Blockflöten-Unterricht
für Kinder ab 5 Jahren
Chalumeau-Unterricht
ab 7 Jahren als Vorbereitung für die Klarinette

Chalumeau - was ist das?

Ein Chalumeau ist ein Einfachrohrblattinstrument und gehört zu den Holzblasinstrumenten.
Es ist verwandt mit der Klarinette, die aus dem Chalumeau entwickelt wurde.
Der Ton wird erzeugt, indem ein einzelnes aufschlagendes Rohrblatt/Blatt von einem Luftstrom zum Schwingen gebracht wird. Die Tonhöhe wird durch die Länge des Schallrohrs bestimmt bzw. kann durch Abdecken oder Öffnen von Grifflöchern variiert werden - zudem kann die Tonhöhe zusätzlich durch Änderung des Drucks auf das Blatt beeinflusst werden.

Der charakteristische Klang von Einfachrohrinstrumenten ist häufig durchdringend und intensiv.
Bei den modernen Tupian Chalumeaus wird jedoch durch eine Bauweise mit größeren Bohrungen - wie z.B. auch bei modernen Klarinetten - ein voller und wohltönender Klang erreicht.

Chalumeau - warum spielt man das?

  • Ein Chalumeau ermöglicht einen Einstieg in die Blasmusik.
  • Schon ab ca. 7 Jahren kann ein Kind ein richtiges Blasinstrument spielen.
  • Die Grifftechnik ist sehr einfach, genauso ist der Ansatz weniger anspruchsvoll als bei aufwändigeren Klappeninstrumenten.
  • Mit einem Chalumeau haben Sie ein eigenes Instrument. Sie brauchen kein Mietinstrument - und Sie können um die „Saxophone“ etc. aus Sonderangeboten in großen Kaufhäusern einen Bogen machen, denn diese werden schon dann von keinem Instrumentenbauer revidiert, sobald sich das erste Klappenpolster löst.
  • Ein Chalumeau hat immer Platz im Reisegepäck, um im Urlaub den Ansatz für Ihr Hauptinstrument zu pflegen.
  • Z. B. für Percussionisten, Bluesharper oder Sänger bietet ein Chalumeau die Gelegenheit, mit wenig Aufwand die Brasssection der Band zu unterstützen oder mit minimaler Instrumentengröße den Sound von Reeds zu nutzen.

      mehr Information auf   www.tupian.de