen Übungsvormittag, indem wir die vier Schritte M. Rosenbergs in der Praxis erkunden.

Wir bieten ihnen eine Gelegenheit, neue Impulse gleich auszuprobieren, an eigenen Erfahrungen zu wachsen und Klarheit in ihrem Leben zu stärken durch eine sehr direkte Form der Kommunikation und dem Mitgefühl zu anderen. 

Zu unserem Hintergrund:

Nurija: In Bangalore, Indien besuchte ich 2004 eines seiner Seminare, dies veränderte mein Leben maßgeblich. All die gespürte Wahrheit bekam jetzt einen Ausdruck. Ich selbst war meiner selbst stärker bewusst und konnte mein Leben damit so verändern, dass ich mir mit dieser Art der bewussten Sprache viele Türen öffnen und einige Stolperfallen aus dem Weg räumen konnte.

Kristin: Nach verschiedenen Einführungskursen, sowie einer Trainer- und Coachingausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nutze ich seit einigen Jahren immer wieder dankbar diese Kraft, die darin steckt, wenn ich mir selbst und anderen von Herzen zuhöre, mich von Herzen mitteile und als Sozialpädagogin auch beruflich anderen helfe dies zu tun.

Franz: Als Lehrer für Achtsamkeit, Mediation und Yoga verfüge ich über ein breites Repertoire an Übungen und möglichen Zugängen zu dieser Form der Sprache, die mehr ist als nur eine Technik. Ich unterstütze sie darin, in lebendigen Kontakt zu dieser lebensbereichernden, inneren Haltung zu gelangen und diese aufrecht zu erhalten.

 

Nurija, Kristin und Franz

Bitte bei Interesse unter 0160.99082502 oder per E-mail unter spektrumherz@gmail.com anmelden.      

Alle Veranstaltungen finden am Hügel 6 in Saalfeld statt. Einlass ist wie immer auf Spendenbasis


25.1.19 Strukturarbeit/ Aufstellungsarbeit in Saalfeld : am 9.11.2018 um 17 Uhr

nach DGSF bei Elisabeth Nurija Leeder

Familientherapeutin (DGSF)

Rehabilitatonspsychologin (B.Sc.)

Autogene Trainerin  nach BLÄK



Ich kann in 3-4 Stunden 2 Aufstellungen begleiten. Bitte melden Sie sich an und sagen Sie mir, ob sie etwas anschauen wollen oder eine stellvertretende Rolle sind.

                          

Anmeldung unter Elisabeth Nurija: 0152 55 81 75 43 oder spektrumherz@gmail.com

Spendenempfehlungen Aufsteller : 80-100 Euro                 Stellvertreter: 10-20 Euro


8.2.18 Reisebericht: Erkundungstour paranormaler Heilmethoden auf den Philippinen

Alles fing damit an, dass sich Elisabeths Mutter im Jahr 2000 auf den Philippinen einer Operation unterzog. Hierin wurde laut Aussage ihrer damals 50 jährigen Mutter auch Gewebe entfernt – jedoch ohne den Körper auf herkömmlichem Wege zu öffnen. Diese Schilderungen einer Frau mit 30 jähriger Berufserfahrung in der Pathologie machten uns neugierig. Und vielleicht haben auch sie schon etwas von den recht andersartigen phillipinischen Behandlungsmethoden erfahren?

So machten wir uns von Ende November 2015 bis Ende Februar 2016 auf den Weg in den fernen Osten, ganz nach dem Motto, dass wir nur das glauben können, was wir selbst erfahren haben.

Wir beschlossen, uns nah am einfachen Leben zu bewegen, mit unterschiedlichen Gesellschaftsschichten und Berufsgruppen in Kontakt zu treten, um auch kulturelle Hintergründe und gesellschaftliche Zusammenhänge beleuchten zu können. Die Nähe zur einheimischen Bevölkerung brachte uns in abgelegene Gebiete und führte uns zu denjenigen Heiler/innen, denen die Einheimischen selbst vertrauen.

Im kommenden Vortrag werden wir mit Film, Bild- und Tonmaterial über unsere Erfahrungen im Kontakt mit etwa 50 Heilern und Heilerinnen berichten. Der Schwerpunkt des Vortrages liegt vor allem in der Darstellung unterschiedlicher Diagnose- und Heilverfahren, einiger Patienteninterviews und der Mitteilung eigener Erlebnisse unter den Händen der Heiler/innen.

Wir freuen uns sehr darauf, diese besondere Reise mit ihnen zu teilen, eine weitere Perspektive auf Heilkunst zu eröffnen und vielleicht auch hilfreiche Impulse zum Thema Gesundung setzen zu können.


19.2.19 Freier Tanz



Lass deinen Körper der Musik folgen, die dich auf eine tänzerische Reise mitnimmt. Spontane Bewegungen entstehen und werden dich selbst überraschen, ebenso Neues entdecken lassen
Die Art des Tanzens, die unabhängig von deinem Tänzerischen Talent ist. Du bestimmst dein Tempo, dein Ausdruck und Bewegung. Freude und Schweißperlen (fast) garantiert :)

 

 

Termine in Saalfeld:

19.oo- 21.00 Uhr ,  19.2.2019, 9.4. 2019 , 4.6.2019 und 1.10.2019



Ich lade dich ein- Tanze dich frei.

P.S. Bitte Handtuch mitbringen und vorher bei mir anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

Für Fragen und Anmeldung kontaktieren Sie mich:

 

Nurija, geprüfte Tanzleiterin

0152 55 8175 43 oder per E-mail unter spektrumherz@gmail.com

22.3.19 Vortrag Bretagne

Anmeldung unter 0157 88 46 89 26

Druiden und Zauberwälder erlebten wir in 4500 km Reise. Es war beeindruckend, berührend und mystisch. Wir suchten abenteuerlich Gräber, Stelzen, Menhire und Ritualplätze auf. Eine Zeit vor 6000 Jahren die in der Bretagne belebter denn je scheint. Das Fortleben der alten heidnischen Gebräche wird im geheimen und doch in einem beeindruckenden Netzwerk in Europa fortgelebt. Die Rückkehr zu Bräuchen die uns wieder mit unserer Natur und tiefen Sehnsucht als Gemeinschaft zu agieren, verbinden. Die isolierte, selbstsüchtige Einsamkeit zu verlassen, scheint begehrter denn je.

Wir freuen uns sie Teil haben zu lassen an dieser Reise durch die Kultstätten  der Bretagne.

Franz und Sissi

angemessene Spende

30/31.3 Workshop Isis- Wings

( Anmeldung: 0152 55 81 75 43)

Wie ein Engel oder die Göttin Isis selbst die herunterkommt um  mit ihren mächtigen, strahlenden Flügeln die Menschen zu verzaubern. In Kombination mit wunderschönen Bauchtanzfiguren ist es wirklich eine Reise in eine verzaubernde Sphäre. Prächtig wirkt dieser Tanz und ist  für jeden erlernbar, wenn er sich etwas Zeit für sich nimmt und bereit ist, sich dem Tanz hinzugeben. Ich freue mich auf dieses wundervolle Wochenende der Göttinnen.

Entfalte deine weibliche Kraft, denn wahre Schönheit und Anmut, strahlt von deinem Herzen  und macht dich und andere glücklich.

Zeit: Sa/So: 9-15 Uhr (inklusive 1 h Mittagspause, wir bereichern das Buffet gemeinsam, also bringt eure Speisen zum Teilen mit, außerdem Socken und bequeme, nicht zu legere Kleidung und Isis- Wings mitbringen)

Angemessene Spende: 100 Euro



19.7.19 ( Fr) Klang- und Mantra-Abend

Anmeldung unter: 0160 99082502

Wir freuen uns auf diesen Abend mit euch, der voller Klangerlebnisse zum Erleben und Mitmachen ist. Gemeinsam singen wir Mantren und Tönen. Nurija lässt ihre Stimme erklingen, um die Herzen der Zuhörer zu inspirieren und in die eigenen inneren Welten einzutauchen. Franz hat dazu wunderbare Impulse und Kristin untermalt den Abend mit elfenhaften Harfenklängen. Wieder einmal in ganz kreativer Art laden wir euch zu diesem wunderbaren Zuhör- und Mitmachabend ein.

Lasst die Seele klingen und berühren ein jedes Herz:  Kristin, Franz und Nurija

eigene Wertschätzung: angemessene Spende

 

5) Myanmar. Frisch zurück - Ein unterhaltsamer Reisebericht

18.05.2018

Myanmar, das frühere Burma, kennen heute sicher viele Menschen durch die Medien, in denen von politischen Auseinandersetzungen zwischen Buddhisten und Muslimen berichtet wird. In unserer Reise über den Jahreswechsel gehen wir der Frage nach, wie es wirklich in diesem Land aussieht, wie die Menschen dort leben, was sie glauben und was sie antreibt. Dabei folgen wir keiner vorweg geplanten Route, sondern entscheiden vor Ort jeden Tag neu, auf welchen Wegen wir unseren Fragen näher kommen.  Erkunden sie mit uns gemeinsam dieses doch eher unbekannte Land in unserer spannenden, ganz ungeplanten Forschungsreise.



...........................................................................................................


2) Zweifel - ein unentdecktes Potential

23.02.2018


Engelchen links - Täufelchen rechts. Wer kennt sie nicht, die inneren Zwiegespräche. Und bleibt es bei Zweier-gesprächen? Oft kommen eine ganze Reihe an inneren Ratgebern zusammen - wer soll nun bestimmen dürfen? Und wie reagieren die Anteile, die überstimmt werden?

Im Zweifel steckt die Zwei. Das Eine kennt die Zahl noch nicht. Mit der Zwei beginnt die Vielfalt und damit auch die Notwendigkeit des Entscheidens, Abwägens, Integrierens. Was bedeutet dann in der Ein-heit sein?

In diesem Vortrag betrachten wir, wie es möglich ist in ein verbindendes, inneres Gespräch zu gelangen indem die unterschiedlichen Meinungen in ihrem Wert gehört und in der Entscheidung zum Handeln vereinigt werden. Wir betrachten verschiedene Möglichkeiten diese inneren Gespräche bewusst zu gestalten - optional auch mit Raum zum Ausprobieren und üben.


...........................................................................................................


3) Buddha - Auf seinen Spuren in Indien & Nepal. Seine Lehre, seine Praxis. von Franz Leeder

27.04.2018

Für 3 Monate reiste ich nach Indien und Nepal. Mein Fokus lag dabei auf den Orten seiner Geburt, seiner Erleuchtung, der ersten Lehrrede und seines Todes. Ich wollte wissen, was seine ursprüngliche Lehre ist und wie sie heute gelebt und praktiziert wird. Ich lernte erstaunliche Menschen kennen, begab mich auf ein Abenteuer und auch ein Stück weit auf meine eigene Suche. Warum gibt es heute so viele verschiedene Traditionen, was bedeuten Begriffe wie Karma, Nirvana, Erleuchtung, Meditation, die heutzutage in aller Munde sind? Hier werden Ihnen auf unterhaltsame Art und Weise Antworten begegnen.




...........................................................................................................

 

4) Seminar 1: „Ich bin es mir wert! Gesunde Selbstfürsorge ist kein Egoismus!“

04.- 06.05.2018


Die Tage, Wochen und Monate fliegen in rasantem Tempo dahin? Es gibt immer was zu tun und sie kommen kaum dazu, einmal durchzuatmen? Dann könnte es Zeit zum Innehalten sein! Wir unterstützen sie darin, alles abzulegen und einmal nur für sich selbst da zu sein. Dabei legen wir Wert auf praxisnahe Übungen, die sie auch nach dem Seminar in ihrem Leben einfach umsetzen können. 

Inhalte:

  • In der Wirkkraft von Meditation aufhören, etwas zu tun. Ruhe macht Orientierung möglich. Und Manches wird klarer, wenn das Denken Sendepause hat.

  • Körperarbeit – Impulse des Körpers wahrnehmen und ihnen in ihrer tieferen Bedeutung nachgehen

  • Wie ich gehe. Wozu. Wohin. Wo ich stehe. - Mit verschiedenen Übungen in der Weite der Natur SICH SELBST betrACHTEN.

  • Einmal mit Abstand drauf schauen - Systemische Aufstellungen machen Zusammenhänge deutlich

  • In Kommunikationsübungen das ausdrücken, was gesagt werden will


Werden lebendige Impulse immer wieder auf später verschoben, ist es vielleicht einmal zu spät, um die wirklich wichtigen Dinge anzugehen. 

Was für sie wirklich wichtig ist, entscheiden Sie in jedem Moment!

... Jetzt. Und Jetzt. Und Jetzt. Und Jetzt …………………. Und jetzt auch! …


Ort und Zeit:

im Raum Saalfeld (genauer Ort wird bekannt gegeben)

FR 18.00 - 21.00, SA 10.00 - 18.00, SO 10.00 - 16.00



Für Fragen und Anmeldung kontaktieren Sie uns unter:

0160.99082502 oder per E-mail unter spektrumherz@gmail.com



 .........................................................................................................


5) „Trau Dich spontan zu sein.“ - 3 Monate Brasilien wurden zu 30 Monaten in 17 Ländern der Welt

 29.06.2018


Ich lade euch ein mich auf meiner Reise durch den Atlantik gestrandet in Uruguay zu begleiten. Von hier aus ohne finanzielle Mittel durch Straßengesang und Tanz weiter durchs Land und fliegen nach Afrika. Dort singen und tanzen wir mit den Stämmen und leben im Busch bei den Massai.

Hebräisch singend weiter nach Israel, in der Wüste lebend und Bauch tanzend bis in die Türkei. Wegen einem geheimnisvollen Anhänger nach Kreta und durch die Klöster des Balkans zurück nach Deutschland.

Wer dies und mehr erfahren möchte, ist herzlich willkommen zu meinem Vortrag.

Eure Nurija


 .........................................................................................................




8) Seminar 2: „Lebendig und wertvoll leben in Reichtum und Zufriedenheit“

05.- 07.10.2018

„Es ist schwer, das Glück in uns zu finden und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.“

Wir teilen diese Meinung von Nicolas Chamfort  mit dem Blick darauf, wie leicht es gehen kann, dass wir ein halb leeres statt ein halb volles Glas sehen oder uns in einem Schaffensrausch verlieren im Glauben: Wenn ich dies und jenes erreicht habe, dann kann ich mich zufrieden zurücklehnen. Einmal am Ziel angekommen, locken wieder neue Ziele, die weiteres Glück versprechen – und so gehen schnell auch auch Tage, Wochen, Monate oder Jahre der Rastlosigkeit ins Land.

An diesem Wochenende gehen wir der Frage nach, wie es möglich i st, von der Jagd im Äußeren zu sich ins Innere heim zu kehren. Von dort aus kann jeder Mensch kraftvoll tätig sein, wenn es gelingt, in einem achtsamen und liebevollen  Kontakt zu sich zu bleiben.

Wie sie diese Art der inneren Haltung jeden Tag aufs Neue pflegen können, wird ein besonderer Schwerpunkt in unseren Praxisübungen sein.       

Inhalte:

  • Körpersprache: Körperhaltung, Bewegungen und körperliche Symptome verstehen

  • Den hilfreichen Hinweisen von Gefühle nachgehen

  • Innere Programmierungen aufspüren mit Genogrammarbeit: Wo kommen meine Ängste, Unsicherheit, meine Sorgen oder Mangelempfinden her? Bitte bringen sie einen möglichst vollständigen Familienstammbaum mit Geburts- und Sterbedaten, den Arbeitstätigkeiten, besonderen Charakterzügen und Auffälligkeiten in den Beziehungen ihrer Angehörigen mit) – Fragen hierzu beantworten wir gern.

  • Mögliche „Tankstellen“ und „Anker“ kennen und gebrauchen

  • Potential v. Sprache nutzen – heilsame und hilfreiche Gedanken denken



 ........................................................................................................... 


 9) Religion, Konflikt, Integration - zurück zur Einheit

23.11.2018


Jeder Mensch glaubt an etwas, hat eine persönliche Weltanschauung, ein individuelles Fundament.

Auf welchem inneren Fundament stehen sie? Woran orientieren sie sich bei den täglichen Entscheidungen, die ihren Lebensweg bestimmen? Wovon sind sie persönlich überzeugt und was ist für sie besonders richtig und wichtig?

In diesem Vortrag geht es darum, was passiert, wenn jemand behauptet, dass seine Sicht der Dinge die richtige sei oder seine Wahrnehmung als DIE Wahrheit bezeichnet, sich selbst im Recht und andere im Unrecht sieht. Schnell reagieren anders Denkende mit Widerständen, Verteidigung oder Rückzug. Dies passiert im Kleinen wie im Großen Maßstab – im privaten und familiären Bereich wie in der Auseinandersetzung öffentlicher Interessengruppen und Vereinigungen.

Wie glauben sie, ist es möglich in solch verhärteten Standpunkten gegenseitige Offenheit für die jeweils andere Sichtweise zu fördern?

Wir thematisieren, wie es gelingen kann, Trennungen aufzuheben und statt dessen über das Herausarbeiten von Gemeinsamkeiten Verbindung zur Andersartigkeit herzustellen. Wir betrachten Religions- und Weltanschauungsunterschiede und darin verwurzelte Trennungsillusionen beispielhaft, machen Gemeinsamkeiten sichtbar und stellen das eröffnende Potential von Sprache zur Konfliktlösung dar.

Unserer Ansicht nach braucht Frieden, um zu existieren nicht die ganze Welt, sondern nur eine einzige Person – uns selbst.



      ..........................................................................................................


Weitere Vortragsthemen auf Anfrage



1) Reisebericht: Erkundungstour paranormaler Heilmethoden auf den Philippinen
2)
Malerei im Hirn – wie ich mich selbst ENT-täusche
3) Ausgewählte Lehren Buddhas: sein Leben, sein Wirken, sein Erbe, die
Meditation von Franz Leeder



.......................................................

2) Malerei im Hirn – wie ich mich selbst ENT-täusche


Umgangssprachlich wird mit Enttäuschung häufig eine Art Fehlschlag und Vertrauensverlust verbunden. Denn es kann tiefe Erschütterung bedeuten, wenn wir uns auf etwas verlassen und es treten Änderungen ein.

Daraus entsteht die Tendenz, Enttäuschungen so gut es geht zu meiden, weil es für uns wie für andere keine angenehme Erfahrung ist. Und was passiert, wenn wir dies tun? Wir gehen über unsere Grenzen hinweg, trauen uns nicht, unser Empfinden zu offenbaren und nehmen den Druck auf uns – weil wir uns selbst und andere nicht verletzen wollen.

Dabei entsteht aus unseren Augen ein sehr großer Energieverlust indem wir das, was ist, meiden. So tragen wir nicht dazu bei, dass sich die bedrückenden Umstände ändern und mögliche Lösungen, in denen alle Seiten zufrieden sind, gefunden werden können.

Dieser Vortrag ist der Kraft gewidmet, die entsteht, wenn wir uns klar und authentisch zeigen, worin eine bewusste Verwendung von Sprache eine besondere Rolle spielt.

Wir betrachten, wie es möglich ist, auch in unterschiedlichen Standpunkten in bereichernde Verbindung zu kommen und darin sich und andere so zu ENT-täuschen, dass wir in beiderseitiges Wachstum statt in Verlust geraten. 




...................................................................................................


3) Ausgewählte Lehren Buddhas: sein Leben, sein Wirken, sein Erbe, die Meditation.

von Franz Leeder 


...................................................................................................