Regionalteam‎ > ‎Die Vereine‎ > ‎

SSV 1863 Sayda


Abteilung Ski des Sport- und Spielverein 1863 Sayda e.V.


Die Abteilung Ski des SSV 1863 Sayda e.V. kann auf eine über 100-jährige Tradition im Skilanglauf zurückblicken und gehört damit zu den traditionsreichsten Skilanglaufvereinen in Sachsen und in Deutschland.

Durch Anregung norwegischer Studenten wurden bereits 1893 durch Stellmachermeister Arthur Müller die ersten Skier repariert bzw. hergestellt. Daraus entwickelte sich ein Betrieb, der bis 1990 viele Arten von Ski, z.B. Müller-Ski oder Germina-Langlaufski herstellte.

Aus den Turn- und Sportvereinen der Stadt Sayda entwickelten sich ab 1906 „Schneelaufabteilungen“, später die Sektion Ski, die bereits 1922 den ersten Höhenstaffellauf in Sayda durchführte, welcher immer noch jährlich stattfindet und damit zu den ältesten Sklianglaufwettkämpfen in Deutschland zählt. Weitere traditionsreiche Skilanglaufwettbewerbe sind der seit 1957 in Sayda ausgetragene Peter-Barthel-Gedenklauf (mit bis zu 1200 Startern), der Silvesterlauf (immer am 31.12.) und der gemeinsam mit anderen Sportgemeinschaften ausgerichtete Osterzgebirgskammlauf Sayda-Holzhau-Nassau. Seit 2008 gehört der SSV 1863 Sayda zu den Organisatoren und Ausrichtern der Junior-Trophy-Erzgebirge.

Besondere Höhepunkte der Abteilung Ski waren neben der Ausrichtung der Sachsenmeisterschaften 1991, 1997 und 2002 (Staffel) die Durchführung von Skilanglaufveranstaltungen auf nationalem Niveau, z. B. die DDR-Bestenermittlung 1985, die DDR-Meisterschaften der AK 12 im Jahre 1987, die 10. Deutschen Seniorenmeisterschaften 1996, die 19. Deutsche Seniorenmeisterschaft und die 15. Sachsenmeisterschaft im Skilanglauf im Jahr 2005. 2010 fand in Sayda zum wiederholtem Mal die Sachsenmeisterschaft der Skilangläufer stattfinden. Mehrmals fanden in Sayda auch die sächsischen Landesfinale des Schulsportwettbewerbes "Jugend trainiert für Olympia" statt.

Durch die engagierte Tätigkeit vieler ehrenamtlicher Übungsleiter, Kampfrichter, Helfer, Sponsoren und Freunden des Skisports ist seit Mitte der fünfziger Jahre eine fast ununterbrochene Nachwuchsarbeit zu verzeichnen. Talentierte junge Skisportler wurden an Sportschulen und Leistungszentren delegiert, die immer wieder deutsche Meistertitel errangen und bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen dem Wintersportort Sayda alle Ehre machten. Seit mehreren Jahrzehnten ist der SSV 1863 Sayda e.V. Skilanglauf Talentsstützpunkt (TSP) bzw. Trainingszentrum (TZ) und Ski-Nordisch Landesstützpunkt (LSP) des Landessportbundes Sachsen.
Comments