Brauhaustest‎ > ‎

Martin’s Bräu

Die erste Gasthausbrauerei in Freiburg findet sich im Fräßgäßle 1 und wurde 1989 gegründet. Der Name der Brauerei steht in Verbindung mit dem unmittelbar in der nähe liegendem Martinstor. Um hier jedoch einen Sitzplatz zu bekommen heißt es auch unter der Woche vorbestellen. So mussten wir bei unserem Besuch mit den Stehtischen und
Hockern bzw. beim zweiten Besuch mit der netten Theke rund um die Braukessel vorlieb nehmen. Eine Besonderheit in diesem Lokal ist sicherlich die Möglichkeit 1,5l Bierkannen zu bestellen. Ausgeschänkt wird das Martin’s Bräu Export Dunkel sowie dasMartin’s Bräu Pils

 

Räumlichkeiten

Das urige und etwas dunkle Brauhaus macht einen sehr gemütlichen Eindruck. Die offene Küche und die Braukessel, umgeben von einer Theke im Schankraum fallen dem Besucher als erstes ins Auge. Bei den Braukesseln handelt es sich nicht um Dekoration! In ihnen werden auch die beiden Biere „Dunkles Export“ und Pils gebraut. Wie in allen Freiburger Brauhäusern gilt auch im Martin’s Bräu striktes Rauchverbot. Rundum wirkt die Gaststube sehr Sauber.

 

Sanitäre Anlagen

Hier muss leider gesagt werden, dass die Toiletten bei unserem Besuch nicht den besten Eindruck hinterließen. Die Anlagen sind alt, Papier und ähnliches liegt auf dem Boden und an einigen WC’s fehlten die Brillen. Es funktionierte jedoch alles und man musste keine Angst haben um sich auf die Toilette zu setzen. Das nötigste war also gereinigt, es ginge jedoch besser!

 

Das Personal

Das Personal im Martin’s Bräu ist durchweg gepflegt, freundlich, zuvorkommend! Durch das volle Lokal hatte das Personal viel zu tun und so musste man schon mal etwas auf sein Bier warten. Zu lange war es jedoch nie und wir haben uns die ganze Zeit gut bedient gefühlt. Auf nähere Fragen zu ihrem Bier waren die Kellner gut vorbereitet. Zu den Antworten gab es außerdem noch ein Übersichtsblatt welches über die Biere und den Brauprozess Informierte – Top!

 

Preis / Leistung

Das Bier der Größe 0,3l kostet im Martin’s Bräu 2,40€, der 0,5l Humpen 3,70€

 

Küche

Im Martin’s Bräu gibt es Gut-Bürgerliche Küche

Die offene Küche zeigt das selbstbewusste auftreten des Brauhauses in diesem Bereich! Alles ist sehr Sauber und die zwischenzeitlichen Showeinlagen der Köche sind ein wahrer Hingucker. Wer schon immer einmal Kartoffeln fliegen sehen wollte ist im Martin’s Bräu an der richtigen Adresse. Das Leberle „sauer“ mit Bratkartoffeln und Salat für schlappe 5,90€ machte uns Satt und war sehr lecker!

Comments