Karl Liebknecht‎ > ‎1916‎ > ‎

Karl Liebknecht 19161200 Das Zuchthausurteil gegen Karl Liebknecht

Karl Liebknecht: Das Zuchthausurteil gegen Karl Liebknecht

Wörtliche Wiedergabe der Prozessakten, Urteile und Eingaben Liebknechts

[Herausgegeben von der Kommunistischen Partei Deutschlands (Spartakusbund) Berlin im Juni 1919. Nach Karl Liebknecht, Gesammelte Reden und Schriften, Band 9, S. 5–262]

Vorbemerkung

Haftbefehl vom 3. Mai 1916

Schreiben des Reichskanzlers an das Kommandanturgericht vom 4. Mai 1916

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 5. Mai 1916 (Liebknechts Stellung zur Regierung und zum Krieg)

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 8. Mai 1916 („Landesverrat")

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 22. Mai 1916

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 29. Mai 1916

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 2. Juni 1916 (Eingriff des Oberkommandos in das Verfahren)

Liebknechts Antwort auf die Anklageschrift vom 3. Juni 1916 („Landesverrat")

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 6. Juni 1916

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 9. Juni 1916

Die Anklageschrift

Weitere Bemerkungen Liebknechts zur Anklageschrift vom 10. Juni 1916 (Die Kriegslügen der deutschen Regierung)

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 11. Juni 1916 (Die Vorgänge am 1. Mai 1916)

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 21. Juni 1916 (Die Angst vor der Öffentlichkeit)

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 24. Juni 1916 (Eroberungspläne, Lebensmittelunruhen)

Schreiben Liebknechts an den Ehrengerichtshof der Rechtsanwälte vom 24. September 1914

Schreiben Liebknechts an den Ehrengerichtshof der Rechtsanwälte vom 9. November 1914 (Deutschland und der Zarismus)

Erklärung Liebknechts vom 26. Juni 1916, in der Hauptverhandlung überreicht

Gerichtsverhandlung erster Instanz vom 28. Juni 1916

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 4. Juli 1916 (Schwächung der Kriegsmacht)

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 28. Juni 1916 (Liebknechts Schlusswort in der Gerichtsverhandlung)

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 1. Juli 1916 (nochmals der „Überfall" auf Deutschland und Verwandtes)

Urteil erster Instanz

Berufungserklärung des Gerichtsherrn vom 1. Juli 1916

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 6. Juli 1916 (Antwort auf die Berufungsbegründung des Gerichtsherrn)

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 17. Juli 1916 (zur Verhaftung von Rosa Luxemburg)

Schriftsatz Liebknechts vom 29. Juli 1916 (das Urteil gegen Fryatt)

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 31. Juli 1916 (die Vollstreckung des Urteils gegen Fryatt)

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 30. Juli 1916 (Beweisantrag zum Urteil erster Instanz)

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 4. August 1916 (Fryatt, Roger Casement)

Der Beweisantrag vom 30. Juli 1916 wird abgelehnt

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 12. August 1916 (gegen die Ablehnung des Beweisantrages)

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 13. August 1916 (Falschmeldungen über den Berufungstermin)

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 16. August 1916 (Hinrichtung Casements, „Baralong"-Weißbuch. U-Boot-Krieg. Deutsche Umtriebe im Auslande)

Schreiben Zimmermanns an Sir Roger Casement vom 28. Dezember 1914

Vertrag über die Irische Brigade

Meinitz' Denkschrift über Amerika

Bericht über die Irische Brigade im Halbmondlager vom 20. August 1915

Graf von Hardenberg über die Behandlung der Araber in Wilnsdorf vom 1. und 2. Oktober 1915

Befehl des Generalstabs über Abtransport mohammedanischer Kriegsgefangener vom 18. Januar 1916; nebst Ausführungsbefehlen des Generalkommandos des Gardekorps und der Kommandantur des Gefangenenlagers Zossen

Befehl des Generalstabs über Ausbildung der Iren am Maschinengewehr

Anordnung des Kriegsministeriums über Besichtigungen der Kriegsgefangenenlager durch Neutrale vom 2. Februar 1916

Zusatzbericht des Freiherrn von Hadern über das Bataillon kriegsgefangener Mohammedaner vom 5. April 1916

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 17. August 1916 (Verhaftung von Franz Mehring)

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 22. August 1916 (Zensur der Meldung über den Berufungstermin)

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 23. August 1916 (das Kriegsziel Liebknechts)

Gerichtsverhandlung zweiter Instanz vor dem Oberkriegsgericht am 23. August 1916

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 24. August 1916 (Falschmeldungen des WTB über die Verhandlung)

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 30. August 1916 (Falschmeldungen über den Termin)

Revisions-Erklärung durch Liebknecht vom 29. August 1916

Das Urteil zweiter Instanz

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 1. September 1916 (Antrag auf Berichtigung des Tatbestandesim Urteil zweiter Instanz)

Die sieben „Glossen" Liebknechts

I Von den Ursachen des Kriegs

II Vom Bonapartismus als Kriegsursache

III Von Halbabsolutismus und Kamarilla

IV Über Geheimdiplomatie und Regie

V Von den Kriegszielen

VI Im Nessusgewand der Revolution

VII Kanzlerapologie

Schreiben Liebknechts an das Gouvernementsgericht vom 11. September 1916 (erneuter Antrag auf Tatbestandsberichtigung)

SchreibenLiebknechts an das Gouvernementsgericht vom 25. September 1916 (Protest gegen die Sympathie-Resolution der Scheidemänner)

SchreibenLiebknechts an das Gouvernementsgericht vom 28. September 1916 (erneuter Antrag auf Tatbestandsberichtigung)

Schreiben Liebknechts an das Reichsmilitärgericht vom 2. Oktober 1916 (die Forderung der Tatbestandsberichtigung)

Schreiben Liebknechts an das Kommandanturgericht vom 11. Oktober 1916 (Beschwerde über Kontrolle der Briefe)

Schreiben Liebknechts an das Reichsmilitärgericht vom 11. Oktober 1916 (die Forderung der Tatbestandsberichtigung)

Schreiben Liebknechts an das Reichsmilitärgericht vom 20. Oktober 1916 (Kritik des Reichsmilitärgerichts)

Beschluss des Reichsmilitärgerichts (Verwerfung der Anträge Liebknechts vom 11. Oktober 1916

Beschluss des Gouvernementsgerichts vom 26. Oktober 1916 (Ablehnung der Tatbestandsberichtigung)

Schreiben Liebknechts an das Reichsmilitärgericht vom 27. Oktober 1916 (Erwiderung auf die letzten Beschlüsse der Gerichte)

Schreiben Liebknechts an das Reichsmilitärgericht vom 29. Oktober 1916 (Die Infamien der Schutzhaft. Friedrich Adler)

Urteil letzter Instanz (Reichsmilitärgericht)

Bestätigung des Urteils

Anhang

Protokoll der Hauptverhandlung zweiter Instanz

Protokolle über die Forderung der Tatbestandsberichtigung

Der Obermilitäranwalt zur Tatbestandsberichtigung vom 7. Oktober 1916

Untergeordnete Seiten (76): Alle anzeigen
Comments