Aktivitäten

Der Förderverein "Rosenkinder e.V." wurde 1999 gegründet.

Vor der Gründung des Vereins waren die Schulhöfe der Rosenschule

nur Asphaltflächen. Es gab keinerlei Rückzugs- oder Spielmöglichkeiten.

Der Förderverein machte es sich zur Aufgabe, die Schulhöfe umzugestalten.

Dafür wurde ein Vier-Stufen-Plan für vier Bauabschnitte entwickelt.

Der erste Bauabschnitt beinhaltete die Gestaltung der verwilderten Grünfläche

an der Markgröninger Straße, einen Kletterhang zur Überbrückung von drei

Metern Höhenunterschied aufzubauen, eine Rören-Rutsche darin zu

installieren, einen "Roten Faden" durch den Schulhof anzulegen sowie

einen Teich und einen Weidentunnel.

Im zweiten Bauabschnitt wurde vom Garten- und Friedhofsamt ein

Stein-Atrium im vorderen Schulhof gebaut. In vielen Arbeitseinsätzen

wurde der Dino-Tunnel mit Schwanz erreichtet und mit Fliesenmosaik

beklebt. Die Seil-Holzbrücke wurde vom Förderverein finanziert.

Anschließend folgte die Umgestaltung im hinteren Bereich der Schule

an der Bönnigheimer Straße. Im dritten Bauabschnitt wurden das

"Grüne Klassenzimmer", die Sanierung des Sandkastens und der

Einbau verschiedener Spielgeräte realisiert.

Im vierten Bauabschnitt wurde der Sporthof mit Basketballkörben

und einer Weitsprunggrube fertig gestellt.

Im Herbst 2013 wurden zwei Sitzgelegenheiten aus Baumstämmen

gebaut und Kunstwerke zur Verschönerung des Zauns angefertigt.

Durch das Bilden von Rücklagen konnte der Förderverein im Frühjahr 2016,

mit Unterstützung der Stadt Stuttgart, eine weitere große Anschaffung

tätigen und den Rosenschülern einen Niedrigseilgarten im Sporthof

bauen lassen.

Die Ziele des Fördervereins in den letzten Jahren waren schwerpunktmäßig

die zeitnahe finanzielle Unterstützung von Projekten, die Finanzierung

von Ausrüstungsgegenständen (Vorhänge zum Abdunkeln des

Musiksaals, Stühle für die Schüler-PCs) und die Finanzierung von

Hilfsmitteln (Laptop und Beamer), welche die Rosenschule aus ihrem

Budget nicht finanzieren kann.

Zu Beginn des Schuljahres werden die Eltern um die Elternspende

gebeten. Mit einer Spende ab 10 Euro können die Eltern für ein

Schuljahr Mitglied im Förderverein werden. Eine Kündigung ist nicht notwendig,

zum Ende des Schuljahres erlischt die Mitgliedschaft automatisch.

Es findet eine Mitgliederversammlung jährlich statt. Bei dieser können die

Mitglieder über die Verwendung der Spendengelder mitentscheiden.

Vorsitzender und Kontakt: Martin Lindner

martin.lindner.zuff@web.de

Bankverbindung Volksbank Zuffenhausen eG

IBAN: DE76 60090300 0458337005

BIC: GENODES1ZUF

Bitte bei Geldspenden beim Verwendungszweck Geldspende + Anschrift

des Spenders angeben. Nur so kann eine Zuwendungsbescheinigung

ausgestellt werden.