Mitteilungen‎ > ‎

Zwischen Witten und Wetter - Wanderung durch die Ruhrwälder

veröffentlicht um 10.09.2018, 11:23 von SGV Abteilung Welver   [ aktualisiert: 10.09.2018, 11:47 ]

Einmal im Jahr ist eine Fahrt in Richtung Dortmund fällig........am 09.09.2018 trafen sich neun Wanderfreunde am Parkplatz Kohlensiepen in Witten.

 

Die Wanderung führte uns hinauf auf den Kammweg des Ardeygebirges und hinab in das kleine Gederbachtal, wo der Wanderführerin kurzzeitig die Orientierung abhandenkam!!  


Dank moderner, sprechender Geräte fanden wir den weiteren Verlauf und den Weg zu Gut Obergedern und schon kurz darauf erreichen wir das Haus Mallinckrodt. Das Anwesen steht verborgen auf einer Lichtung in einem Wald am östlichen Teil des Ardeygebirges. Das Haus befindet sich in fünfter Generation in der Familie Springorum, einer alten Unternehmerfamilie.

  

Foto: Gut Schede

Weiter bis zur stark befahrenen Ender Landstraße, die wir überquerten und wanderten weiter bergan in Richtung Gut Schede. Das Haus befindet sich ebenfalls in Familienbesitz, der Industriellenfamilie Harkort. Hier wurde in idyllischem Umfeld eine kleine Rast gehalten und diese kleinen modernen Hilfsmittel gaben Auskunft über Baujahr, Architektur dieser freistehenden Kuppelbauten. Das Gut Schede war eine Augenweide (kann gebucht werden). 


Weiter ging es bergan in Richtung Herdecke bzw. dem Ortsteil Kirchende. Wir erreichen das anthroposophische Krankenhaus und bewältigen einen letzten steilen Anstieg mit herrlicher Fernsicht, keiner wusste Bescheid, vielleicht Richtung Bochum?? 


Weil wir einen professionellen Wanderer an unserer Seite hatten, ging der letzte Weg zum Parkplatz doch noch recht angenehm durch Wald und Wiese zurück.

 

Insgesamt sind wir 13 km auf und ab bei allerbestem Wetter und angenehmen Temperaturen gewandert.


Wanderführung: Veronika Oehlbeck und Brigitte Kießling

Text: Veronika Oehlbeck

Fotos: Dirk Große

Comments