News‎ > ‎

Blend Bier? Was kommt da auf uns zu?

veröffentlicht um 10.03.2010, 07:31 von Sebastian Kleinen   [ aktualisiert: 21.03.2010, 11:22 ]
Die Werbung läuft "Bier + Bier + X" hört man in den Spots zum neuen "Bier" (jedenfalls nennen die Macher es so). Wie bitte? Man mag es im ersten Augenblick gar nicht glauben, aber der Gedanke drängt sich sofort auf: "Die werden doch nicht zwei unterschiedliche Biersorten zusammengemischt haben?"

Was für Horrorszenarien gingen da durch meinen Kopf. Man stelle sich das mal vor: Einen Pils-Schwarzbier-Blend, einen Weizen-Stout-Blend oder sogar einen Kölsch-Alt-Blend? Eine grauenvolle Vorstellung!

Aber was ist überhaupt ein Blend und mache ich mir vielleicht schon im Vorhinein zu viele Sorgen? Karlsberg wird es doch wohl nicht gewagt haben mit allem zu brechen, was wir in Deutschland unter Tradition und Bierkultur verstehen - oder?

Vorweg sei schon mal verraten: Sie haben es getan!

Den Begriff Blend kennt man vor allem vom Whisky. Ein Blend ist eine Mischung, man sagt auch ein Verschnitt, von verschiedenen Whiskys. Als Grundlage für einen Blend wird oft Grain-Whisky (kontinuierlich destillierter Whisky aus verschiedenen Getreidesorten) verwendet und zum Teil bis zu 50 andere Whiskys hinzugemischt. Auf diese Weise erzielt der Masterblender einen ständig gleich bleibenden Geschmack und gleiche Qualität. Nach dem Mischen wird der Blend noch einige Zeit in einem Fass gelagert, damit die einzelnen Whiskys sich geschmacklich verbinden können.
Das dabei keine Qualitätswhiskys raus kommen, wird einem dabei wohl schon bewusst.

Dieses Prinzip wendet Karlsberg nun auf seinen Bierverschnitt, denn nichts anderes ist ein Blend-Bier, an und packt gleich noch seine X-Zutat dazu, damit von einem Bier auch absolut nichts mehr übrig bleibt.

Bei weiterer Nachforschung in Sachen "Verschnittbier" findet man mehr zum Mixery Blend.

So schreibt die Firma Karlsberg dazu:

"Die Marke MiXery launcht zum ersten Mal mit MiXery BLEND ein Getränk im Biersegment und proklamiert die Erfindung eines neuen Biergeschmacks für eine neue Generation."

Es wird also gelauncht und nicht mehr gebraut! Und weiter:

„MiXery BLEND ist das erste Bier seine Art, das punktgenau auf den Geschmack junger, erwachsener Bierliebhaber abzielt. Es ist das revolutionärste Bierkonzept seit Jahrzehnten. Jung, frisch und voll im Trend“, erklärt Uli Grundmann, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Karlsberg Brauerei.

Hinter diesen blumigen Worten verbirgt sich die schreckliche Tatsache: Die Firma Karlsberg launcht Weizenbier mit Vollbier zu etwas, was meiner Meinung nach, nichts mehr mit Bier zu tun hat.

Zusammenfassend bleibt zu sagen:

Man darf es Probieren, muss es aber nicht! Mir ist beim ersten Schluck bereits klar geworden, dass ich es nicht schaffen würde bei einem Testbericht über dieses "Gesöff" sachlich zu bleiben. Weiter haben wir uns vorgenommen nur Biere zu testen und das Mixery Blend fällt nun mal eindeutig nicht in diese Kategorie.
Comments