Biertests‎ > ‎

Oettinger Hefeweizen naturtrüb

Das Hefeweizen der Oettinger Brauerei Mönchengladbach hat einen Alkoholgehalt von 4,9%.

In unserem Test handelte es sich um eine Flaschenabfüllung der Größe 0,5l in NRW-Flaschen

 

Zutaten: Brauwasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hefe

 

Reinheitsgebot: deutsch

 

Zum Aussehen:

Abfüllung des Bieres erfolgte in ein 0,5l Weizenglas.

Schaumkonsistenz/-art: cremig und hoch

Farbe: gelb

Trübung: ja

Kohlensäuregehalt: mittel

 

Der Geschmack:

Das Oettinger ist ein für ein Weizen sehr süffiges Bier mit einem sehr leichten Bananengeschmack und leichter Herbe im Abgang.

Weitere Eigenschaften entnehmen Sie bitte der Tabelle.

Die Tabelle stellt die Eigenschaften des Bieres in einer Skala von 0 bis 5 dar. Hierbei steht 0 für „gar nicht“ und 5 für „sehr viel/stark“

 

Eigenschaft

0

1

2

3

4

5

Herb

 

x

Im Abgang

Süffig

 

 

 

 

x

 

Wässrig

x

 

 

 

 

 

Würzig

 

 

 

x

 

 

Bitter

x

 

 

 

 

 

Sauer

x

 

 

 

 

 

Frische

 

 

x

 

 

 

Fruchtig

 

x

Banane

 

Hopfig

 

x

Abgang

 

 

Kräftig

 

 

 

x

 

 

Malzig

 

x

 

 

 

 

Muffig

x

 

 

 

 

 

Perlig

 

 

x

 

 

Süße

 

x

 

 

 

 

Hefig

 

 

x

 

 

 

Rauchig

x

 

 

 

 

 

Parfümiert

x

 

 

 

 

 

Karamell

x

 

 

 

 

 

Salzig

x

 

 

 

 

 

Mild

x

 

 

 

 

 

 

Der Geruch:

Leicht Bananiger und süßlicher Geruch. Insgesamt riecht es recht gut.

 

Zusammenfassende subjektive Bewertung:

Mildes und sehr süffiges Weißbier welches sich von Bayrischen Bieren unterscheidet. Doch auch vom Niederrhein können gute Weißbiere kommen! 2-

Comments