apple butternut cake


apple butternut cake


(für eine Gugelhupfform)


Zutaten:


für den Teig

150 g Butternut Kürbis, grob gerieben

2 mittelgroße Äpfel, fein gerieben (150 g)

2 Esslöffel Zitronensaft

175 g weiche Butter

180 g Zucker

1 Prise Salz

1/2 Teelöffel Zimt

1 Vanilleschote (ausgekratzt)

3 Eier (M)

250 g Mehl

50 g Speisestärke

2 Teelöffel Backpulver

3 Esslöffel Milch


fein geriebene Haselnüsse zum Bestäuben der Gugelhupfform

Puderzucker zum Bestäuben


für die karamelisierten Hasselnüsse

15 Haselnüsse

100 g Zucker

2 Esslöffel Wasser

Zahnstocher



Zubereitung:


Backofen auf 175°C vorheizen. Gugelhupfform fetten und mit Haselnüssen ausstreuen.


Für den Teig geriebenen Kürbis und Apfel mit Zitronensaft mischen und zur Seite stellen.

In einer Schüssel Butter, Zucker, Salz, Zimt und Vanille, für etwa 3 Minuten cremig rühren.

Eier nach und nach unterrühren.

In einer weiteren Schüssel Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und zum Teig hinzugeben.

Zum Schluss den geriebenen Apfel-Kürbis-Mix unterheben.

Teig in die Form füllen und für 40-45 Minuten, goldbraun backen.


Für die karamelisierten Haselnüsse, die Haselnüsse auf Zahnstocher stecken.

In einer Pfanne, Zucker und Wasser zum Kochen bringen. Anschliessend so lange kochen, bis

die Zuckermasse hellbraun ist.

Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen, bis die Masse die richtige Konsistenz hat, d.h. die

Masse muss Fäden ziehen.

Nun die Haselnüsse im Zucker wenden und zum Trocknen auf Backpapier legen. 


Nach dem Backen, den Kuchen für etwa 10 Minuten auskühlen lassen und dann aus der Form lösen.


Ausgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestreuen und mit den karamelisierten Haselnüssen dekorieren.


Mmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhhh...



Comments