Biertests‎ > ‎

Hachenburger Ur-Trüb

Das Ur-Trüb aus der Westerwald-Brauerei H. Schneider in Hachenburg hat einen Alkoholgehalt von 5,1% und wird aus Brauwasser, Malz, Hopfen und Hopfenextrakt nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut.

 

Aussehen:

Der Hachenburer Ur-Trüb kommt wie alle Biere der Brauerei in der Urigen aber wieder in Mode gekommenen Steini-Bügelflasche der Größe 0,33l daher. Nach einschenken in eine 0,25l Tulpe zeigt das klare gelbe Bier einen lang anhaltenden perligen Schaum. Der Kohlensäuregehalt ist niedrig.

 

Geschmack:

Ein Kräftiges Bier mit vielen Einflüssen aber keiner dominierenden Note. Weitere Eigenschaften entnehmen Sie wie gewohnt der Tabelle.

 

Die Tabelle stellt die Eigenschaften des Bieres in einer Skala von 0 bis 5 dar. Hierbei steht 0 für „gar nicht“ und 5 für „sehr viel/stark“

 

Eigenschaft

0

1

2

3

4

5

Herb

 

 

x

 

 

 

Süffig

 

 

x

 

 

 

Wässrig

 

x

 

 

 

 

Würzig

 

 

x

 

 

 

Bitter

 

x

 

 

 

 

Sauer

x

 

 

 

 

 

Frische

 

 

x

 

 

 

Fruchtig

x

 

 

 

 

 

Hopfig

 

x

 

 

 

 

Kräftig

 

 

 

 

x

 

Malzig

 

x

 

 

 

 

Muffig

x

 

 

 

 

 

Perlig

 

x

 

 

 

 

Süße

x

 

 

 

 

 

Hefig

x

 

 

 

 

 

Rauchig

 

 

x

 

 

 

Parfümiert

x

 

 

 

 

 

Karamell

x

 

 

 

 

 

Salzig

x

 

 

 

 

 

Mild

x

 

 

 

 

 

 

Geruch:

Das Bier hat einen interessanten und sehr wohlriechenden Geruch. Es riecht nach Honig und Karamell.

 

Zusammenfassende subjektive Bewertung:

Netter Geruch aber kein netter Geschmack: 4

 

Comments