Vereinschronik‎ > ‎

2018


FC Bayern Kids & Teens Cup

Am 21.07.2018 hat in München auf dem FC Bayern Campus der FC Bayern Kids & Teens Cup stattgefunden. Dabei handelt es sich um ein Jugendschachturnier für Vierermannschaften mit einer Bedenkzeit von 12 Minuten pro Spieler. Gespielt wurden 7 Runden.

Wir gingen mit einer Mannschaft in der Altersklasse U8 an den Start. Es spielten für unseren Verein

  1. Julian Franzky (Holzkirchen)
  2. Luisa Manakov (Miesbach)
  3. Recha Chasan-Oglou (Tegernsee)
  4. Markus Zbytek (Parsberg).

Letztlich konnten alle Mannschaftskämpfe gewonnen werden und in der Endtabelle ergab dies sogar einen gewaltigen Vorsprung von 5 Mannschaftspunkten und 8 Brettpunkte vor der 2. platzierten Mannschaft vom PSV München. Von 24 Partien wurden nur 3 Partien verloren! Ein ausgezeichneter Erfolg für unsere junge Mannschaft, die alle nur 7 Jahre alt sind. Für unseren Verein ein gutes Zeichen, dass wir nicht nur in der U 16 in Bayern Spitze sind, sondern auch schon bei den ganz Kleinen sehr gutes Potential und viele Talente haben. Bester Spieler war Julian Franzky, der an Brett 1 alle Partien gewinnen konnte. Zur großen Freude unserer Spieler bekamen alle einen sehr schönen Pokal mit dem FC Bayern Emblem.

Von links: Markus, Luisa, Julian und Recha

 


Bayerische Mannschaftsmeisterschaft 2018

Am 7./8. Juli 2018 wurde in Regensburg die U14- und U16-Mannschaftsmeisterschaft ausgetragen.

U14:
Leider konnte unsere U14-Mannschaft ihr Potential nicht auschöpfen. Mit nur zwei Mannschaftspunkten aus drei Spielen mußten sie sich mit dem 3. Platz zufrieden geben.
Von links: Marinus Huber, Jannik Danninger, Sebastian Mehnert, Marinus Stoib

U16:
Mit einem 3,5:0,5-Sieg gegen Ergolding startete die Mannschaft erfolgreich in die Endrunde. In der zweiten Runde gegen den Hauptkonkurrenten Stetten gelang Christoph Pölt gegen die fast 200 DWZ-Punkte stärkere deutsche Meisterin Jana Schneider ein wichtiger Sieg, der zusammen mit dem Gewinn von Franz von Freymann das Unentschieden sicherte. Im letzten Spiel gegen Riedenburg ließ unsere Mannschaft keinen Zweifel aufkommen und siegte mit 4:0. Damit war der bayerische Meistertitel und die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft erreicht.
von links: Christian Schnegelberg, Tobias Dietlmeier, Christoph Pölt, Franz von Freymann

Oberbayerische Blitz-Einzelmeisterschaft 2018

Erfolgreiches Abschneiden unserer Jugendlichen bei der Obb-Blitz-Einzelmeisterschaft am 17. Juni 2018 bei uns in Waakirchen:
U10:
3. PlatzLeonhard Ginschel (rechts)

U12:
3. Platz: Simon Bauer (rechts)

U14:
Platz1: Marinus Huber (Mitte)
Platz3: Marinus Stoib (rechts)
Platz4: Tobias Dietlmeier

U16:
2. Platz: Franz von Freymann (links)
3. Platz: Christoph Pölt (rechts)
5. Platz: Akin Kocak

U12 Bayerische Jugend-Mannschaftsmeisterschaft

bei der Bayerischen U 12 Mannschaftsmeisterschaft gingen in diesem Jahr insgesamt 38 Mannschaften an  den Start. Wir haben ebenfalls eine Mannschaft gemeldet. Pro Verein darf auch nur eine Mannschaft gemeldet werden. Der Bayerische Meister qualifiziert sich für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft, die im Dezember 2018 ausgetragen wird. Die Mannschaften werden nach geografischen Gegebenheit in Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften gepaart. Die jeweiligen Plätze 1 und 2 jeder Gruppe kommen in die nächste Runde. 

Die ersten beiden Runden hat unsere Mannschaft gut überstanden. In der 3. Runde in Freising ging es um den Einzug in das Halbfinale. Mit Vaterstetten und Freising hatten wir 2 sehr starke Mannschaften als Gegner, dazu kam noch Rochade Augsburg. Wir spielten mit Robert Manakov, Ruben Andrade, Simon Bauer und Leonhard Ginschel.

Im ersten Wettkampf mussten wir gegen Augsburg antreten und konnten ohne Probleme mit 3-1 gewinnen. Im zweiten Wettkampf spielten wir gegen Freising. Simon Bauer und Leonhard Ginschel konnten an Brett 3 und 4 ihre Partien gefahrlos gewinnen die beiden anderen wurden verloren, also 2:2 Unentschieden. In der letzten Runde genügte eine 1:3-Niederlage um mit dem zweiten Platz das Halbfinale zu erreichen, das am 16.6.2018 in Waakirchen ausgetragen wird.


Deutsche Schulschachmeisterschaft 2018

Die Deutschen Schulschach MM haben vom 3.5. bis 6.5.2018  in Berlin und in Berg am Starnberger See stattgefunden. 

  • WK Realschulen

Die Realschule Miesbach schaffte tatsächlich mit einem hervorragenden Platz 3 das "Treppchen". Eine absolute Top-Leistung. Betreut wurde die Mannschaft von Fr. Schnegelberg. Es wurden 9 Runden gespielt. 7 mal wurde gewonnen und nur 2 Kämpfe gingen verloren. Besonders erwähnenswert ist, dass Christian Schnegelberg an Brett 1 keine einzige Partie verloren hat und insgesamt 7 aus 9 Punkten schaffte. 


  • WK Mädchen

Das Gymnasium Holzkirchen stellte die jüngste Mannschaft von den 22 Mannschaften, die am Start waren. Am Ende reichte es zu einem sehr guten 7 Platz mit 50% der möglichen Punkte und der besten Feinwertung. Es wurden 7 Runden gespielt. Betreuer waren Frau Butenandt und Frau Erdösi. 

  • WK II Jahrgang 2001 und jünger

In dieser Wertungsklasse waren 18 Mannschaften am Start und in der Startrangliste war unsere Mannschaft, Gymnasium Tegernsee, an Platz 6 gesetzt. Leider reichte es am Ende nur zu einem Platz 9, der mit 50% der möglichen Punkte erreicht wurde. Es wurden ebenfalls 7 Runden gespielt und als Betreuer fungierten Herr Pölt und Michael Huber. Die Erwartungen waren mit dieser Mannschaft schon etwas höher und deshalb war man dann am Ende auch etwas enttäuscht. Die Konkurrenz war allerdings sehr groß und Christoph Pölt musste sich am 1. Brett gegen Gegner durchsetzen, die im Schnitt eine DWZ von fast 2100 hatten. Sein Ergebnis von 3 Punkten ist deshalb schon hoch einzuschätzen. In der letzten Runde musste man gegen den neuen Deutschen Meister antreten und ein Sieg war tatsächlich schon in Reichweite. Marinus Huber gewann an Brett 4 schnell und Christoph Pölt an Brett 1 remisierte mit der Annahme, dass sicher noch 1 Punkt aus den beiden laufenden Partien kommen wird. Leider wurden diese Partien dann aber in Zeitnot verloren. Dieser mögliche Sieg hätte letztlich tatsächlich noch Platz 3 eingebracht.

Bezirksliga U16

Unsere Mannschaften haben in der Bezirksliga in der Saison 2017-18 hervorragend abgeschnitten:
TegernseeU16-1 belegte ungeschlagen mit 18:0 Mannschaftspunkten und 23,5:3,5 Brettpunkten den ersten Platz und sicherte sich damit die Teilnahme an der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft. TegernseeU16-2 mußte sich nur TegernseeU16-1 geschlagen geben und belegte damit den 2. Platz. TegernseeU16-3 erreichte den 9.Platz.
TegernseeU16-1: von links nach rechts:Tobias Dietlmeier, Christian Schnegelberg, Christoph Pölt und Franz von Freymann


Bayerische Jugend-EM 2018

Die Bayerische Jugend-Einzelmeisterschaft fand vom 2.4. bis 6.4.2018 statt. Zehn Spieler des TV Tegernsee nahmen teil.

U10w:
10. Platz: Luise Manakov

U12w:
15. Platz: Sabah Burdett

U14w:
9. Platz: Anna Erdösi
13. Platz: Iva Cheredzhiyska

U14:
3. Platz: Jannik Danninger
9. Platz: Tobias Dietlmeier

U16w:
7. Platz: Hanna Schmid

U16:
13. Platz: Christian Schnegelberg
16. Platz: Christoph Pölt
17. Platz; Franz von Freymann

Bayerische Schulschachmeisterschaft 2018

Am Samstag den 22.3.14 fand die  Bayerische Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften in Roth bei Nürnberg statt. Die Mannschaften des Landkreises konnten insgesamt ein sehr gutes Ergebnis erreichen: drei Bayerische Meister, einen Vizemeister, Platz 4, Platz 5 und einen Platz 8. 

  • Wertungsklasse 2 (Jahrgang 2001 und jünger)

    Gymnasium Tegernsee mit Christoph Pölt, Franz von Freymann, Michela Manco und Marinus Huber. Diese Mannschaft wurde ungeschlagen Bayerischer Meister 2018. Michela Manco schaffte das Kunststück, sämtliche Partien zu gewinnen! Damit ist diese Mannschaft für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.
  • Wertungsklasse Mädchen (ohne Altersbegrenzung)

    Gymnasium Holzkirchen mit Svenja Butenandt, Iva Cheredzhyska, Anna Erdösi und Sabah Burdett. Auch diese Mannschaft wurde ungeschlagen Bayerischer Meister 2018. Hier konnte Anna Erdösi sämtliche Partien gewinnen! Das Gymnasium Holzkirchen wird in dieser Wertungsklasse Bayern bei der Deutschen MM vertreten. Keines der Mädchen ist älter als 13 Jahre und damit war dies die  jüngste Mannschaft bei der Bayerischen!
  • Wertungsklasse Realschulen (ohne Altersbegrenzung)

    Realschule Miesbach mit Christian Schnegelberg, Marinus Stoib, Hanna Schmid, Quirin Waldschütz und Marlene Waldschütz. Die Realschule Miesbach blieb auch ungeschlagen und wurde erstmals Bayerischer Meister. In dieser Mannschaft konnten mit Marinus Stoib und Hanna Schmid sogar 2 Spieler sämtliche Partien gewinnen. Dadurch ist die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft gesichert. 
    Platz 2 in dieser Wertungsklasse konnte die Realschule Tegernseer Tal (mit Tobias Dietlmeier, Daniel Steiner, Severin Hagn und Kilian Stumpf) erreichen, die in den letzten Jahren jeweils Bayerischer Meister und zwei mal Deutscher Vizemeister waren. Diese Mannschaft hat nur gegen Miesbach knapp verloren. Auch hier konnte Kilian Stumpf sämtliche Partien gewinnen! Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass diese Mannschaft ebenfalls bei der Deutschen MM mitspielen darf (Erfolge der letzten Jahre!).
  • Wertungsklasse 3 (Jahrgang 2003 und jünger)
    Gymnasium Tegernsee *mit Sebastian Mehnert, Jakob Gehrke, Elias Schmid und Nico Petzendorfer. Diese Mannschaft war punktgleich mit Platz 3, rutschte allerdings durch die Feinwertung dann sehr knapp auf Platz 4 zurück und bekam deshalb leider keinen Pokal mehr.
  • Wertungsklasse 4 (Jahrgang 2005 und jünger)
    Gymnasium Tegernsee mit Leon Strohschneider, Korbinian Gehrke, Korbinian Nutz und Otto Hornstein.
    Die Mannschaft schaffte durch eine solide Leistung einen sehr guten Platz 5.
  • Wertungsklasse Grundschulen
    Grundschule Parsberg *mit Robert Manakov, Jonas Herholz, Simon Gruber, Xaver Hauska, Luisa Manakov und Clara Wunderlich.
    Leider konnte diese Mannschaft mit einem 8. Platz die Erwartungen nicht ganz erfüllen und keiner der Spieler schaffte es, sein tatsächliches Spielniveau auf das Brett zu bringen.

OBB Jugend-EM 2018

Von Aschermittwoch 14.02. bis vergangenen Samstag 17.02., fanden in der Jugendherberge Wartaweil, in Herrsching am Ammersee, die oberbayerischen Jugendeinzelmeisterschaften statt. In den Altersklassen U10 bis U18 spielte der Bezirk seine Meister aus und vergab, an die Erst- und Zweitplatzierten, die Tickets zur kommenden bayerischen Meisterschaft Anfang April.

Für den TV Tegernsee gingen diesmal zwölf qualifizierte Jungs und fünf Mädchen ins Rennen. Allgemein erreichten unsere Spieler beachtliche Platzierungen (u.a. zwei Meistertitel) und kein anderer bayerischer Verein wird so viele Teilnehmer für die bayerischen Meisterschaften stellen.
Die Ergebnisse im Einzelnen:

U10w:
2. Platz: Luise Manakov

U10:
5. Platz: Robert Manakov

U12w:
3. Platz: Sabah Burdett

U12:
4. Platz: Andrade Ruben
5:.Platz: Simon Bauer

U14w:

1 .Platz: Iva Cheredshiyska
3. Platz: Anna Erdösi

U14:
5. Platz: Tobias Dietlmeier
6. Platz: Marinus Huber
7. Platz: Marinus Stoib
9. Platz: Sebastian Mehnert
10. Platz: Otto Stahl

U16:
1. Platz: Christoph Pölt
2. Platz: Christian Schnegelberg
3. Platz: Franz von Freymann
4. Platz: Jannik Danninger

KEM2018

Die Kreiseinzelmeisterschaft wurde dieses Jahr vom 4.1. bis 7.1. in Wolfratshausen ausgerichtet.

Ingesamt stellten sich 23 Kinder und Jugendliche unseres Vereins dem Kampf um eine Qualifikation zur oberbayerischen Meisterschaft. Begeisterung und Leidenschaft für das "Königliche Spiel" zeigten die Jungs und Mädchen, die vier Tage ihrer Ferien in Ihr schönes Hobby investierten.

U10:
Bereits am Samstagnachmittag standen die Sieger in der U10 und U12 fest: Robert Manakov erkämpfte sich die Tabellenführung und Platz 1 im großen Teilnehmerfeld der U10. Herzlichen Glückwunsch!!


U12:
Ruben Andrade kam mit dem 3. Platz in der U12 auf´s Stockerl - Herzlichen Glückwunsch !


U14:
In der U14 setzte sich - nach spannendem Kampf - Marinus Huber durch und gewann in der U14!!
Marinus Stoib belegte einen tollen 3. Platz - beiden Gratulation zur sehr guten Leistung!! Die hohe Leistungsdichte in dieser Altersgruppe in unserem Verein belegten Leon Lettenbichler (Platz 4), Tobias Dietlmeier (Platz 6), Sebastian Mehnert (Platz 7), Iva Cheretzhiyska (Platz 8), Otto Stahl (Platz 9) und Maximilian Zien (Platz 14):


U16/M1:

Unsere drei Jungs aus der U16 spielten in der Meisterklasse I und wurden anschließend mit Ihren Punkten "verrechnet". Christoph Pölt, Christian Schnegelberg und Franz von Freymann erspielten sich - in dieser Reichenfolge - Platz 1, 2 und 3. in ihrer Altersklasse - Herzliche Gratulation dazu!!
Christoph Pölt nimmt zudem den Pokal für den 3. Platz in der Meisterklasse I mit nach Hause!! Tolle Leistung! Christian Schnegelberg erkämpfte sich (von Startrang 18) den 5. Platz!


M2:
Jannik Danninger, der bereits sein Ticket für die Bayerische in der Tasche hat, spielte heuer in der Meisterklasse II
Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und 1. Platz!! Juri Saveljev erreichte den 4. Platz, nur durch wenige Buchholzpunkte getrennt von einem Podestplatz.