Spielberichte‎ > ‎

5.Spieltag: Hart erkämpfter Heimsieg der zweiten Mannschaft

veröffentlicht um 15.10.2018, 11:13 von Daniele Ridinger
Denkbar ungünstig startete die zweite Mannschaft ihr Heimspiel gegen die TG Rimbach 3. Roland Heibel und Karlheinz Tschoepe fanden überhaupt keinen Zugang zum Spiel und wurden für Annette Rausch und Kunibert Kusch ausgewechselt. Sie konnten das Spiel in einen kleinen Vorsprung von 7 Kegel drehen. Kai Luca Bassauer, mit Tagesbestleistung und Philipp Kusch bauten die Vorsprung deutlich aus. Auch Lucas Reinle und Jens Schwerz ließen ihren Gegenspielern keine Chance und bauten den Vorsprung auf 258 Kegel aus. Die TG Rimbach war, durch Verletzungen, mit einer Notmannschaft gekommen. Den angeschlagenen Keglern an dieser Stelle „Gute Besserung“ und das wir uns im nächsten Jahr in Rimbach sehen. 

Die Einzelergebnisse: Roland Heibel 180/Annette Rausch 201 = 381, Jens Schwerz 388, Philipp Kusch 404, Karlheinz Tschoepe 241/Kunibert Kusch 165 = 406, Lucas Reinle 408 und  Kai Luca Bassauer 457 Kegel. Das Spiel endete 2444:2186 Kegel. Die Mannschaft ist damit Tabellenführer in der Kreisliga B.


Die Erste verliert das Heimspiel
In der spannenden Begegnung gegen die SG Ladenburg/Käfertal/Dossenheim/Weinheim verlor sie das Heimspiel mit 26 Kegel. Frank Bassauer und Heiko Reutemann konnten ihren Gegenspielern nicht ganz Paroli bieten und gaben 20 Kegel ab. Volker Manges und Patrik Beck konnten das Spiel drehen und der SKC führt mit 6 Kegel. Stefan Reinle konnte gegen einen starken Matthias Keiler nicht mithalten  und gab 46 Kegel ab. Damit war die Begegnung, trotz weniger Fehler, im Abräumen verloren. Endstand: 5144:5170 Kegel. 

Die Einzelergebnisse: Frank Bassauer 837, Heiko Reutemann 845, Patrik Beck 845, Stefan Reinle 849, Volker Manges 871 und Steffen Hambitzer 897 Kegel. 

Comments