Spielberichte


8.Spieltag: Zwei Siege für unsere Teams

veröffentlicht um 12.11.2018, 05:43 von SKC Edingen-Neckarhausen

In einem spannenden Spiel gewinnt die Erste das Heimspiel
Als erstes gingen Frank Bassauer und Daniele Ridinger auf die Bahnen. Beide erkegelten gute Ergebnisse mussten aber trotzdem an starke Gegner 57 Kegel abgeben. Nun schickten wir Volker Manges und Patrik Beck ins Rennen. Volker fand nicht zu seinem Spiel und wurde ausgewechselt. Für Volker spielte nun Lucas Reinle. Er machte seine Sache sehr gut. Sie konnten den Rückstand etwas verkürzen.
Am Schlusspaar mit Steffen Hambitzer und Stefan Reinle lag es nun das Spiel zu Gunsten des SKC zu drehen. Das gelang in den ersten beiden Durchgängen nur bedingt, sodass der Rückstand auf 65 Kegel anwuchs. Im dritten Durchgang zeigten dann Stefan Reinle und besonders Steffen Hambitzer, dass sie das Spiel nicht verloren geben wollen. Aus einem Rückstand machten die Beiden 38 Kegel Vorsprung. Die letzten 50 Wurf mussten die Entscheidung bringen. Die SG Laudenbach wehrte sich vergebens. Am Ende war das Spiel mit 5225:5199 gewonnen.

Die Einzelergebnisse: Daniele Ridinger 837, Patrik Beck 852, Frank Bassauer 854,Volker Manges 407/Lucas Reinle 462 = 869, Stefan Reinle 898 und Steffen Hambitzer 915 Kegel.

Schon am Samstag gewinnt die Zweite bei der SG Waldhof 3
Am Samstag fuhren die Spielerinnen und Spieler zur SG Waldhof in den Märker Querschlag. Uns erwartete ein Gegner, der erst ein Spiel gewinnen konnte. Aber was heißt das schon? Keine Mannschaft sollte unterschätzt werden. Für den SKC gingen Jens Schwerz, Jutta Döring und Uwe Quandt auf die Bahnen. Sie kamen mit einem Vorsprung von 36 Kegel zurück. Kai Luca Bassauer, Roland Heibel und Kunibert Kusch gingen im Schlusstrio auf die Bahnen. Dank einer hervorragenden Leistung von Kai Luca Bassauer mit 311 in die Vollen und 171 Kegel im Abräumen konnte der Sieg mit 33 Kegel gesichert werden. Zwei wichtige Punkte um die Tabellenführung zu verteidigen.

Die Einzelergebnisse: Roland Heibel 390, Jutta Döring 393, Kunibert Kusch 437, Uwe Quandt 437, Jens Schwerz 447 und Kai Luca Bassauer 482 Kegel.

7.Spieltag: Am Wochenende purzelten die Rekorde der 1. Mannschaft

veröffentlicht um 29.10.2018, 10:47 von SKC Edingen-Neckarhausen   [ aktualisiert: 29.10.2018, 10:47 ]

Im Spiel am vergangenen Wochenende gegen die KCG Lampertheim 1 stellte die Mannschaft gleich drei neue Rekorde auf. Bahnrekord als Mannschaft und Bahn- sowie Vereinsrekord Einzel durch Steffen Hambitzer mit 971 Kegel. 

Nun aber zum Spiel: Heiko Reutemann und Volker Manges gingen als Startpaar auf die Bahnen. Sie nahmen einem schwachen Gegner 265 Kegel ab. Ein beruhigender Vorsprung für das Mittelpaar Patrik Beck und Daniele Ridinger. Sie bauten den Vorsprung auf 458 Kegel aus. Stefan Reinle und Steffen Hambitzer komplettierten unsere Mannschaft. Ein bestens aufgelegter Steffen Hambitzer spielte mit 971 Kegel erneut Rekord. Das Spiel wurde mit 750 Kegel Vorsprung gewonnen. Ein Kompliment an die Spieler des KCG Lampertheim. Zu keinem Zeitpunkt gaben sie die Begegnung als verloren auf. Nicht jede Mannschaft ist so sportlich fair. Endergebnis: 5423:4673 Kegel. 
Einzelergebnisse: Patrik Beck 818, Heiko Reutemann 868, Daniele Ridinger 900, Volker Manges 928, Stefan Reinle 938 und Steffen Hambitzer 971 Kegel.

Die Zweite festigt Platz 1 mit einem Heimsieg
Obwohl der Start etwas holprig begann, wurde das Spiel mit deutlichem Vorsprung gewonnen. Zum Spielverlauf: Annette Rausch mit einer sehr guten Leistung und einer schwachen von Roland Heibel erkegelte sich das Startpaar einen kleinen Vorsprung von 6 Kegel. Kai Luca Bassauer und Philipp Kusch brachten die Mannschaft dann deutlich auf die Siegerstraße. Das Schlusstrio mit Jens Schwerz und Lucas Reinle stellten den Endstand mit 2428:2202 Kegel her. Mit dem Sieg konnte die Mannschaft Platz 1 in der Tabelle festigen. 
Die Einzelergebnisse: Roland Heibel 363, Jens Schwerz 389, Philipp Kusch 399, Lucas Reinle 421, Kai Luca Bassauer und Annette Rausch mit je 428 Kegel als Tagesbeste.



6.Spieltag: Tagesbestleistung und Vereinsrekord von Steffen Hambitzer

veröffentlicht um 23.10.2018, 09:17 von SKC Edingen-Neckarhausen

Trotz dieser ausgezeichneten Leistung verlor unsere erste Mannschaft das Spiel gegen den KC Rollendes Glück Lampertheim 1. Das uns in Lampertheim ein schwerer Gegner erwartete, war uns in der Besprechung am Donnerstag von den Sportwarten deutlich gesagt. Trotzdem rechneten wir uns Chancen aus. Gut gelaunt und bestens motiviert fuhren wir nach Lampertheim. Doch schon ein Spieler im Starttrio hatte so seine Probleme und blieb weit unter scheinen Möglichkeiten. Heiko Reutemann verließ nach 100 Wurf die Bahnen und Kunibert Kusch spielte den Durchgang weiter. Frank Bassauer und Patrik Beck zeigten gute bis sehr gute Durchgänge. 

Mit 125 Kegel Rückstand ging das Schlusstrio mit Stefan Reinle, Steffen Hambitzer und Daniele Ridinger auf die Bahnen. Stefan Reinle und Daniele Ridinger konnten den guten Leistungen der Gegner nicht viel entgegen setzen. So ging die Begegnung mit 5512:5291 verloren.

Die Einzelergebnisse: Heiko Reutemann374/Kunibert Kusch 414 = 788, Daniele Ridinger 860, Frank Bassauer 864, Stefan Reinle  902, Patrik Beck 913 und Steffen Hambitzer hervorragende 964 Kegel, In der Tabelle belegen wir mit einem ausgeglichenen Punktestand von 6:6, Platz 4. 



5.Spieltag: Hart erkämpfter Heimsieg der zweiten Mannschaft

veröffentlicht um 15.10.2018, 11:13 von Daniele Ridinger

Denkbar ungünstig startete die zweite Mannschaft ihr Heimspiel gegen die TG Rimbach 3. Roland Heibel und Karlheinz Tschoepe fanden überhaupt keinen Zugang zum Spiel und wurden für Annette Rausch und Kunibert Kusch ausgewechselt. Sie konnten das Spiel in einen kleinen Vorsprung von 7 Kegel drehen. Kai Luca Bassauer, mit Tagesbestleistung und Philipp Kusch bauten die Vorsprung deutlich aus. Auch Lucas Reinle und Jens Schwerz ließen ihren Gegenspielern keine Chance und bauten den Vorsprung auf 258 Kegel aus. Die TG Rimbach war, durch Verletzungen, mit einer Notmannschaft gekommen. Den angeschlagenen Keglern an dieser Stelle „Gute Besserung“ und das wir uns im nächsten Jahr in Rimbach sehen. 

Die Einzelergebnisse: Roland Heibel 180/Annette Rausch 201 = 381, Jens Schwerz 388, Philipp Kusch 404, Karlheinz Tschoepe 241/Kunibert Kusch 165 = 406, Lucas Reinle 408 und  Kai Luca Bassauer 457 Kegel. Das Spiel endete 2444:2186 Kegel. Die Mannschaft ist damit Tabellenführer in der Kreisliga B.


Die Erste verliert das Heimspiel
In der spannenden Begegnung gegen die SG Ladenburg/Käfertal/Dossenheim/Weinheim verlor sie das Heimspiel mit 26 Kegel. Frank Bassauer und Heiko Reutemann konnten ihren Gegenspielern nicht ganz Paroli bieten und gaben 20 Kegel ab. Volker Manges und Patrik Beck konnten das Spiel drehen und der SKC führt mit 6 Kegel. Stefan Reinle konnte gegen einen starken Matthias Keiler nicht mithalten  und gab 46 Kegel ab. Damit war die Begegnung, trotz weniger Fehler, im Abräumen verloren. Endstand: 5144:5170 Kegel. 

Die Einzelergebnisse: Frank Bassauer 837, Heiko Reutemann 845, Patrik Beck 845, Stefan Reinle 849, Volker Manges 871 und Steffen Hambitzer 897 Kegel. 

4.Spieltag: 1.Mannschaft gewinnt auswärts - Die Zweite muss eine bittere Niederlage hinnehmen

veröffentlicht um 01.10.2018, 08:32 von Daniele Ridinger

Die erste Mannschaft gewinnt Auswärts 
Im Sonntagspiel gegen die SG 25 Viernheim/Bahn-Frei Hemsbach 4 konnte die Mannschaft das Auswärtsspiel mit 5199 – 5330 gewinnen. Mit drei Ergebnissen über 900 Holz hatte der Gegner kaum eine Chance. Im Starttrio spielte Frank Bassauer mit 927 Kegel das beste Ergebniss in der Begegnung. 
Die Einzelergebnisse: Heiko Reutemann 852, Daniele Ridinger 859, Stefan Reinle 889, Patrik Beck 900, Steffen Hambitzer 903 und Frank Bassauer 927 Kegel. 

Die Zweite muss eine bittere Niederlage hinnehmen
Die Mannschaft ist gut ins Spiel gekommen und erspielte sich mit dem Startpaar Roland Heibel/JuttaDöring einen kleinen Vorsprung. Diesen konnten das Mittelpaar mit Kai Luca Bassauer und Philipp Kusch auf 55 Kegel ausbauen. Mit Schlusspaar konnte nur Jens Schwerz überzeugen. Kunibert Kusch wurde nach einer sehr schwachen Leistung nach 50 Wurf gegen Lucas Reinle ausgewechselt. Mit Justo Mayor hatte die SG TV 77 ED Waldhof/SKV Sandhofen 4 ihren besten Spieler auf den Bahnen. Mit beachtlichen 484 Kegel ließ er den SKC Spielern keine Chanche. So wurde das mit 23 Kegel verloren. Endergebniss: 2446-2423 Kegel. 
Die Einzelergebnisse: Roland Heibel 365, Kunibert Kusch/Lucas Reinle 368, Jutta Döring 402, Philipp Kusch 417, Jens Schwerz 431 und Kai Luca Bassauer 440 Kegel.

3.Spieltag: Heimsieg!

veröffentlicht um 25.09.2018, 10:24 von Daniele Ridinger

Am letzten Wochenende hatte die erste Mannschaft Heimrecht und trat gegen die SG TV 77 Deutsche Eiche Waldhof / SKV Sandhofen 2 an. Schwer, sehr schwer kam die Mannschaft ins Spiel. Schnell lag das Team mit über 80 Kegel im Rückstand. Auch wenn wir schlecht gestartet sind, wurde gekämpft. Mit jedem Durchgang wurde der Rückstand abgebaut und ein Plus von 232 Holz erspielt. Endstand: 5205 zu 4973 für den SKC. 


Zu den Einzelergebnissen: Volker Manges 827, Heiko Reutemann 392/Daniele Ridinger 444=836, Stefan Reinle 848, Frank Bassauer 865, Steffen Hambitzer 914 und Patrik Beck 915 Kegel. Nach dem Spiel wurde noch bei „Alberto“ in Neckarhausen gefeiert.


1.+2.Spieltag: Beide Mannschaften starten in Saison

veröffentlicht um 18.09.2018, 03:59 von Daniele Ridinger

An den letzten beiden Wochenenden sind unsere Mannschaften in die Kegelsaison 2018-2019 gestartet. Bei den Heimspielen am 8.9. konnte die 1. Mannschaft gegen KC Vorwärts Hemsbach nicht gewinnen. Das Spiel ging mit 5141:5216 verloren. Besser machte es 2. Mannschaft. Sie konnte das Spiel gegen die SG Laudenbach 3 deutlich mit 2467:2346 gewinnen. 

Am zweiten Spieltag musste nur die Erste spielen. Im Spiel bei der SG Lampertheim 3 erspielte sie sich einen klaren Sieg mit 5158:5461 Holz. 
Die Einzelergebnisse: Steffen Hambitzer 886, Frank Bassauer 901, Heiko Reutemann 914, Stefan Reinle 917, Patrik Beck 918 und Volker Manges 925 Holz.

Die nächsten Spiele: Am Sonntag spielte Erste um 11.30 Uhr in Edingen gegen die SG Waldhof/Sandhofen.

18.Spieltag: 1.Mannschaft Meister der Bezirksliga 1 und am 21.4. geht es nach Ettlingen zu den Aufstiegsspielen in die Landesliga 2

veröffentlicht um 26.03.2018, 08:17 von SKC Edingen-Neckarhausen

Spannender konnte das Spitzenspiel gegen die SG Dossenheim/Weinheim und dem SKC wohl nicht gespielt werden. Es ging immerhin um die Bezirksmeisterschaft und die Möglichkeit zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Landesliga 2. 

Für uns gingen Heiko Reutemann und Frank Bassauer im Startpaar auf die Bahnen. Während Bassauer ein gutes Ergebnis kegelte, hatte Reutemann so einige Probleme mit dem „Abräumen“. Mit einem kleinen Rückstand schickten sie Daniele Ridinger und Volker Manges in den nächsten Durchgang. 
Nun wurde es richtig spannend. Die Ergebnisse blieben bis zum 4 Durchgang ausgeglichen, unentschieden. Im 4 Durchgang lief es bei Beiden nicht gut und sie mussten einen Rückstand von 51 Holz an Patrik Beck und Steffen Hambitzer übergeben. 
Schon nach den ersten 100 Wurf war der Rückstand auf 17 Kegel geschmolzen. Es wurde weiter gekämpft, um einen Sieg zu erreichen. Beide Spieler zeigten sich in bester Spiellaune und ließen ihren Gegenspielern kein Chance. Hambitzer brachte sogar das Kunststück mit 4 „Neuner“ hintereinander fertig. Damit war auch der letzte Widerstand der SG gebrochen. Deutlich siegte der SKC mit 123 Kegel Vorsprung. Endergebnis: 5127:5004. 

Die Einzelergebnisse: Heiko Reutemann 807, Daniele Ridinger 817, Volker Manges 849, Frank Bassauer 854, Patrik Beck 871 und Steffen Hambitzer 929 Kegel. Der Sieg brachte uns die Meisterschaft in der Bezirksliga 1 und für Steffen Hambitzer Platz 1 im Spielercup. 

2.Mannschaft wird Vizemeister der Kreisliga B
Vor der ersten Mannschaft spielte am Sonntag unsere Zweite gegen den KC Bahnfrei Laudenbach 2. Hier ging es für den SKC noch um die Vizemeisterschaft. Es musste ein Sieg her. Unsere Spieler und Spielerinnen ließen den Gegnern keine Chance und gewannen sehr deutlich mit 260 Kegel Vorsprung. Beste Spielerin aus Laudenbach war Jennifer Riedel mit 416 Holz. Für sie ist das auch gleichzeitig der erste Platz im Spielercup der Kreisliga B. Herzlichen Glückwunsch dazu. Endergebnis: 2423:2163. 

Einzelergebnisse: Roland Heibel 369, Karlheinz Tschoepe 386, Harald Schlecht 391, Kunibert Kusch 412, Andreas Metz 432 und Kai Luca Bassauer 433 Kegel. Bassauer und Kusch belegen im Spielercup Platz 3 und 4.
 
Wir sagen „Danke“.
Unser Dank geht an Alle die uns unterstützt haben: dem Wirtschaftsausschuss, den treuen Zuschauern, den Hausmeistern die uns die Halle fast immer pünktlich öffneten und an die Gemeinde Edingen-Neckarhausen. Ein ganz besonderer Dank geht an die Spielerinnen und Spieler die uns die Meisterschaft in der Bezirksliga und die Vizemeisterschaft in der Kreisliga B gebracht haben. Ein toller Erfolg für unseren SKC.



17.Spieltag: Zwei Punkte aus Mannheim mitgebracht

veröffentlicht um 19.03.2018, 11:33 von SKC Edingen-Neckarhausen

Die erste Mannschaft konnte das Spiel gegen die Neckarperle Ladenburg/TV Käfertal 2 gewinnen und brachte zwei Punkte mit. Der Gegner machte es uns nicht einfach. 
In einem hart umkämpften ersten Durchgang konnten Frank Bassauer und Heiko Reutemann einen kleinen Vorsprung von 27 Kegel erspielen. Im Mittelpaar mit Daniele Ridinger und Volker Manges konnte nur Ridinger überzeugen, während Manges das schlechteste Einzelergebnis des SKC spielte. 
Mit einem kleinen Plus gingen Patrik Beck und Steffen Hambitzer auf die Bahnen. Steffen Hambitzer spielte als einziger SKC`ler eine 9 vor seinem Ergebnis. Trotz einer großen Anzahl an Fehlern spielte Patrik Beck noch ein befriedigendes Resultat. Das Spiel endete mit 5165:5243 Kegel für den SKC. 

Die Einzelergebnisse: Volker Manges 834, Patrik Beck 856, Frank Bassauer 873, Daniele Ridinger 882, Heiko Reutemann 898 und Steffen Hambitzer 900 Holz.  

16.Spieltag

veröffentlicht um 06.03.2018, 10:01 von Daniele Ridinger

Die Zweite liefert ihr schlechtestes Saisonergebnis ab
Mit der schlechtesten Leistung in dieser Saison kam das Team mit einer Niederlage aus Rimbach zurück. Nur zwei Spieler konnten eine 4 vor ihrem Ergenis erkegeln. So ist es nicht verwunderlich, dass das Spiel mit 2454:2271 verloren wurde. 
Die Einzelergebnisse: Philipp Kusch/Karlheinz Tschoepe 165/167, Jutta Döring 349, Kai Luca Bassauer 377, Uwe Quandt 388, Kunibert Kusch 403 und Andreas Metz 422 Kegel. In der Tabelle belegt die Mannschaft nun den dritten Platz. 

Das Spiel der Ersten entscheidet sich erst spät zu unseren Gunsten
Gegen den KC Rollendes Glück Lampertheim 1 hatten wir uns auf eine harte Begegnung eingestellt. So sollte es auch kommen und bis zum Ende spannend bleiben. 

Heiko Reutemann und Frank Bassauer gingen als Startpaar auf die Bahnen. Mit einem kleine Vorsprung von 9 Holz schicken sie das Mittelpaar mit Daniele Ridinger und Volker Manges ins Rennen. Sie trafen auf schwache Gegenspieler und konnten den Vorsprung auf 101 Kegel ausbauen. Wer nun den SKC auf der Siegerstraße wähnte, sah sich nach den ersten 50 Wurf nicht bestätigt. Über die Hälfte des Vorsprung wurden Steffen Hambitzer und Patrik Beck abgenommen. Bei den nächsten 50 Wurf kamen unsere Spieler besser ins Spiel und konnten den Abwärtstrend stoppen. Mit den letzten 100 Wurf spielten Hambitzer und Beck ihre Stärken aus, während der Gegner besonders beim „Abräumen“ schwächelte. 
Am Ende der Begegnung stand dann doch ein deutlicher Sieg mit 5107:4963 Kegel. 
Zu den Einzelergebnissen: Frank Bassauer 823, Volker Manges 829, Daniele Ridinger 837, Steffen Hambitzer 863, Heiko Reutemann 865 und Patrik Beck 890 Kegel. 
Bei noch zwei Spielen, steht das Team punktgleich mit den Ersten auf Platz 2.  

1-10 of 142

Comments