Neuheiten

SPEEDPED;  jetzt noch wartungsfreundlicher

Philippe Kohlbrenner, geistiger Vater des Flyers, schreitet bei der Entwicklung seiner eigenen Elektrovelomarke SPEEDPED konsequent voran. Als jüngsten Coup stattet die swiss-urbanbikes Ihre Hochleistungs-E-Bikes auch beim Pedalantrieb mit einem Zahnriemen aus. 

Das SPEEDPED vermag sich mit seinem einzigartigen Antriebskonzept noch weiter vor der Konkurrenz abzusetzen. Kein anderer E-Bike-Hersteller hat einen vergleichbar leistungsfähigen Antrieb, der derart konsequent auf Dauerhaftigkeit und damit Nachhaltigkeit ausgelegt ist. 

Bei den weit verbreiteten E-Bikes, bei denen der Motor am Tretlager sitzt, muss die filigrane Kette sowohl die Motor- als auch die Pedalkraft aufs Hinterrad übertragen. Entsprechend gross ist der Kettenverschleiss und damit die Unterhaltskosten – vor allem, wenn die Pflege vernachlässigt wird. 


https://photos.google.com/share/AF1QipPLIibgWnEbAVb9-b6jyEMmGZZ7f5_eu8poqfSsX2Z4zbc34PTtN7bovRYWZar1ew?key=SGxBLWRRemdBcVJBN1pJYnFzMHl6MXMwaFhYN1pR


Radnabenmotoren wiederum sind vor allem bei grosser Last, zum Beispiel an Steigungen, benachteiligt, da sie nur in einem engen Drehzahlbereich optimal arbeiten. Ausserhalb dieses Bereichs entsteht Wärme, die bis zur Überhitzung führen kann. Beim SPEEDPED dagegen arbeitet der Motor stets im optimalen Drehzahlband, da mit der Schaltung im Hinterrad nicht nur die Pedal, sondern auch die Motorübersetzung geändert wird.

Neu; SPEEDPED mit Zahnriemenantrieb

Kein Klappern und auch keine schwarzen Hosen mehr: Pünktlich auf die Bike Days in Solothurn präsentiert die swiss-urbanbikes ein erstes SPEEDPED mit zweifachem Riemenantrieb. 

Während der 750-Watt-Motor seine Leistung wie bis anhin per Zahnriemen an die Getriebenabe im Hinterrad schickt, wird neu auch für den Pedalantrieb ein hochreissfester Karbonriemen eingesetzt. «Das ist sehr praktisch», freut sich Kohlbrenner nach der erfolgreichen Testphase. «Das neue Antriebskonzept bietet einen markanten Komfortgewinn. Kettenspannen, Ölen und schwarze Hosen gehören damit der Vergangenheit an. 

Der neue Antrieb ist vollkommen wartungsfrei», erklärt der E-Bike-Tüftler aus dem Emmental. Zudem könne mit dem Riemenantrieb gegenüber der Kette fast ein Kilo Gewicht eingespart werden.


NEU; Stufenlose Motorrregelung

Der neue Riemenantrieb ist nicht das Einzige, was die swiss-urbanbikes optional am SPEEDPED's anbietet. Die Motorleistung lässt sich neuerdings stufenlos über einen Drehknopf wie die Lautstärke bei einer hochwertigen Stereoanlage regulieren. «Nach wie vor muss man trampen, um den Motor einzuschalten. 

Wie stark die Motorunterstützung jedoch sein soll, bestimmt man über den Drehregler».


https://sites.google.com/site/speedped/speedped-neuheiten-2013/MAP_4203.jpg?attredirects=0


Sensation; Akkukapazitäten bis 2'000 Wattstunden

Dank neuer, selbst punktgeschweissten Lithium-Ionen-Akkus mit Kapazitäten von 800 bis zu 2'000 Wattstunden sind inzwischen sogar bei maximaler Motorunterstützung und in forciertem Tempo Touren von 130 Kilometern und mehr möglich. 

Als Nebeneffekt stieg die in der Schweiz geleistete Wertschöpfung bei der Produktion der Hochleistungs-E-Bikes auf rekordverdächtige 60 Prozent.

Comments