Unterstützte Service Projekte

Hauptzweck des Round Table ist das gemeinschaftliche Engagement für die „gute Sache“. In diesem Sinne engagiert sich jeder Round Table Serviceclub neben dem nationalen Serviceprojekt für mindestens ein eigenes Serviceprojekt. Darüber hinaus setzen die Mitglieder ihre Energie und ihr Engagement in Fundraisingaktionen ein, um finanzielle Mittel für ihre Projekte zu generieren.

Wir erwarten von unseren Mitgliedern die Bereitschaft, sich innerhalb des eigenen Tisches und darüber hinaus im Rahmen dieser Service-Projekten für andere zu engagieren. Hinter dieser Erwartung steht unsere Überzeugung, auch Pflichten gegenüber der Gemeinschaft zu haben. Bei dem Engagement in Service-Projekten ist nicht Geld, sondern persönlicher Einsatz gefordert, der sich auf Offenheit für die Probleme anderer und auf die Freude am gemeinsamen Handeln gründet. Round Table ist deshalb ein Service Club, jedoch keine karitative Einrichtung. 

Beispiele für Hands-On Projekte sind unsere unsere Kunstauktionen in den Jahren 2011 und 2012 oder aktuell unsere Teilnahme am Uetzer Zwiebelfest mit einem Cocktailstand. Hierbei sind alle Tabler gefordert kräftig mit anzupacken, damit unsere Servicekasse wieder gefüllt wird. 

Die Gewinne aus unseren Aktionen werden vollständig dem guten Zweck zur Verfügung gestellt. Insbesondere unterstützen wir dabei lokal den Heimverbund Hannover, aber auch andere Institutionen und Service Projekte. Bitte werfen Sie einen Blick auf die hier vorgestellten Projekte im Untermenü.