Regionalteam‎ > ‎Die Vereine‎ > ‎

Pulsschlag Neuhausen

Die SSV „Blau-Weiß“ Neuhausen e. V. wurde am 15.08.1990 gegründet und ist Rechtsnachfolger der am 6. April 1970 gegründeten ISG Neuhausen. 2012 wurde er in "Pulsschlag Neuhausen Erzgebirge" umbenannt, nachdem er mit dem Olbernhauer Verein Pulsschlag Erzgebirge fusionierte.
Der Verein hat über 200 Mitglieder in den Abteilungen Ski, Kegeln, Vorschulturnen, Tischtennis, Aerobic, Popgymnastik und Frauenturnen.

Die Traditionen der Abteilung Ski des Vereines gehen bis in die zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts zurück. In dieser Zeit führten die Pioniere des Neuhausener Skisportes den ersten Schwartenberglauf durch. Dieser Wettkampf führte damals noch rund um diese Erhebung unseres Erzgebirges.

Bis in unsere Tage hinein wurde diese Staffelstab stetig an die nächste Generation weitergegeben.

Mit dem Bau von Sprungschanzen in unserem Ort konnten auch die Talente dieser zweiten nordischen Skisportart gefördert und geformt werden.

Besonders stolz sind die alle Skisportbegeisterten unseres Ortes über Ihren Weltmeister und Olympia Medaillengewinner in der Nordischen Kombination, Konrad Winkler.

Auch weitere Neuhausener nahmen an Olympischen Winterspielen und Nordischen Skiweltmeisterschaften teil. Dazu gehört Janko Neuber, heutiger Damenbundestrainer Skilanglauf. Er bestritt sowohl als Aktiver und Trainer Olympische Winterspiele und Weltmeisterschaften.

Der Trainer der legendären Skilanglauf Weltmeisterstaffel von Falun 1974 war der Neuhausener Hannes Braun.

Mittlerweile steht mit Tom Reichelt ein weiterer internationaler Spitzenathlet in der Herren Nationalmannschaft. Auch er stammt aus der Nachwuchsfördergruppe des SSV Blau-Weiss Neuhausen.

Damit diese Traditionen weiter fortgesetzt werden können trainieren auch gegenwärtig rund 25 Kinder und Jugendliche in der Sektion Ski und kämpfen im Rahmen der Junior Trophy Erzgebirge und anderer regionaler und überregionaler Wettkämpfe um Erfolge.

Bei der in der Saison 2010/11 erstmals durchgeführten Winterserie der JUNIOR-TROPHY Erzgebirge siegte der SSV Blau-Weiß Neuhausen in der Vereinswertung souverän!
Comments