Rothlicht‎ > ‎

sport events

Indian Summer in Dollnstein

veröffentlicht um 01.11.2017, 08:20 von Roman Hauzenberger

Das war der Altmühltrail 2017 – 700 Läufer und Wanderer vor beeindruckender Kulisse


Was war das für ein herrlicher Herbsttag! Die Landschaft leuchtete in allen Farben und präsentierte sich den Läufern und Wanderfreunden von ihrer besten Seite. 700 Naturbegeisterte waren am 21. Oktober 2017 zum Altmühltrail nach Dollnstein gekommen.


Landschaft, Stimmung, Wetter und Genuss – beim Altmühltrail 2017 passte einfach alles. Bei perfekten Bedingungen also durften Läufer wie Wanderer die Gegend um die Marktgemeinde Dollnstein entdecken, erleben und genießen.


Andrea Lutz und Kai Reißinger gewinnen auf der Langstrecke
Die, die es sportlich nahmen, lieferten sich ein tolles Rennen. Auf der Langstrecke hatten da mit Andrea Lutz (Eintracht Kattenhochstatt) und Kai Reißinger (M.O.N.) zwei schnelle Läufer aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen die Nase vorn. Mit Jana Lehnert (TV 06 Thalmässing) und Felix Mayerhöfer (DJK Dasswang), die beiden Sieger der Kurzstrecke, zeigten sich auch die Kreise Roth und Neumarkt von der schnellsten Seite.


670 Höhenmeter
Eine tolle Leistung war es aber gewiss für jeden der 700 Teilnehmer, der nach gut 9 bis 27 Kilometern mit etlichen Höhenmetern (220 bzw. 670) in das Ziel in Dollnstein einlief. Das Erlebnis und der Genuss sollten nicht zu kurz kommen. Highlights entlang der Strecke waren die charakteristischen Felsformationen wie der Dohlenfelsen, Burgsteinfelsen und Maderfelsen, der imposante Skulpturenpark auf dem Areal der Alf Lechner Stiftung in Obereichstätt, weite Blicke über Trockenrasenflächen und Wacholderheiden und nicht zuletzt die leuchtend bunten Herbstwälder.


Drei Genussstationen präsentierten die Region auch kulinarisch. Da gab es zur redlich verdienten Stärkung unter anderem leckeren Kuchen, Kartoffelsuppe, Bier und Laugengebäck.
 

Tolle Gemeinschaftsleistung

„Wow, das war der schönste Lauf-Event in diesem Jahr. Grandiose Kulisse und ein gaaaaanz dickes Lob an das Orga-Team und den vielen Helfern auf der Strecke.“ (Silvia F.)


„Das Wetter mega, die Orga des Altmühltrail-Teams gewohnt super! Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für einen wunderbaren (Sport-)Tag!“ (Hundezentrum Kipfenberg)


„Holla die Waldfee... das war heftig - aber wunderschön. Der Altmühltrail in Dollnstein entwickelt sich so langsam zu meinem Lieblingslauf: gute Organisation und Verpflegung, familiäre Atmosphäre und feinste Trails in fantastischer Landschaft. Und das Wetter erst. Läuferherz was willst du mehr?“ (Markus U.)


Die Teilnehmer sind sich einig, dass bei dem, was das Organisationsteam da auf die Beine gestellt hat, einfach alles passte. Hinter dem Projekt Altmühltrail stehen die DJK Dollnstein, OAI und BABOONS zusammen mit vielen freiwilligen Unterstützern und starken Partnern. „Das Lob der Teilnehmer gilt allen Helfern, die großartigen Einsatz zeigten. Dafür vielen Dank! Bedanken möchten wir uns ebenso bei den Partnern und Sponsoren, die einen wertvollen Beitrag leisten“, so das Fazit von Organisatorenseite.


„Diese Veranstaltung ist eine großartige Werbung für die ganze Region des Naturpark Altmühltals“, lobten Bezirksrat Reinhard Eichiner und Bürgermeister Wolfgang Roßkopf die Veranstaltung bei der Siegerehrung. Fast ein wenig schade, dass die Teilnehmerzahl auf 700 begrenzt ist und so etliche Interessenten der Warteliste vertröstet werden müssen.
 

Ergebnisse, Bilder, Urkunden und der offizielle Film
Alle Ergebnisse, viele Bilder mit Bestellmöglichkeit und Urkunden aller Teilnehmer gibt es auf der Internetseite www.altmuehltrail.de. In den nächsten Tagen folgt hier auch der offizielle Kurzfilm zum Event.

Auf geht´s zum Altmühltrail

veröffentlicht um 01.11.2017, 08:19 von Roman Hauzenberger

700 Läufer und Wanderer in Dollnstein – Kinder können sich noch anmelden – Unterhaltung auch für Zuschauer


Am 21. Oktober 2017 lockt der Altmühltrail die Lauf- und Wanderfreunde aus Nah und Fern nach Dollnstein im Altmühltal. Schon weit im Voraus waren die zwei ausgeschriebenen Strecken ausgebucht. Nur für den Kinderlauf sind Anmeldungen vor Ort noch möglich. Ebenso sind Zuschauer und Besucher herzlich eingeladen.


Läufer und Wanderer konnten sich bei der Anmeldung zwischen einer Langstrecke mit ca. 28 km und einer Kurzstrecke mit ca. 9 km entscheiden. Beide Strecken führen auf abwechslungsreichen Pfaden um die Altmühlgemeinde. Zum Erlebnis wird die Strecke durch einzigartige Entdeckungen, wie die charakteristischen Felsformationen und tolle Einblicke ins Altmühltal, und nicht zuletzt mehrere Genussstationen. Wer sich die Zeit zum Genießen nimmt, lernt hier die kulinarische und gastliche Seite der Region kennen.


Vorabendprogramm, Kinderlauf und Bewirtung  
Bereits am Freitagabend stimmt der Heidelberger Autor Marcus Imbsweiler die Trailfreunde auf das Wochenende ein. Um 20 Uhr beginnt im Altmühlzentrum Burg Dollnstein die Lesung von Kurzkrimis unter dem Titel „Laufend neue Geschichten“.


Am Samstag spielt sich das Programm dann rund um das Sportgelände der DJK Dollnstein ab. Als Erste machen sich die Wanderer auf den Weg. Anschließend dürfen die Kinder ran. Für sie gilt es, 800 m zu laufen. Alle sind Gewinner und bekommen im Ziel eine kleine Überraschung. Anmeldungen zum Kinderlauf sind auch vor Ort noch möglich. Am Mittag folgen dann die Läufer auf die Langstrecke. Für die teilnehmerstärkste Disziplin haben sich fast 450 Läufer angemeldet.


Etwa ab 13.30 Uhr werden die Sieger zurück im Ziel erwartet. Begrüßt werden nicht nur die Sieger, sondern alle Teilnehmer mit einer echten Solnhofener Kalkplatte als Erinnerungspräsent. Später dann folgt die Siegerehrung der schnellsten Läufer und eine Verlosung, bei der wiederum jeder Teilnehmer die Chance auf tolle Gewinne hat.


Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die DJK Dollnstein bietet ab 9 Uhr eine leckere Auswahl an Kuchen, warmen und kalten Getränken und Kürbissuppe.


Herzliche Einladung an die Zuschauer
Das Limit von 700 Teilnehmern war binnen weniger Tage erreicht. Über 300 weitere Interessenten haben sich noch auf der Warteliste eingetragen. „Die Teilnehmerzahlen sprechen für sich, dabei ist der Altmühltrail aber nicht nur ein besonderes Erlebnis für Teilnehmer. Auch Zuschauer aus Dollnstein, der Region und Gäste von außerhalb sind herzlich eingeladen, die Läufer und Wanderer am Sportgelände zu begrüßen und das bunte Treiben zu verfolgen.“, so Ludwig Bittl von der DJK Dollnstein.


Alle Informationen zur Veranstaltung sind auf der Internetseite www.altmuehltrail.de zu finden.

 

 

Zeitplan – Altmühltrail 2017


Freitag, 20. Oktober 2017
20.00 Uhr – Laufend neue Geschichten - Lesung von Kurzkrimis von und mit Marcus Imbsweiler (Altmühlzentrum Dollnstein)

 

Samstag, 21. Oktober 2017
9.30 - 12.30 Uhr – Startersetausgabe
10.00 - 19.00 Uhr – Rahmenprogramm und Bewirtung mit Speisen und Getränken
10.00 Uhr – Langstrecke: Start der Wanderer und (Nordic) Walker OHNE Zeitnahme
11.30 Uhr – Kinderlauf
12.00 Uhr – Langstrecke: Start der Läufer und (Nordic) Walker MIT Zeitnahme
12.15 Uhr – Kurzstrecke: Start der Wanderer und (Nordic) Walker OHNE Zeitnahme
13.00 Uhr – Kurzstrecke: Start der Läufer und (Nordic) Walker MIT Zeitnahme
Ab 13.30 Uhr – Zieleinläufe aller Läufer, Wanderer und (Nordic) Walker
16.00 Uhr – Siegerehrung der Läufer
Anschließend – Verlosung unter allen Teilnehmern
18.00 Uhr – Zielschluss

 

Start & Ziel: DJK Dollnstein, Burgsteinweg 16, 91795 Dollnstein

Altmühltrail: Jetzt zum Kinderlauf anmelden!

veröffentlicht um 02.10.2017, 10:39 von Roman Hauzenberger

Lauf- und Wanderevent in Dollnstein – Hauptläufe ausgebucht – Kinder können noch melden

Bereits im Frühjahr waren alle 700 Startplätze für die beiden Hauptläufe des Altmühltrail 2017 ausgebucht. Läufer und Wanderer dürfen sich am 21. Oktober auf zwei eindrucksvolle Strecken durch den Naturpark Altmühltal freuen. Neu ist dabei die Kinderstrecke (ca. 800m). Hier ist die Anmeldung noch möglich.

Die Nachwuchsläufer laufen eine Runde mit etwa 800 Metern um das Sportgelände der DJK Dollnstein. Ganz nach dem Motto „Jeder ist ein Gewinner!“ gibt es keine Zeitnahme und Wertung. Im Ziel bekommen alle Kinder eine kleine Überraschung.

Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite www.altmuehltrail.de. Alle bis Sonntag, den 8. Oktober 2017, angemeldeten Kinder bekommen eine Startnummer mit ihrem Vornamen.
„Wir freuen uns, wenn viele Kinder aus Dollnstein und auch von außerhalb das neue Angebot annehmen. Ebenso sind die Eltern, Großeltern und alle Fans zum Zuschauen eingeladen. Gleich nach dem Kinderlauf startet das große Teilnehmerfeld der Läufer auf die Langstrecke. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.“,  sagt Ludwig Bittl stellvertretend für die DJK Dollnstein.

Der Kinderlauf richtet sich an Nachwuchsläufer bis 12 Jahre. Ältere Kinder dürfen die Kurzstrecke laufen oder in Begleitung auf der Kurz- sowie der Langstrecke mitwandern.

Streckenimpressionen online
Die beiden Strecken, Langstrecke (ca. 27 km/ 670 hm) und Kurzstrecke (ca. 9 km/ 220 hm), haben bereits im Vorjahr für große Begeisterung gesorgt. Mit kleinen Varianten haben die Streckenplaner diese nun noch weiter aufgewertet. Vor kurzem fand ein Testlauf statt. Die Impressionen sind auf der Internetseite www.altmuehltrail.de zu finden.

 

Nifco KTW Seenlandmarathon: Mehr als „nur“ ein Marathon

veröffentlicht um 14.09.2017, 11:25 von Roman Hauzenberger

Laufevent mit großem Rahmenprogramm – Abendveranstaltung: „NAMASTE – Nepal und seine Menschen“ – Nachmeldungen vor Ort möglich


Am 16. Und 17. September 2017 heißt Pleinfeld die Sportfreunde wieder zum Nifco KTW Seenlandmarathon willkommen. Teilnehmer und Besucher erleben ein vielfältiges, zweitägiges Lauffest mit Messe, Mitmach-Angeboten und Bühnenprogramm. Über 2.100 Aktive haben sich bereits angemeldet. Wer kurzfristig noch mitlaufen möchte, kann sich vor Ort nachmelden
 

Der Samstag: Messe, Bambinilauf und Nudelparty

Den Startschuss in das Marathonwochenende gibt Pleinfelds Bürgermeister Markus Dirsch am Samstag um 15 Uhr. Parallel zur Startersetausgabe bietet die Messe Gelegenheit zum Bummeln und Mitmachen. Für die kleinen Besucher ist unter anderem mit einer Hüpfburg, Kletterbalken, Kinderschminken und Bastelaktionen jede Mende Unterhaltung geboten.


Ab 16 Uhr stehen die Engeler-Bambiniläufe auf dem Programm. Die Kleinsten drehen angefeuert von den Eltern, Fans und Zuschauern ihre Runden direkt am Festplatz.


Bei der Nudelparty können die Energiespeicher aufgeladen und letzte Wettkampftipps ausgetauscht werden. Dazu gibt es auf der Bühne eine ganze Reihe von Auftritten und das „Meet and Greet“ der Pacemaker.


Für den guten Zweck: „NAMASTE – Nepal und seine Menschen“
Ab 19 Uhr nehmen Kerstin Schumann und Arthur Rosenbauer die Gäste mit nach Nepal. „NAMASTE – Nepal und seine Menschen“ heißt die Benefizveranstaltung der beiden Nepal-Kenner: „Taucht mit uns ein in die nepalesische Kultur, begegnet den Menschen, ihren Bräuchen und den Herausforderungen. Das Erdbeben 2015 hat Nepal erschüttert, doch es blüht wieder auf. Nepal steckt voller Diversität und Dankbarkeit.“ Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Projekte des Görlitz-Pelmang e.V. wird gebeten. Zum Abschluss des Abends geht es hoch hinaus mit einem von Arthur Rosenbauer selbst gedrehten Expeditionsfilm zum Mera Peak (6.461 m).


Der Sonntag: Ballonglühen und Lauferlebnisse
Emotionen, Spannung und viel Stimmung  bringt der Sonntag. Schon am frühen Morgen lässt Verpa Folie seinen Heißluftballon glühen, ehe die Läufer ab 9 Uhr auf die verschiedenen Strecken starten.


Der Nifco KTW Seenlandmarathon vereint einzigartige Landschaftserlebnisse mit großartiger Stimmung. Viele Musikgruppen postieren sich rund um den See, um den Läufern und Zuschauern einzuheizen:


Hauptdamm Seite Ramsberg: Verpa Folie
Hauptdamm: Höttinger Feuerwehrkapelle
Hauptdamm Seite Allmannsdorf: Ghanais
Arche Allmannsdorf: Arche am Brombachsee
Enderndorf: Frederik Kraus
Vorsperrdamm: Pfadfinder Pleinfeld
Ramsberg: Spedition Wüst
Stirner Straße: Nissa Ashams


Nachmeldungen in allen Disziplinen möglich
Wer sich mitreißen lassen möchte, kann sich sowohl Samstag als auch Sonntag noch nachmelden oder zum Anfeuern und Mitfiebern kommen. Die Teilnehmerzahlen nach dem Online-Meldeschluss lassen auf einen neuen Rekord hoffen. „Der Marathon hat wieder ordentlich zugelegt und noch mehr die Firmen-Staffeln. Altmühlfranken ist in Bewegung.", so Stephanie Pummer aus dem Orgateam.


Alle im Ziel sind Gewinner
Im Ziel wird jeder als Gewinner gefeiert und als Finisher mit einer exklusiven Medaille belohnt. Dazu haben alle Teilnehmer – vom Bambini bis zum Staffelläufer – die Chance auf einen ganz besonderen Gewinn, der speziell dem Breitensportgedanken Rechnung trägt. „Statt Geldprämien für die Schnellsten gibt es für alle eine Verlosung mit drei wertvollen Hauptgewinnen. Mit Glück geht es mit Engeler-Reisen eine Woche auf die Kanareninsel Lanzarote. Auch Nachmelder haben noch die Chance.“, erklärt Stephanie Pummer.

 

Mehr Infos im Internet
Ausführliche Infos rund um den Nifco KTW Seenlandmarathon sind auf der Internetseite www.seenlandmarathon.de sowie Facebook zu finden. Erste Ergebnisse gibt es hier bereits während der Veranstaltung.


Zeitplan Nifco KTW Seenlandmarathon 2017


Samstag, 16. September 2017
15.00 - 19.00 Uhr      Messe
                               Startersetausgabe & Nachmeldung
                               Festzeltbetrieb mit Biergartenbereich
                               Nudelparty
                               Rahmenprogramm mit Mitmach-Angeboten
16.00 Uhr                 Engeler-Bambiniläufe
16.30 - 18.00 Uhr      Bühnenprogramm
18.30 Uhr                 Meet & Greet der Pacemaker
19.00 Uhr                 Abendprogramm: NAMASTE - Nepal und seine Menschen
                               LIVE in Wort, Bild, Musik und Film
                               (Kerstin Schumann und Arthur Rosenbauer)

 

Sonntag, 17. September 2017
7.00 - 11.00 Uhr        Startersetausgabe & Nachmeldung
7.00 - 16.00 Uhr        Messe
                               Rahmenprogramm mit Mitmach-Angeboten
                               Festzeltbetrieb mit Biergartenbereich
                               Siegerehrungen
ab 7.30 Uhr              Verpa Folie - Ballonglühen
9.00 Uhr                  START Marathon
9.05 Uhr                  START Marathon-Staffel
9.30 Uhr                  START Engeler-Schülerlauf
9.50 Uhr                  START Hobbylauf
11.00 Uhr                 START Halbmarathon
11.10 Uhr                 START (Nordic) Walking
15.00 Uhr                 Zielschluss
danach                    Auslosung Hauptgewinn

 

Sponsoren


Titelsponsor: Nifco KTW


Hauptsponsoren: N-ERGIE, Neumarkter Lammsbräu, LEONI, Sparkasse Mittelfranken-Süd


Eventsponsoren: Spedition Wüst, AOK, Verpa Folie, Fränkisches Seenland, Pleinfeld am Brombachsee


Partner: HP-T Höglmeier, Fiegl Pleinfeld, Pflugsmühle, ARNDT, EDEKA Höfler, Engeler Reisen, dm Weißenburg/Gunzenhausen, Cadion, Mory, VNI, Autohaus Hilpert, u.v.m.

 

 

 

Presse-Kontakt:

BABOONS GmbH
Stephanie Pummer
Tel: +49 (0)9141-9018982
e-Mail: stephanie.pummer@baboons.de
Web: www.world.baboons.de


Nifco KTW Seenlandmarathon: Bald ist es soweit!

veröffentlicht um 30.08.2017, 12:13 von Roman Hauzenberger

16./17. September 2017, Pleinfeld am Brombachsee – Lauffestival mit buntem Rahmenprogramm – Nächste Woche ist Meldeschluss

Die Spannung steigt, denn schon bald ist es soweit. Pleinfeld und die ganze Region freut sich auf den Nifco KTW Seenlandmarathon am 16. und 17. September 2017. Der mittelfränkische „Marathon des Jahres“ bietet vielfältige Laufwettbewerbe und ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein. Die Anmeldung ist bis 3. September möglich.

Über 400 Helfer sind startklar, um den Lauffreunden und allen Besuchern ein einzigartiges Eventwochenende zu bieten. Bei den vielfältigen Disziplinen von den Engeler-Nachwuchsläufen, über den Hobbylauf, Halbmarathon und den Staffeln bis hin zum Marathon ist für alle Lauffreunde etwas dabei. Gewiss ist der Nifco KTW Seenlandmarathon aber weit mehr als nur ein Laufwettbewerb.

„Um den See erwarten die Läufer nicht nur umfangreiche Versorgungsstationen, sondern auch mehrere Stimmungsnester mit Live-Musik. Motivation pur! Dazu gilt die Strecke am Ufer als eine der schönsten Laufstrecken in ganz Deutschland.“, verrät Stephanie Pummer aus dem Orgateam. Es überrascht nicht, dass der Marathon am Brombachsee nicht nur die Läufer aus der Region auf die Beine bringt, sondern auch viele Urlauber lockt. Erst im Vorjahr wurde der Nifco KTW Seenlandmarathon zum „Marathon des Jahres“ in Mittelfranken sowie der Metropolregion Nürnberg gewählt (marathon4you.de). „Die aktuellen Meldezahlen sehen rekordverdächtig aus. Besonders freut uns das deutliche Plus im Marathon.“, so Stephanie Pummer weiter.

Bis 3. September anmelden
Die Anmeldung ist noch bis 3. September online unter www.seenlandmarathon.de geöffnet. Danach sind kurzfristige Nachmeldungen nur vor Ort bis zum Limit von 2.500 Teilnehmern möglich.

Viel geboten am Volksfestplatz – Abendprogramm für den guten Zweck
Zur Event Area wird der Volksfestplatz in Pleinfeld, wo sich auch Start und Ziel befinden. Im großen Festzelt ist am Samstag die Nudelparty, die von verschiedenen Auftritten umrahmt wird. Am Abend nehmen uns Kerstin Schumann und Artur Rosenbauer mit auf eine spannende Entdeckungsreise nach Nepal. „NAMASTE – Nepal und seine Menschen“ heißt das Programm mit Musik, Bildern, Erzählungen und Filmen aus einem faszinierenden Land voller Diversität und Dankbarkeit. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Projekte des Vereins Görlitz-Pelmang e.V. wird gebeten.

Während des ganzen Wochenendes gibt es außerdem eine Messe mit interessanten Angeboten zum Bummeln und Mitmachen und viel Spiel und Spaß für alle kleinen Besucher. Dabei ist für das leibliche Wohl natürlich bestens gesorgt.

Der genaue Zeitplan und weitere Infos sind unter www.seenlandmarathon.de zu finden.

Der Neuzugang aus Bruchsal

veröffentlicht um 28.05.2017, 09:58 von Roman Hauzenberger

Büchenbach/Gauchsdorf – Zuwachs erhielt die Fliegervereinigung Schwabach-Büchenbach vor Kurzem für ihren Flugzeugpark. Seit einigen Wochen ist ein neues Segelflugzeug auf dem Flugplatz in Gauchsdorf stationiert. Der „Neuzugang“ spielt dabei zukünftig eine wichtige Rolle im Bereich der Schulung. Doch auch für alte Fliegerhasen dürfte das neue Modell einen entsprechenden Reiz darstellen.

Die Anschaffung eines neuen Segelflugzeugs beschäftigte Segelflugspartenleiter Dr. Stefan Wittmann schon seit einigen Monaten. Grund nach einem neuen Flugzeug zu suchen war, dass ein seit Jahren in der Schulung bewährtes Flugzeug einer Reparatur benötigte. Diese hätte aber den Zeitwert des Flugzeugs überschritten und so entstand nach Rücksprache mit dem Ausbildungsleiter der Sparte Dirk Rüdinger das Konzept zur Neubeschaffung.

Ein Neukauf eines nagelneuen Flugzeugs schlägt durchaus mit mehr als 60.000 € zu Buche. Auf Grund des hohen Finanzierungsbedarfs wurde, in Abstimmung mit der Vorstandschaft der Fliegervereinigung, daher die Entscheidung getroffen sich auf dem Gebrauchtmarkt nach einem Modell umzusehen. Die Kriterien für ein entsprechendes Flugzeug waren schnell definiert. Es musste einen außergewöhnlich guten Zustand aufweisen, gutmütig zu fliegen und entsprechend einfach zu warten sein, als auch in die definierte Budgetvorgabe passen. Kurze Zeit später wurde man fündig. Nachdem die Begutachtung durch Andreas Neri, den Leiter Technik der Fliegervereinigung, und einen entsprechenden Prüfer als auch der Testflug positiv ausfielen, konnte das Flugzeug auch gleich erworben werden.

Die Maschine vom Typ DG 100G wurde 1981 bei der Firma DG Flugzeugbau in Bruchsal gebaut. Registriert ist sie unter dem Kennzeichen „D-2770“. Wer jetzt glaubt, dass ein Flugzeug mit mehr als 30 Jahren zum „alten Eisen“ gehört, irrt sich dabei. Denn die Flugzeuge werden nicht wie Autos jeden Tag bewegt und unterliegen einer deutlich strengeren Sicherheitskontrolle. Somit ist sichergestellt, dass auch Flugzeuge in diesem Alter ohne Einschränkungen genutzt werden können.

Eine Besonderheit des neuen Seglers ist die besondere Form der Kabinenhaube. Bei diesem Modell meint man fast, man säße während des Fliegens im Freien. Eine Erfahrung die nun auch in Zukunft die Piloten am Flugplatz in Gauchsdorf genießen können.
„Mit dem neuen Modell haben wir nicht nur einen Ersatz gefunden, sondern können unseren Schülern ein wirklich tolles, neues und sicheres Flugerlebnis bieten“, erläutern Dr. Stefan Wittmann und Dirk Rüdinger.
Bereits an den vergangenen Wochenenden konnte das Flugzeug am Himmel über dem Heidenberg beobachtet werden.

Interessierte können gern das neue Flugzeug am Flugplatz in Gauchsdorf besichtigen.

Keine Nachwuchssorgen beim Nifco KTW Seenlandmarathon

veröffentlicht um 28.05.2017, 09:55 von Roman Hauzenberger

Breites Angebot für die jüngsten Läufer – Pleinfelder Schulen und Kindergärten trainieren


Der Nifco KTW Seenlandmarathon ist der sportliche Jahreshöhepunkt im gesamten Landkreis und der Region. Gerade auch für den Nachwuchs ist das das familiäre Lauffestival am 16. und 17. September 2017 ein einzigartiges Erlebnis. Mit dem Engeler-Bambinilauf, dem Engeler-Schülerlauf und dem Hobbylauf gibt es eine passende Disziplin für alle Altersgruppen und dazu ein tolles Rahmenprogramm. Das Training macht gemeinsam am meisten Spaß, wie es die Pleinfelder Schulen und Kindergärten vormachen.


Die Marathonhelden von morgen schnuppern beim Bambinilauf (300 m), Schülerlauf (1,5 km) und Hobbylauf (5,2 km) echte Seenlandmarathonluft. Als erstes gehen die Bambini am Samstag, 16. September 2017, an den Start. Die weiteren Läufe finden am Sonntag, 17. September 2017, statt.


Die Nachwuchsläufe sollen die Freude am Laufen wecken – und die ist bei den Kleinsten meist am allergrößten. „Jeder ist ein Sieger!“ und wird im Ziel gefeiert sowie mit einer Medaille belohnt! Außerdem erhalten alle Starter ein umfangreiches Starterset, das neben weiteren Überraschungen für die Bambini und Schüler ein farbenfrohes NEWCOMER-Shirt beinhaltet.


Engeler Reisen aus Treuchtlingen präsentiert sich dabei nicht nur auf den NEWCOMER-Shirts, sondern übernimmt auch die Namenspatenschaft für den Engeler-Bambinilauf und den Engeler-Schülerlauf.


Rund um die Läufe gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit tollen Mitmach-Aktionen und Bühnenprogramm. Eltern, Großeltern und alle Fans sind auf der vielfältigen Messe oder im gemütlichen Festzelt bestens unterhalten oder können natürlich selbst beim Marathon, Halbmarathon, Hobbylauf, (Nordic) Walking oder in der Staffel an den Start gehen.
 

Vorteil für Schulen und Kindergärten der Region

Um für den Lauf im September gut vorbereitet zu sein, findet in den Pleinfelder Schulen und Kindergärten im Sommer ein Lauftraining statt. Mit der Sammelmeldung über die Einrichtungen profitieren die Betreuer und Eltern von einer vereinfachten Organisation der Gruppe und günstigen Startgebühren.


„Der Nachwuchs liegt uns besonders am Herzen. Gerne unterstützen wir deshalb die Schulen und Kindergärten der Region“ , so Stephanie Pummer aus dem Orgateam. „Der Termin im September ist perfekt, um aktiv und mit Freude in das neue Schuljahr zu starten.
 

Alle Infos zum Nifco KTW Seenlandmarathon gibt es auf der Internetseite www.seenlandmarathon.de. Per Mail (info@seenlandmarathon.de) oder Telefon (09141 / 90 189 80) können die Unterlagen zur Sammelmeldung bestellt werden.

 

Altmühltrail 2017: Letzte Meldemöglichkeit

veröffentlicht um 18.03.2017, 11:00 von Roman Hauzenberger

Laufspaß, Wandergenuss, Kulinarik und Erlebnis am 21. Oktober

Noch nicht einmal ein Monat ist die Anmeldung für den Altmühltrail 2017 geöffnet und schon sind beinahe alle Startplätze vergeben.

Laufspaß, Wandergenuss, Kulinarik und Erlebnis – all das vereint der Altmühltrail in einem einzigartigen Event. Nach jährlich wechselnden Veranstaltungsorten ist der Altmühltrail 2017 wie auch 2016 zu Gast in Dollnstein. Im Herzen des Altmühltals genießen die Teilnehmer die eindrucksvolle Landschaft mit ihren bizarren Felsformationen, geheimnisvollen Wäldern und aussichtsreichen Höhen. Purer Genuss für jeden Trailliebhaber! Die vielfältigen Eindrücke sowie besonderen Entdeckungen entlang der Strecke und nicht zuletzt die „Genussstationen“ des Naturpark Altmühltal machen den Altmühltrail schließlich zum Rundum-Erlebnis.

Langstrecke, Kurzstrecke und Kinderstrecke
Zur Wahl stehen zwei Strecken, die man wahlweise laufend oder wandernd erkunden kann. Für Kinder gibt es 2017 eine neue, kurze Strecke am Sportgelände der DJK Dollnstein.
Stephanie Pummer aus dem Orgateam: „Urlauber lernen beim Altmühltrail die Vielfalt und natürliche Schönheit des Naturparks kennen. Teilnehmer aus der Region sehen ihre schöne Heimat mit ganz neuen Augen. So heißt der Altmühltrail Lauf- und Wanderfreunde aus Nah und Fern willkommen.“

Starterlisten sind voll
Aufgrund der starken Nachfrage sind die Startplätze limitiert. „Wir gehen davon aus, dass die Anmeldung für den Altmühltrail 2017 im Laufe der nächsten Woche geschlossen wird.“, so Stephanie Pummer weiter. Bis dahin ist die Anmeldung über die Internetseite www.altmuehltrail.de begrenzt möglich.

Nifco KTW Seenlandmarathon: Sparen bis 26. März

veröffentlicht um 18.03.2017, 10:58 von Roman Hauzenberger

Mittelfrankens Marathon des Jahres 2016 – Disziplinen für Alle

Erst kürzlich wurde der Nifco KTW Seenlandmarathon von den Lesern des Laufportals Marathon4you.de zum „Marathon des Jahres 2016“ in Mittelfranken und der Metropolregion Nürnberg gewählt. Strecke, Atmosphäre und Organisation haben überzeugt. Neben dem Marathon als Königsdisziplin werden am 16./17. September 2017 auch wieder ein Halbmarathon, Hobbylauf, Staffeln und Nachwuchswettbewerbe angeboten. Für alle Disziplinen gelten noch bis Ende März vergünstigte Meldegebühren.

Weit über die Region hinaus bekannt ist das große Lauffest durch seine beeindruckende Panoramalaufstrecke am Seeufer und die mitreißende Stimmung in Pleinfeld wie ringsum. Um den Großen Brombachsee genießen alle Läuferinnen und Läufer die großartige Kulisse bei jedem Schritt und den einzigartigen Fernblick vom großen Damm. An der Strecke sind dazu musikalische Stimmungsnester und Verpflegungsstationen verteilt, die Motivation und Energie geben. Nicht zuletzt durch den Zieleinlauf am Festplatz und die Finisher-Medaille bleibt das Erlebnis Nifco KTW Seenlandmarathon in Erinnerung.

Disziplinen für die ganze Familie
„Der Nifco KTW Seenlandmarathon ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Vom Engeler-Bambinilauf bis hin zum Marathon reicht das läuferische Angebot. Daneben gibt es ein unterhaltsames Rahmenprogramm für alle Läufer, Fans und Besucher  – ideal also für einen gemeinsamen Ausflug oder schönen Urlaub im Fränkischen Seenland.“, sagt Stephanie Pummer aus dem Orgateam.

Meldeschwelle am 26. März
Bis Sonntag, 26. März 2017, gelten vergünstigte Startgebühren. Die Anmeldung sowie weitere Informationen, Bilder und Videos der Vorjahre sind auf der Internetseite www.seenlandmarathon.de zu finden.

ALTMÜHLTRAIL 2017: Anmeldung ab 13. Februar

veröffentlicht um 12.02.2017, 08:46 von Roman Hauzenberger

Trailevent am 21. Oktober 2017 in Dollnstein – Zwei Strecken für Trailläufer und Wanderfreunde – Neu: Kinderstrecke


Lange im Voraus ist der ALTMÜHLTRAIL in Dollnstein 2016 ausgebucht gewesen. Glücklich und begeistert war,  wer dabei sein konnte. Teilnehmer, Helfer, Sponsoren und Organisatoren sind sich einig: „Das ruft nach Wiederholung!“. Und so geht es weiter. Der ALTMÜHLTRAIL findet auch am 21. Oktober 2017 in Dollnstein, im Herzen des Naturpark Altmühltal, statt.

Angeboten werden zwei Strecken: Eine Langstrecke über rund 27 Kilometer für ausdauernde Trailläufer und Wanderlustige sowie eine Kurzstrecke über rund 9 Kilometer für Einsteiger und Jedermann. „Natürlich gibt es einige Höhenmeter und Schlüsselstellen zu bewältigen, der ALTMÜHLTRAIL ist aber vor allem für Hobbyläufer gemacht. Die Gegend ist voller landschaftlicher Höhepunkte, die wir den Teilnehmern natürlich nicht vorenthalten wollen.“ sagt Streckenchef Ludwig Bittl, einer, der es wissen muss. Er ist selbst begeisterter Trailläufer und kennt viele Events im ganzen europäischen Raum.

Landschaftlicher und kulinarischer Genuss
Doch nicht nur landschaftlich ist der ALTMÜHLTRAIL ein Genuss, auch kulinarisch. Entlang der Strecke erwarten die Teilnehmer Genussstationen mit leckeren Kostproben aus dem Altmühltal.

Erlebnis für die ganze Familie
Der Naturpark Altmühltal entfaltet im goldenen Herbst seine volle Pracht – ideal für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Auf den Wanderstrecken können auch Kinder den Naturpark aktiv entdecken. Mit dem Familienbonus sind Wanderer mit Kindern besonders günstig dabei.

Neu ist 2017 außerdem eine kurze Strecke für den Läufernachwuchs. Kinder bis 12 Jahre laufen eine Runde mit ca. 800 Metern.

Startplätze sind begrenzt
Die Anmeldung öffnet am 13.02. um 13.02 Uhr. Im Vorjahr waren die verfügbaren Startplätze innerhalb kürzester Zeit vergeben. Es lohnt sich also, schnell zu sein.

Auf der Internetseite www.altmuehltrail.de ist nicht nur das Anmeldeportal zu finden, sondern ebenso viele Bilder und Berichte der Vorjahre und auch auf Facebook ist der ALTMÜHLTRAIL aktiv.


Presse-Kontakt:

BABOONS GmbH
Stephanie Pummer
Tel: +49 (0)9141-9018982
e-Mail: stephanie.pummer@baboons.de
Web: www.world.baboons.de


1-10 of 76