Archiv‎ > ‎

Aktion Lola rennt ! Wer spendet und warum?



"Ich bin dabei, sollen Jaguar und Wildkatze sich die Krallen zeigen." 
Dr. Catrina Lawin-Mosecker, Kinderärztin, Hamburg


    Weil es nicht sein darf, dass 170 reiche Autofreaks gegen den Willen der Allgemeinheit mit ihrem Geld laute, stinkende und schmutzige Fakten schaffen!
    Kathrin Hartmann, Autorin, München


     
  • "Weil Rotmilane, Lurche und Fledermäuse meine Mitgeschöpfe sind ..."

 

Dr. Rainer Hagencord, Institut für theologische Zoologie, Münster
 
 

 

  • "Jaguare sind Neophyten im Wald- da muss man was tun!"

Stefanie Clemen, Künsterlin, Hamburg    www.stefanieclemen.de

 

  • Eine wichtiger und konkreter Anlass, auf einfache, aber wirksame Weise Widerstand gegen Zerstörungsorgien vom Typ letztes Jahrhundert zu leisten!

Prof. Dr. Harald Welzer, FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit.



lola renn, hier hast du noch die knete.

wir hoffen du schaffst es,
wir sind nämlich auch betroffen,
betroffen im doppelten sinne.

und alle die noch ungläubig staunen über den lärm
in nieheim, pömbsen, oeynhausen, merlsheim, schönenberg,
bohnhausen, hermannsborn, ...

in ihrem garten, beim frühstück, beim grillen am wochenende,
während der prozession, ...

jetzt gilts!


hintern hoch und aufstehen, denn es ist 5 vor 12!

passt auf, wenn die lola vorbei kommt!

hey, du hast keine 5€ über; wofür denn dann? für'ne CDU parteispende!? geh mir weg!

                                        die lemminge



  • Ich habe gespendet, weil ich es klasse finde, daß ihr euch da engagiert und Tanja Busse das ganze so lebendig und bildhaft formuliert hat. Es lebe die Kreativität! Betonstraßen und  Betonköpfe gibt es schon genug ;-)  Hoffe ich lerne den Wald irgendwann mal kennen
Dorothee Wiederhold, Diplompflegeexpertin aus Hannover
 

  • ,,2011 habe ich Jane Goodall kennen lernen dürfen. Sie stellt uns immer wieder eine simple Frage: Warum zerstören wir das einzige Zuhause, das wir haben? Sie meint unsere Erde. Für mich gehört das, was am Bilster Berg passiert, auch dazu. Und ich hoffe, dass mehr Menschen erkennen, wie es wichtig ist, unser einziges Zuhause zu schützen. Im Großen wie im Kleinen. Deshalb unterstütze ich die Initiative ,,Ruhe am Bilster Berg".

Konstantin Muffert, aufgewachsen in Warburg, Redakteur der Sendung Beckmann (ARD)


  • Auf Europa hoffen. In diesen Zeiten. Wie schön. Und damit jede Unterstützung wert. Ich bin dabei."
Illka Dege, Hauptstädterin vom Lande, Berlin

  • Ich spende, weil eine Formel-1-taugliche Rennstrecke in Deutschland schon mehr  als genug ist. 

Manfred Linz, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH, Berlin


  • "Ich habe gespendet, weil dadurch vielleicht endlich europäisches Naturschutzrecht auch in Deutschland Wirklichkeit wird.“

Franziska Brantner, Mitglied des Europäischen Parlaments, Straßburg


  • Die Welt, das sind wir. Was wir zerstören, zerstören wir in uns selbst. Mitdenken, mitfühlen - handeln. Auspuffgase machen das Atmen nicht leichter.“

Ulrike Johannson, Schauspielerin, Hamburg


  • "Ich habe gespendet, weil ich Märchen liebe, ohne Wald gibt es keine Märchen, und wenn wir es  schaffen, uns gegen die alten Seilschaften durchzusetzen, wäre es  märchenhaft.“

Inge Altemeier, Filmemacherin, Hamburg


  • Ich spende, weil der Feldschwirl bleiben soll.“

Prof. Dr. Holger Noltze, Institut für Musik und Musikwissenschaft, Technische Universität Dortmund


  • Ich spende, weil wir intelligente Technik mögen und uns für eine lebenswerte Welt einsetzen. Eine Auto-Rennstrecke im Wald ist weder noch."

Rena Tangens, Digitalcourage, Bielefeld


  • Platz zum Autorennen gibts in Deutschland leider schon genügend, da müssen nicht noch die letzten Rückzugsgebiete von geschützten Arten zerstört werden.“

Corinna Hölzel, Aktivistin, Dresden

 

  • Wir spenden, weil man in der heutigen Zeit leider nur durch juristische Schritte die Zerstörung der Natur aufhalten kann.“

Marita Vollborn und Vlad Georgescu, Autoren, Osterode

*

  • Ich spende, weil es mit jedem kleinen NEIN ums große GANZE geht (und weil ich Gedankenlosigkeit so satt habe!).

Cornelia Philipp, Lektorin/Autorin, Berlin

 

  • "Ich spende, weil mich die Geschehnisse im Teutoburger Wald erschüttern und mich der Antritt, den Widerstand zu organisieren, fasziniert." 

Andreas Manecke, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Köln

 

  • „Ich habe etwas gespendet. Weil ich mal das Vergnügen hatte, einen Rotmilan im Flug beobachten zu können.“

Laura Gross, Die Verbraucher Initiative e.V.

  • Ich hab gespendet, weil der lokale Filz sich nicht über die Interessen der Mehrheit stellen darf, wenn es darum geht, den Wünschen einer einzelnen Person gerecht zu werden. Und weil ich nicht verstehen und akzeptieren kann, dass sich Deutschland - aus welchen Gründen auch immer - nach und nach abholzt.“


Heike Pohl, Autorin, Ecklack

 

Lola rennt auch im Netz: Siehe auch:


http://peterbreuer.me/2013/05/23/lola-rennt/


http://www.lifegen.de/index.php4


http://www.greenpeace-magazin.de/index.php?id=5598




Wollen Sie sich hier auch erwähnt werden?

Spenden und kurze Nachricht an: ig-bb@web.de!