Rothlicht‎ > ‎aus der region‎ > ‎

Bombenstimmung – „ Wenn alle denken, du bist der Terrorist“ „Roth ist bunt“ und vhs bieten eine humorvolle Lesung mit Mathias Kopetzki

veröffentlicht um 09.11.2017, 10:10 von Roman Hauzenberger
Am Sonntag, 12. November  stellt der bekannte Autor und Schauspieler Mathias Kopetzki sein Buch „Bombenstimmung - Wenn alle denken, Du bist der Terrorist“ in Roth vor.

Geboren 1973 als Halb-Iraner in Osnabrück und nach Hude/Oldenburg adoptiert, absolvierte er nach Abitur und Zivildienst ein Schauspielstudium am Salzburger Mozarteum. Theaterengagements führten ihn unter anderem ans Berliner Ensemble, ans Kölner Schauspiel, die Salzburger Festspiele, ans Bremer Theater und ans Schauspielhaus Graz, er arbeitete mit Regisseuren wie Peter Zadek, Claus Peymann, Robert Wilson oder Peter Stein, Spielte  in Episodenrollen zahlreicher TV-Serien (z.B."Soko", "GSG 9", "Lasko", "4 Singles", "Alarm für Cobra 11", "Unser Mann im Süden", "Für alle Fälle Stefanie", um nur einige zu nennen), internationalen Kinoproduktionen (wie dem israelisch-französischen Spielfilm "Playoff" oder dem niederländischen "Minibar"), synchronisiert, spricht Hörbücher, unterrichtet an Schauspielschulen, tritt mit Solo-Perfomances, Lesungen und als Sänger seiner Band bundesweit in Erscheinung. 2002 wurde ihm der österreichische Theater-Oscar, der Nestroy-Preis, verliehen.

Mathias Kopetzki lebt heute in Berlin. Mit viel Humor, Sensibilität und Offenheit erzählt er seine berührende und spannende Geschichte, von Fremdsein und Selbstbehauptung, von Kampf und vom Loslassen, von der jahrelangen Suche nach Identität - in einem Land, in dem Herkunft immer noch eine große Rolle spielt. Und hält ganz nebenbei der bundesdeutschen Gesellschaft der letzten vierzig Jahre mit all ihren Ängsten und Neurosen einen Spiegel vor ... Die Lesung startet um 16.00  Uhr im Offenen Haus (OHA) in der Hauptstraße 58 in Roth. Einlass 15.00 Uhr. Die Karten kosten 7  Euro und sind vor der Lesung im OHA erhältlich.
 Info erteilt vhs Roth, Tel. 09174/47 49 32

Comments