Rothlicht‎ > ‎aus der region‎ > ‎

„Roth bei Nacht“ – Nachtführungen

veröffentlicht um 24.07.2017, 12:24 von Roman Hauzenberger

Sie gehört mittlerweile schon zu einem festen Bestandteil im Veranstaltungskalender der Stadt Roth: die Führungsreihe „Roth bei Nacht“ der Tourist-Information und ihren Gästeführern, bei denen es dieses Jahr von Donnerstag, 27. bis Sonntag, 30. Juli, mit Taschenlampen ausgestattet, wieder durch das nächtliche Roth geht.

Die Auftaktführung macht heuer eine Märchenführung für Kinder im Schloss Ratibor. Unter dem Titel „Von Froschkönig bis Aschenputtel“ taucht die Museumspädagogin Anne Roßius am Donnerstag ab 20 Uhr mit Kindern zwischen 6 und 10 Jahren in die Märchenwelt ein, nicht ohne dazu noch Wissenswertes zum Schloss einfließen zu lassen. Für diese Führung, die für Kinder 3 € (in Begleitung eines Erwachsenen), für Erwachsene als Begleitperson frei bzw. zusätzliche Erwachsene 5 € kostet, ist eine Anmeldung bei der Tourist-Information notwendig.

Am Freitag, 28. Juli, geht es durchs nächtliche Roth „Auf den Spuren der Markgrafen“ (Treffpunkt ist um 20 Uhr am Schloss Ratibor/Haupteingang Hauptstraße) und „Auf zum Weinberg“ heißt es am Samstag, 29. Juli. (Treffpunkt ist um 20 Uhr am Kreisklinik/Brunnen).

Zum Abschluss können interessierte Nachtschwärmer noch an der Führung „Häuser erzählen ihre Geschichte“ teilnehmen. (Treffpunkt ist um 20 Uhr am  Marktplatz/Brunnen)

Die Gebühr für die Führungen beträgt 5,- €/Person.

Anmeldung für die Kinderführung und nähere Auskünfte bei der Tourist-Information der Stadt Roth, Tel. 09171/848-513, tourismus@stadt-roth.de.

TASCHENLAMPEN  NICHT VERGESSEN!

Für die Reihe „Roth bei Nacht“ kann jeder Teilnehmer für jede Führung einen Stempel auf der Führungs-Bonuskarte erhalten. Die Bonuskarten sind bei der Tourist-Information im Schloss Ratibor sowie bei den GästeführerInnen erhältlich.

Comments