BMW M1 Cup

Für das Jahr 2019 haben wir uns etwas neues vorgenommen:
Nach dem Reglement der "Gruppe 245 West 2019" wollen wir in diesem Jahr (geplant) 6 Rennen fahren. Die Termine und die Einzelheiten zum Rennen (Fahrzeit, Plastik oder Holz etc.) stimmen wir noch ab. Bei Interesse können wir uns auch gut vorstellen, einen Lauf als Team-Rennen auszuschreiben.

Wer interessiert ist, meldet sich einfach bei uns! Gäste sind herzlich willkommen.

Folgende Abweichungen zum Reglement sind zu berücksichtigen:
- Zugelassen ist nur die Karosserie des BMW M1 Procars von Revell (also kein GFK, Aoshima, Esci etc).
- Als Hinterreifen werden Scaleauto Procomp 3 SC2410P gefahren. Die Hinterräder werden nicht ausgegeben.

Tipps
  • Einen passenden Scheibensatz und Fahrereinsatz kann man direkt bei uns bekommen.
  • Bei Verwendung eines Plafit Chassis (SLP) kann man passende Karosserie-Halter (inkl. Karosserie-Halteplatten zur Befestigung am "U") direkt bei DoSlot bekommen. Diese sind allerdings nicht im Shop gelistet, deswegen bitte direkt anfragen.
  • Achtung: Die Bausätze gibt es in 2 Ausführungen, die sich in der "Einklebebreite" unterscheiden.
    • Der schmale Bausatz hat einen Einklebebreite von ca. 65mm und benötigt die schmalen Halter.
    • Der breite Bausatz hat eine Einklebebreite von größer als 67mm und benötigt die breiten Halter.
    • Bitte bei der Bestellung entsprechend (schmale oder breite Halter) angeben.
    • Beide Deckel sind beide gleich gut geeignet! Es gibt nicht den "Über-Deckel"!
  • Es gibt auch eine passend gefräste Messingplatte, mit der die Motoröffnung des Plafit SLP Chassis verschlossen werden kann. Dann muss allerdings der Motorhalter um 1,5mm unterlegt werden oder der Motorhalter vom Plafit Super 24 verwendet werden.
  • Bei Verwendung eines Plafit Super24 Chassis, sollte man die dickerer Grundplatte verwenden. Diese hat eine Stärke von 1,5mm (statt 1,2mm).
  • Die Hinterachsböckchen sollten eine Höhe von max. 13,3mm haben (mit nur einer Kerbe). Achtung: Diese gibt es auch für die vordere Achse mit 11,3mm Höhe. Das wären dann die falschen!
Und wie immer gilt: Bei Fragen fragen oder direkt an einem Dienstag vorbeikommen!
Wir stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite, um ein konkurrenzfähiges Auto aufzubauen!