Biertests‎ > ‎

Reissdorf Kölsch

Das Kölsch aus der Privatbrauerei Reissdorf in Köln hat einen Alkoholgehalt von 4,8% sowie 11,8° Stammwürze.

In unserem Test handelte es sich um eine Flaschenabfüllung der Größe 0,5

Flaschenform: longneck

 

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt

 

Reinheitsgebot: deutsch

 

Zum Aussehen:

Abfüllung des Bieres erfolgte in ein 0,2l Stange.

Schaumkonsistenz/-art: mittel / feinperlig

Farbe: gelb

Trübung: keine

Kohlensäuregehalt: hoch

 

Der Geschmack:

Ein recht würziges und leicht süßes Kölsch mit einer leichten Hopfennote im Abgang. Sehr süffig und frisch!

Weitere Eigenschaften entnehmen Sie bitte der Tabelle.

Die Tabelle stellt die Eigenschaften des Bieres in einer Skala von 0 bis 5 dar. Hierbei steht 0 für „gar nicht“ und 5 für „sehr viel/stark“

 

Eigenschaft

0

1

2

3

4

5

Herb

 

x

 

 

 

 

Süffig

 

 

 

 

x

 

Wässrig

 

x

 

 

 

 

Würzig

 

 

x

 

 

Bitter

 

x

 

 

 

 

Sauer

x

 

 

 

 

 

Frische

 

 

 

 

x

 

Fruchtig

x

 

 

 

 

 

Hopfig

 

x

Im Abgang

Kräftig

 

 

x

 

 

 

Malzig

x

 

 

 

 

 

Muffig

x

 

 

 

 

 

Perlig

 

 

 

x

 

 

Süße

 

x

 

 

 

 

Hefig

x

 

 

 

 

 

Rauchig

x

 

 

 

 

 

Parfümiert

x

 

 

 

 

 

Karamell

x

 

 

 

 

 

Salzig

x

 

 

 

 

 

Mild

 

x

 

 

 

 

 

Der Geruch:

Sehr wohlriechend getreidig

 

Zusammenfassende subjektive Bewertung:

Das Bier wurde im Test am 30.11.2007 zum Bier des Abends gewählt. Im Test waren Sester Kölsch, Reissdorf Kölsch, Traugott Simon Kölsch und Küppers Kölsch. Von uns gab es die Gesamtnote „sehr gut“ (1-) für eins der besten unter den Kölschen!

Comments