Pfarrei‎ > ‎

Kirchen

Die sogenannte Vogtei mit Welterod, Lipporn und Strüth gehörte früher zum Dekanat Marienfels,
das dem Bistum Trier unterstellt war.

Heute gehören die katholischen Gemeinden zum Bezirk Rhein-Lahn im Bistum Limburg und die
evangelischen Gemeinden zum Dekanat St. Goarshausen in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.



Strüth




Die Geschichte der Klosteranlage in Strüth geht bis in die Anfänge des 12. Jahrhunderts zurück.

Die heutige Bausubstanz vorallem allerdings aus der Zeit nach dem großen Brand im Jahr 1723.

Für lange Zeit war Schönau ein bedeutender Wallfahrtsort, denn hier lebte die später als Heilige
verehrte Elisabeth von Schönau, eine Zeitgenossin und Freundin der Heiligen Hildegard von Bingen.

Die Klosterkirche ist dem Heiligen Florin geweiht.


EspenschiedDie katholische Kirche Sankt Nikolaus in Espenschied wurde im Jahre 1653 als Filialkirche
des Klosters Schönau erbaut.

Sie hat ihre jetzige, barocke Form in den Jahren 1746 bis 1748 erhalten.

Welterod


In Welterod hat schon 1131 eine Kirche gestanden, die Sankt Peter genannt wurde.

Die heutige evangelische Kirche wurde 1848 von den nassauischen Fürsten erbaut.

Sie ist das einzige klassizistisch gebaute Gotteshaus in unserer Gegend.
Der Turm wurde dem der Wartburg nachempfunden.

Lipporn


In Lipporn, wo einst die Stammburg des Nassauer Geschlechtes gestanden hat, wurde
um 940 eine Florinskapelle errichtet, die eine Vorläuferin des Klosters Schönau war.

Die derzeitige evangelische Kirche bekam ihre Gestalt um 1750 bis 1752.

Diethardt


Die alte Diethardter Kirche von 1331 wurde in den Jahren 1738 bis 1741 als evangelisches
Gotteshaus zu ihrer jetzigen barocken Form umgebaut.
Untergeordnete Seiten (1): St. Nikolaus, Espenschied