Bollywood Tanz

 

Bollywood, die (nord)indische Filmindustrie ist mittlerweile auch im Westen bekannt. Ein besonderes Merkmal der indischen Filme sind die fantasiereichen Musik und Tanznummern.

Die Tänze sind eine bunte Mischung aus Elementen verschiedener Tanzformen wie klassischem indischen Tanz, Volkstanz, arabischem Bauchtanz und modernen westlichen Tanzrichtungen, um nur einige zu nennen. Und natürlich verwenden die indischen Choreografen auch alle Möglichen, wie unmöglichen Accessoires, Hauptsache der Tanz ist unterhaltsam. Erzählt wird in den Tänzen von Volksfesten, Göttern, verschiedenen Alltags- und Lebenssituationen und natürlich von der Liebe.

 

Die Bezeichnung Bollywood Tanz/Dance ist in Indien jedoch unbekannt. Spricht man dort von den Filmtänzen, so werden sie in traditionellen Gegenden meistens als „Western Dance“, also westlichem Tanz, bezeichnet. Was also hier als typisch indisch angesehen wird, stellt für viele Inder schon den Einfluss der westlichen Kultur dar.

 

 

Repertoire:

 

Sandra Jasmin tanzt und unterrichtet Tänze zu nord- und südindischen Filmhits aus bekannten Filmen, wie Kabhi Khushi Kabhi Gham, Kisna, Slumdog Millionaire und vielen weiteren in den unterschiedlichen stilistischen Ausprägungen des Bollywood Tanzes.
 
 
 

 

 
Comments