Startseite


Wilkommen auf der Homepage von Shock Out!!

Tobt euch aus, klickt alles durch und hinterlasst einen Eintrag im Gästebuch!!!


Wir sind wieder da!!!

Bei uns gab es ja lange Zeit nichts Neues. Das heißt aber nicht, dass wir nicht produktiv waren. Ende letzten Jahres musste leider unser Bassist Marius aus zeitlichen Gründen aufhören. Wir haben mit Marian, der schon das ein oder andere Mal mit uns auf der Bühne stand, einen neuen Bassisten gefunden. Seit Anfang des Jahres schreiben wir mit Marian an neuen Songs und üben die alten Songs. Dafür haben wir uns ein paar Monate Ruhe gegönnt, die jetzt endlich vorbei sind. Uns kribbelt es schon wieder in den Fingern. Ab Juni gehts es wieder los mit Live-Auftritten. Bisher stehen fünf Termine fest, die ihr im Bild sehen könnt. Natürlich wird es hier wie immer vorher genauere Infos zu den Gigs geben.

Wir sehen uns,
KEEP SHOCKING!!!!



Wir haben ein sehr erfolgreiches Jahr 2016 hinter uns.  21 Konzerte, 16 Locations, 8 Städte! Danke an alle Helfer und Veranstalter und am wichtigsten: Danke an alle Fans!

Kurzer Rückblick: Seit der Gründung 2012 haben wir mittlerweile ein Set aus eigenen Songs zusammen und auch schon einige Kontakte zu Organisatoren und anderen Bands gesammelt.  Im Herbst 2015 haben wir die EP eingespielt und wollten 2016 so viel es geht live spielen. Den Anfang machten wir im Lükaz, als wir uns beim Bandcontest RuhrTourLive als erstplatzierte des Abends für die Endrunde qualifizierten und so eine kleine Tour mit vier weiteren Auftritten spielen konnten.  Am Ende wurden wir Vierter und es waren sehr coole Auftritte. Dazu kamen drei Konzerte mit The Idiots und Honigdieb, die uns auch auf größere Bühnen in anderen Städten führten. Beim Gig am 4.3.16 in Bochum mit The Idiots veröffentlichten wir unsere vier Songs umfassende EP Beast. Dazu hatten wir auch einige gute Reviews im Coolibri oder auf bierschinken.net. Über den Sommer haben wir mit Bands wie Zerod, Injustice System und Meals On Wheels einige selbst organisierte Gigs in Lünen gespielt. Mit dabei natürlich das Biker´s Home, die Kaffeerösterei und der extrem geile Gig in der Halfpipe am Lüner Theaterparkplatz. Außerdem haben wir einige Festivals gespielt wie ´´Bunt statt Braun“, ´´Rocktober“ und ´´Rock Shock“. Nicht zu vergessen ist natürlich, dass wir das erste Mal im Greif spielen durften. Darauf haben wir schon lange gewartet. G-Fehler hatten uns eingeladen ihre EP-Releaseshow zu eröffnen. Und um Weihnachten herum natürlich wie immer unsere Akustik-Shows im Proberaum für alle Helfer und zum ersten Mal auch öffentlich in der Kaffeerösterei. Danke an alle Beteiligten! Der Plan für 2017 ist im Frühjahr an neuen Songs arbeiten und euch ab Sommer wieder die volle Dröhnung SHOCK OUT um die Ohren zu hauen! Die Planungen laufen.

 

Hier nochmal alle Termine der RELEASE THE BEAST-Tour 2016:

22/01/16 Lükaz - Lünen
30/01/16 Hypothalamus - Rheine
04/03/16 Bahnhof Langendreer - Bochum
05/03/16 FZW - Dortmund
16/04/16 Juwel - Werne
23/04/16 JZ Sunshine - Selm
29/04/16 Lindenbrauerei - Unna
20/05/16 Yellowstone - Bergkamen
28/05/16 Biker´s Home - Lünen
11/06/16 Theaterparkplatz - Lünen
13/08/16 Kaffeerösterei - Lünen
03/09/16 Bunt statt Braun - Dortmund
03/09/16 Biker´s Home - Lünen
18/09/16 Lükaz Jam - Lünen
15/10/16 Rocktober - Dortmund
19/11/16 Greif - Lünen
26/11/16 MaJu Rockt - Lünen
10/12/16 RockShock - Lünen
23/12/16 Kaffeerösterei (Unplugged) - Lünen
25/12/16 Proberaum (Unplugged) - Lünen
26/12/16 Proberaum (Unplugged) – Lünen

  ...We're   Out!


Ihr könnt ab jetzt bei Youtube unser erstes Musikvideo zum Song Break Out sehen. Marian, der bei den letzten beiden Auftritten auch den Bass gespielt hat, hat uns bei den Proben und mehreren Auftritten dieses Jahr begleitet und Material gesammelt. Angucken, Teilen liken.

https://www.youtube.com/watch?v=7wt8yOTNSZk


SHOCK OUT  ab jetzt auch bei Bandcamp:  shockout.bandcamp.com





Am 04.03.16 ist unsere erste EP BEAST erschienen!!!
Ihr könnt sie ab sofort bei uns bekommen.



Reviews:
http://www.bierschinken.net/review/2224-shock-out-beast








 


Comments