Rothlicht‎ > ‎polizeibericht‎ > ‎

Auto kollidiert mit Regionalbahn

veröffentlicht um 18.03.2017, 10:48 von Roman Hauzenberger

Roth (ots) - Am Mittwochabend (15.03.2017) kollidierte ein Fahrzeug mit einer Regionalbahn im Gemeindegebiet Roth. Glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt.

Gegen 20:00 Uhr befuhr eine 33-jährige Frau mit ihrem Hyundai den Steinbacher Weg im Rother Ortsteil Eckersmühlen. Dort wollte die Frau die Gleise eines Bahnübergangs überqueren. Aus noch nicht geklärter Ursache übersah sie hierbei die heranfahrende Regionalbahn ("Gredl-Bahn"). Der Lok-Führer konnte trotz Abgabe von lauten Warnsignalen und einer sofort eingeleiteten Notbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierte mit der linken Fahrzeugseite des Pkw.

Wie durch ein Wunder wurde die 33-Jährige sowie eine Zuginsassin durch das Unfallgeschehen nur leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf circa 20.000 Euro geschätzt.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Comments